Der Kreuzlinienlaser PLL 2

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Es ist ein Kreuz mit Kreuz - oder auch nicht 2 Kommentare
Vom 29.09.14 Geändert 2014-09-29 21:21:15
Also erstens möchte ich mich bei 1-2-do.com und der Robert Bosch AG bedanken, dass ich den Kreuzlinienlaser testen durfte.
Dabei gleich vorne weg, wenn schon bei den Fragen in der Höflichkeitsform geschrieben wird, könnte man das bei allen Fragen durchziehen, und nicht nur bei manchen.... So genug geraunzt, ab zu den Fragen:

1. Was waren Deine ersten Gedanken, als Du den PLL 2 incl. Stativ in der Hand hattest?
Nachdem wir ja im Unklaren gelassen wurden, ob denn das Stativ dabei ist oder nicht, habe ich anhand der Größe der Verpackung vermutet, dass es dabei ist.
Und tatsächlich es war dabei!
Klasse endlich ein Stativ, dass nicht so wackelt, wie mein billiges, das ich bisher benutzt habe!
Ok, der Laser, eine Tasche, ein paar Pickerl mit Lasersicherheit, eine Bedienungsanleitung und wo zum Geier Kuckuck sind die Batterien?
Die Schachtel etwas geschüttelt, ach ja da scheppert noch was, also doch Batterien auch dabei!
Hey, der Laser ist aber groß, egal handgeführtes Werkzeug ist er eh nicht, dafür ist er zu unhandlich.
Also Batterien rein (wer braucht dafür eine Anleitung?) Ähm ja, dazu später in Punkt 6...
Also mal eingeschaltet, und ja das Ding ist selbsterklärend, Linien wackeln, ach ja Autonivellierung aktiviert, zeigt nix an, ach ja etwas schief im Stativ...

2.Welches Projekt hast Du mit dem PLL 2 gemacht? Wie bist Du dabei genau vorgegangen und wie viel Zeit hast Du benötigt?
Jetzt aber nicht wirklich, oder? Also ich habe die Batterien gem. Anleitung in das Gerät eingelegt.......Spaß beiseite!
Ich habe meine Elektroinstallation in der Werkstatt weitergeführt, dabei habe ich mittels dem Laser die Lampen zueinander gerade ausgerichtet, ein paar Steckdosen auf gleicher Höhe montiert und meine Fensterbänke gerade ausgerichtet. Ja ein paar Bilder habe ich auch montiert, davon gibt’s aber keine Fotos (Will ja nicht, dass meine Picassos geklaut werden... *g*).
Insgesamt habe ich den Laser ca. 1 Stunde im Betrieb gehabt, dabei konnte ich feststellen, dass auch bei Tageslicht ausreichend Energie in dem kleinen PLL 2 steckt, um die Laserstrahlen sichtbar an die Wand und Decke zu bringen. Leider sind die Fotos nicht so sonderlich gut geworden, liegt vielleicht daran, dass meine Spiegelreflexcam derzeit eine Objektivstörung hat.

3. Wie leicht fällt Dir die Handhabung/Bedienung des Kreuzlinienlasers?
Wie ich oben schon geschrieben habe, die Handhabung ist sehr intuitiv, also wer dafür eine Bedienungsanleitung braucht, der sollte die erste Klasse Volksschule wiederholen...
Die Ausrichteplatte erfüllt ihren Zweck, könnte zwar etwas größer sein, aber so passt diese wenigstens in die Tasche rein (siehe Punkt 6). Das Stativ steht sehr stabil, und die Gummifusserl, die die Standfläche erhöhen geben dem ganzen zusätzliche Stabilität (Ok, das made in China drauf gefällt mir weniger). Einzig es müsste eine Rückmeldung geben, dass der Laser fertig mit dem Nivellieren ist, siehe dazu Punkt 6! Der Laser ist ein ziemlich großes Teil, dass einhändig fast nicht bedient werden kann, aber wer stellt schon dauernd am Laser herum?

4. Bist Du zufrieden mit Deinen Arbeitsergebnissen? Wie präzise war das Messergebnis?
Zufrieden geht so, aber da der Laser leider nicht bohren, dübeln und schrauben kann, musste ich wohl oder übel die Drecksarbeit übernehmen, der PLL 2 stand nur so da, und tat nichts, außer mir die Sachen zu markieren....
Also im Ernst, ich bin mit dem PLL 2 sehr zufrieden, bis auf ein paar Kleinigkeiten, die sowohl Hardware, als auch Software betreffen.
Den Vergleich mit einer normalen Wasserwaage, braucht er nicht zu scheuen. Ich habe den Laserstrahl mit einer Sola-Wasserwaage kontrolliert (also mit einem der besseren aus dem Magazin Selbst ist der Mann beim letzten Test), und konnte keine Ungenauigkeit feststellen. Einzig, dass man den Laser meistens im Rücken hat, und man selbst somit einen Schatten wirft, hier hat die Wasserwaage deutliche Vorteile.

5. Erfüllt der Kreuzlinienlaser Deine Anforderungen und Erwartungen?
Ja! Ich wollte mir ja den Rotationslaser kaufen, doch durch eine sehr schlecht lesbare Preisauszeichnung habe ich das ganze ad acta gelegt.
Sicher der Rotationslaser erzeugt eine durchgehende Linie im ganzen Raum, was beim Ausmalen sicherlich von Vorteil ist, aber man schafft es auch mit dem PLL 2 einen Raum mit 2 unterschiedlichen Farben zu gestalten. Des weiteren finde ich es gut, dass man die Laserlinien auch winkelig (mit Anzeige) an die Wand bringt, nur fällt mir derzeit dazu keine kreative Idee ein, wozu ich es benötigen würde (Außer vielleicht eine Holzverkleidung im 45° Winkel an die Wand zu bringen...

6. Was können wir zukünftig am PLL 2 noch verbessern?
So jetzt kommts:
  • Die Stativaufnahmeplatte ist mittels eines kleinem Drahtbügels mit dem Laser zu verschrauben. Kann man da nicht zumindest einen Schlitz reinfräsen, um mit einem Schraubenzieher etwas mehr halt zu geben? Oder einen ordentlichen Bügel zu verwenden? Ich habe keine großen Finger, und schon gar keine langen, aber der Bügel ist ein Witz. Am besten einmal montiert und drauf gelassen. Zum Glück passt der PLL 2 inklusive Montageplatte in die mitgelieferte Tasche!
  • Die Tasche: Wer hat hier den Sparstift angesetzt? Die Justierplatte passt rein, hat ja ein Extrafach, aber wo soll man die Batterien reingeben, hier wäre ein zweites Extrafach sehr nützlich. Außerdem warum passt die Bedienungsanleitung nicht in die Tasche? Somit wäre alles perfekt zusammen aufgehoben! Entweder die Bedienungsanleitung um ca. 2,5 cm kleiner machen, oder die Tasche größer, was mein Favorit wäre! Des Weiteren wäre es sinnvoll, dass der Zipp etwas weiter nach unten aufgeht, dann könnte man den Laser einfacher und vor Allem schneller verstauen. Ich bin sehr wohl im wissen, dass meine Vorschläge etwas teurer in der Produktion sind, aber nützlich wäre es auf alle Fälle!
  • Der Batteriedeckel: Als ich die Batterien eingelegt habe, fiel mir der Deckel entgegen, zuerst dachte ich „Ups schon ruiniert“, aber Nein, das gehört so!? Also der Deckel rastet sehr schwer ein, auch glaube ich nicht, dass dieses Plastikschnapperl lange hält, und wenn einem der Batteriedeckel auf einer Baustelle runterfällt, na dann viel Vergnügen beim Suchen! Ich finde, dieser gehört mittels Scharnier fix mit dem Gerät verbunden, und das Einrastschnapperl durch eine andere Lösung ersetzt!
  • Anzeige der Autonivellierung: Mir ist es passiert, dass meine Hofkatze das Stativ zum Schmusen benutzt hat, dabei hat der Laser gewackelt, und somit auch die Linie, ok nach ca. 5 Sekunden hats wieder gepasst, aber wenn man konzentriert am Arbeiten ist, fällt einem das nicht auf, dass der Laser nivelliert. Ich finde, es wäre praktisch, wenn der Laserstrahl während des Nivellierens blinkt, dann erkennt man, dass etwas nicht stimmt, denn meistens steht man während des Arbeitens vor dem Laser und kann das Display nicht ablesen...
  • Soll ich weitermachen? Nein, mehr gibt es nicht zu meckern!
7.Würdest Du den PLL 2 in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden?
Nein ich würde nicht, ich werde!
In meiner Werkstatt gibt es noch viel zu tun, und beim Möbel an die Wand montieren, kann der PLL 2 sicherlich gute Dienste erweisen!
Auch beim Ausmalen, wenn man einen Raum z.B. 2 färbig gestalten will, kann man damit gerade Linien an die Wand werfen. Man spart sich dadurch das lästige Anzeichnen mit der Wasserwaage.

Ich habe aufgrund der letzten erhaltenen Kritiken mich dieses Mal etwas kürzer gefasst, leider sind die Fotos nicht in der von mir gewohnten Qualität.

 
NEXT
Lampen in der Flucht ausrichten
1/7 Lampen in der Flucht ausrichten
PREV

Kommentar schreiben

Sehr schöne Ausführung zu den Verbesserungsvorschlägen. Das sind genau die gleichen Punkte, die mir auch zu denken gaben. Manche bewußt manche nicht.
2014-11-21 12:59:52

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 793858#post793858.
2014-12-02 16:34:38

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!