Der Kreuzlinienlaser PLL 2

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testbericht zum Kreuzlinienlaser pll-2 3 Kommentare
Vom 22.09.14 Geändert 2014-09-22 19:45:45
Als Erstes möchte ich mich ganz herzlich dafür bedanken den Kreuzlinienlaser testen zu dürfen. 

Der Laser wurde mir sehr schnell und sorgfältig verpackt zugeschickt, was mich natürlich gefreut hat, da ich nach dem Einzug immer noch nicht von meiner Frau gewünschte Tapetenbordüre aufgeklebt habe. 

1. Dem Laser liegt eine praktische Aufbewarungs und Transporttasche beigefügt, allerdings leider nur für den Laser selbst und nicht für den mitgelieferten Dreibeinstativ. Der Laser mit dem LCD-Bildschirm wirkt recht hochwertig und macht einen stabilen Eindruck. Er hat 2 Knöpfe und einen großen An/Aus/Sperre Knopf, die sich sehr gut bedienen lassen. Das Stativ ist auch sehr praktisch: Man kann es sowohl auf einem einigermaßen ebenem Wohnraumbooden und auch Draußen am schrägen Hang aufbauen, da sich alle drei Beine einzeln und Stufenlos einstellen lassen. Der Laser wird auf ein "Pad" draufgeschraubt und wird dann einfach auf das Stativ eingeschoben. Die Position des Stativs lässt sich mit einer am Stativ angebrachten Runden Wasserwaage absolut ins "Wasser" ausrichten. Das obere Teil wo der Laser angebracht ist, lässt sich nach Vorn/Hinten kippen und auch ins "Wasser" einstellen. Auch kann man den Laser nach Links/Rechts kippen und fixieren. Die Höhe lässt sich bequem mit einer Kurbel am Stativ einstellen. 

2. Ich habe mit dem Laser eine Bordüre in meinem Schlafzimmer endlich aufgehängt, da mir nach dem Umzug einfach die Zeit gefehlt hat. Ich habe den Laser im Zimmer aufgestellt, dort wo Platz war und den Stativ ins "Wasser" ausgerichtet. Danach habe ich die Gewünschte Höhe eingestellt und schon konnte ich los legen. Ich habe die Fixierschraube für die Rundumdrehung locker gelassen damit ich den Laser um die eigene Achse drehen kann und an den Wänden rundum arbeiten kann. Ich habe die Bordüre eingekleistert und legte mit dem anbringen los. Man kann die Bordüre wunderbar am Laserstrahl ausrichten und spart sich somit mühseliges Zeichnen eine Linie an der Wand mit einer Wasserwaage. 
Ich habe in meiner Alten Wohnung auch eine Bordüre die ähnlich lang war OHNE einen Laser, sprich mit einer Wasserwaage aufgeklebt. Es hat ca. 2h gedauert.
Mit dem Laser war ich in 1 Stunde fertig. 
Man hat mit diesem Gerät also eine deutliche Zeitersparnis. 

3. Der Laser lässt sich sehr gut Bedienen und richtet sich sehr schnell Waagerecht/Senkrecht aus. Allgemein finde ich dass man den Laser recht schnell und unkompliziert auf und abbauen kann. Die Knöpfe sind eingentlich selbsterklährend, so muss man nicht zwingend die Bedienungsanleitung lesen. Der Laser lässt sich wunderbar um die eigene Achse drehen, sodass er "fast" einen Rotationslaser ersetzt. 

4. Meine Arbeitsergebnisse sind super geworden. Diese habe ich mit einer Wasserwaage im nachhinein überprüft. Was mir sehr gefallen hat war, dass ich keine hässlichen Bleistiftstriche an der Wand hatte die man nach der "alten" Wasserwaagemethode mit der Bordüre überkleben müsste. Ich musste mit nur auf den Strich konzentrieren, somit ging das Anbringen viel schneller. 

5. Ich finde den Laser super und präziese. Man kann damit echt gut und schnell arbeiten was ich auch erwartet habe. Vom Laser habe ich erwartet dass er sich schnell ausrichtet, was er auch voll und ganz erfüllt. Besonders begeistert hat mir die Winkelfunktion des Lasers gefallen. Ich kann mir Vorstellen damit später noch weitere Projekte auszuführen. Z.B Könnte man ein Paar geometrische Figuren mit Farbe und Klebeband an die Wand zu Bringen. 

6. Was ich am Laser noch verbessern würde, währe die Tasche in die man das Stativ und den Laser reinpacken könnte. Ich würde mir auch noch einen Laser wünschen der zeitgleich einen Punkt nach oben an die Decke Projeziert, somit könnte man den Laser auch so im Raum ausftellen wo man ihn brauch und könnte Punke an der Decke (Z.B Bohrlöcher für LED-Spots) schnell einmessen. Aber an den Vorhandenen Funktionen gibt es von meiner Seite nichts auszusetzen. 

7. Ich könnte mit sehr gut Vorstellen den Laser beim Ausbau meiner Zukünftigen Eigentumswohnung nach der ich schon seit längerem auf der Suche bin, zu verwenden. Da Könnte man dann schon einiges mehr an Sachen einbauen und ausrichten :)
NEXT
1/2
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 790118#post790118.
2014-11-27 19:04:22

5 Daumen . An dem Bericht gibt es auch nix zu märkeln . Habe viele Infos erhalten die zur Kaufentscheidung reichen würden . Paar mehr Fotos vielleicht wären nicht schlecht ;)
Danke für den Bericht
2014-12-04 23:04:10

Das ist doch mal ein Toller Bericht super
2014-12-10 17:51:36

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!