Der GluePen von Bosch klebt (fast) alles

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Bastel-Test mit dem GluePen 4 Kommentare
Vom 24.02.16 Geändert 2016-02-24 13:18:02
Ich durfte mit meiner Familie den GluePen testen. Auf Grund der etwas späten Lieferung kamen wir zeitlich ein wenig in Schwierigkeiten und haben uns ein anderes, schnelles Projekt zur Beantwortung der Fragen überlegt.
Auf dem Tisch meines Sohnes lagen seine Stifte bislang immer kreuz und quer umher. Eine einfache Aufbewahrung sollte her. Aus einer Klopapierrolle als Grundlage und bunten Strohhalmen wurde eine Stiftebox gebaut. Den Projektfortschritt erkennt man gut an den Fotos.

Was gefällt Dir besonders gut an dem GluePen?
Der Heißklebestift liegt zum einen natürlich super in der Hand. Daneben ist das Highlight aus unserer Sicht die einfache, saubere und vor allen Dingen sichere Dosierung. Wie oft war es früher der Fall bei den alten „Pistolen“, dass diese heiße Fäden gezogen hat. Zudem waren die Kleberöhrchen sehr dick und schnell verbraucht.
Besonders gut gefällt mir jedoch der Akku. Nicht der Akku an sich natürlich, sondern die Tatsache, dass das gute Stück kein Kabel mehr hat! So kann man viel freier basteln.

Für welche Projekte ist der GluePen aus Deiner Sicht besonders gut geeignet?

Ideal natürlich für jegliche Bastelarbeiten. Aus meiner Sicht auch für das Basteln mit Kindern. Es ist kein Vergleich mehr zu den alten Heißklebepistolen. Bosch hat hier hohe Priorität auf sichere Bedienung gelegt. Daher, unter Aufsicht, ideal auch für Kinder, die damit schon umgehen können. Unser Sohn ist 4 und kann das schon gut selbst.

Wie leicht fällt Dir die Handhabung/Nutzung des Heißklebers?
Leicht. Eine Anleitung wird nicht benötigt. Es gibt ja im Grunde nur die drei Schritte: Anschalten, Kleber einlegen, „auf den Knopf drücken“. Dass die LED blinkt in der Aufwärmphase finde ich inzwischen als „gelerntes“ Verhalten von Elektrogeräten. Genauso wie Dauerleuchten = Arbeiten. Intuitiv bedienbar, alles gut!

Erfüllt der GluePen Deine Anforderungen und Erwartungen?
Ja, auf jeden Fall. Meine Erwartungen wurden übertroffen auf Grund der sehr präzisen Arbeitsweise.

Was können wir zukünftig noch an dem GluePen verbessern oder erweitern?
Man könnte daran arbeiten, den GluePen noch ein wenig kleiner zu gestalten. Damit wird er noch handlicher. Zum anderen wird die Spitze ja noch warm/heiß. Das kann man evtl. so gestalten, dass wirklich nur der heiße Kleber „heiß“ ist. Außerdem könnte man noch eine Art Standfuß optional mitliefern. Der GluePen liegt beim Basteln dann gern man irgendwo auf dem Tisch. Dann greift man danach und erwischt evtl. die heiße Spitze. Alles kein Drama, aber es hat noch ein wenig Verbesserungspotential. Der Akku hält aus meiner Sicht ausreichend lange. Wenn man wirklich lange bastelt, könnte man über eine Variante mit variablem Akku nachdenken, den man austauschen kann und in einem eigenen Ladegerät parallel läd und mit einem anderen weiter arbeitet. Das wäre in meinem Anwendungsfall aber glaube ich too much.

Würdest Du den GluePen auch in Zukunft für weitere Projekte verwenden?
Ja, auf jeden Fall. Dadurch, dass er so schnell einsatzbereit ist, ergeben sich diverseste Möglichkeiten. Ich freue mich auf viele weitere, spontane, (Bastel-)Projekte!
Vielen Dank für die Möglichkeit den GluePen zu testen!
 
NEXT
1/11
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/die-testberichte- zum-bosch-gluepen-thema-21151.html.

Liebe Grüße
Kathrin
2016-03-08 11:23:00

Auch dieser Testbericht ist ok und auf Fragen kam eine Antwort. Leider vermisse ich eine Beschreibung in Bezug auf das Zurückziehen des Klebers was ich aber mal als eine zufriedene und funktionale positive Wertung interpretiere.

Der Wunsch nach einer Halterung für den GluePen beim Ablegen wurde schon in anderen Testberichten erwähnt und auch in diesem Testbericht ist es nachvollziehbar begründet.

Bilder sind gut geworden und man erkennt ein sauberes Auftragen des Klebers.

5 Daumen
2016-03-08 11:38:35

Auch schön geschrieben
2016-03-08 19:52:21

Guter Testbericht , hättest vielleicht noch ein paar andere Materialien testen können in Bezug auf der Haltbarkeit des Klebers .
Ein paar mehr Infos wären natürlich noch vieeeel besser gewesen . Aber so ist er auch gut .
2016-03-09 10:19:56

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!