Das PRA MultiPower Radio – das Radio mit hoher Flexibilität
durch Bluetooth sowie Akku und Kabel

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Endlich ein grünes Radio :-) 6 Kommentare
Vom 01.10.15 Geändert 2015-10-01 23:32:53
Hallo liebe interessierte, neugierige oder einfach auch alle anderen. Ich freue mich wirklich riesig, zu den Auserwählten zu gehören, die das lange ersehnte Radio testen durften. An dieser Stelle auch gleich ein ganz ganz dickes Dankeschön an Bosch und 1-2-do dass mir das möglich gemacht wurde!!!!
Zugegeben, stellte mich dieser Produkttest auch vor einige Herrausforderungen... denn was will man an so einem Radio schon großartig testen... klar - Empfang, Akkuhaltbarkeit, Bluetooth... alles Dinge, die einem eigentlich von so einem Teil selbstverständlich sind. Ich habe trotzdem versucht, das PRA in verschiedenen Lebenssituationen dabei zu haben um meine Erfahrungen damit machen zu können.

Kommen wir also als erstes mal gleich zu den Fragen von Bosch


1. Was waren Deine ersten Gedanken, als Du das PRA MultiPower Radio gesehen hattest?

Ist doch wesentlich größer als ich es gedacht oder erahnt hatte… Hab das Radio vorher noch nicht in einem Baumarkt befingern können und hab es so wirklich erst gesehen, als der Karton bei mir vor der Haustüre steht. Aber das Design überzeugt voll und ganz!!

2. Wie gefällt Dir das Design des Radios?

Mir persönlich gefällt das Design sehr gut. Es muss nicht immer ein quadratischer Kasten sein mit Links und Rechts dann nem Gitter für die Lautsprecher. So ein Dreieckiges Radio hat in meinem Freundes- und Bekanntenkreis bisher (noch) niemand. Andererseits kann ich unterwegs bei nem „normalen“ Radio vielleicht noch was oben drauf stellen.
Aber ansonsten geht Bosch mit dem Radio einen wirklich einzigartigen Weg was das 
Design angeht. Bauartbedingt ist das Radio geschützt. Durch die umlaufenden Bügel kann man es auf jede Beliebige Seite stellen, ohne dass dem Radio etwas passiert… andererseits braucht es wirklich sehr viel Stellfläche… ob das auch kleiner geht lass ich mal dahingestellt… Bosch Blau baut sicherlich kleinere Radios, allerdings sind die auch nicht für alle Spannungsklassen an Akkus tauglich. Von daher betrachtet sicher ein guter Kompromiss, gerade für Heimwerker, die vielleicht nicht immer Akkus über haben und so auch andere nutzen können

3. Wo kam das PRA MultiPower Radio zum Einsatz?

Das Radio musste wirklich überall herhalten… Wir graben grad den Garten um, die neue Terasse bekommt ein Dach, mein Vater macht im Wald Holz, in der Warkstatt hat es seinen Dauerplatz (siehe Projekte) gefunden und die erste kleine Wanderung hat es im Bollerwagen auch schon überstanden

4. Wie gefällt Dir die Handhabung/Bedienung des Radios? Warst Du mit den Funktionen des Radios zufrieden?

Ich komme mit dem Radio sehr gut zurecht. Die Tasten sind auch mit dicken Lederhandschuhen für mich sehr gut zu bedienen und das Beleuchtete Display kann man auch in der Dämmerung gut ablesen. Leider ist das bei direkter Sonneneinstrahlung gar nicht so und man muss schon arg genau hinschauen um überhaupt noch was erkennen zu können oder besser gleich das Radio in einen 
anderen Winkel zur Sonne bringen. Der Dreieckigen Form ist es aber auch geschuldet, dass man das Display gar nicht mehr erkennt, wenn das Radio über Kopfhöhe steht, da es leicht nach oben zeigt.
Ich muss jetzt allerdings doch gestehen, dass ich nicht einmal in die Bedienungsanleitung geschaut habe. Für mich ließ sich das Radio intuitiv bedienen. 
Auch die Kopplung mittels Bluetooth mit verschiedenen Handys (Apple, Samsung, LG und Nokia) klappte anstandslos, immer sehr zügig und war auch für mich und uns selbsterklärend. 
Extra für den Test hab ich ans Handy auch mal das AUX-Kabel angeschlossen und hier war für mich kein Unterschied in der Tonqualität oder sonstigem erkennbar.
Super fand ich, dass bei Verbindung via Bluetooth der Mediaplayer meines Iphones 
vom Radio aus steuerbar war… Also Sachen wie Titel vor oder zurück oder lauter und leiser konnte man ohne das Handy aus der Tasche zu nehmen bedienen. 
Auch die große „Mute“ Taste gefällt mir sehr, denn ich höre in der Werkstatt doch mal 
gerne etwas lauter und wenn dann doch mal jemand was möchte immer erst die Lautstärke langsam runterfahren und danach wieder hoch ist doch sehr nervig.
Die „Handyklappe“ hab ich während eines Ausfluges auch mal ausprobiert und mein 
Iphone 5 passt ohne Probleme dort hinein. Ich habe das Handy aber eigentlich schon immer gerne in meiner Hosentasche.
Was mir auch sehr positiv aufgefallen ist war der Radioempfang. Bei einer Party in 
unserem Keller-Party-Raum haben wir das Radio natürlich auch mal ausprobiert und der Empfang war dort wirklich um einiges Besser wie mit einem alten Ghettoblaster. 
Nur aufgrund der Fehlenden Lautstärke wurde es dann wieder ausgetauscht. Auch in der Werkstatt bekomme ich nun einige Sender herein, die beim alten Kofferradio nur gerauscht haben. beim Bosch nun Glar-Klar.

Zur Verarbeitung: Der Verwendete Kunststoff fühlt sich hochwertig an und scheint, dass er nicht gleich zerkratzen würde. Ausprobiert habe ich es jetzt allerdings auch noch nicht und das versuche ich auch so lange es irgendwie geht zu vermeiden. Ebenso auch die schon im Forum angesprochenen Fall- und Sturztests :-)
Auch die Druckpunkte der Tasten sind alle deutlich spür und drückbar. Allerdings ist es schade, dass der Rückklappe kein richtiges Scharnier gegeben wurde. Hoffentlich hält diese Kunststoffhalterung.

5. Erfüllt das Radio Deine Anforderungen und Erwartungen?

Ja, das tut es!!!
Mir war von vorn herein klar, dass es sich hierbei um ein Baustellen-Radio und nicht um eine Stereoanlage für mehrere Tausend Euro handelt.
Ich habe schon ein paar  Baustellen-Radios von verschiedenen Herstellern (Makita und Bosch Blau) irgendwo gehört und da würde ich es im sehr guten Mittelfeld einordnen. Von der Klangqualität her finde ich das Makita etwas besser, das Blaue GML 10,8 jedoch wieder unterlegen. Ebenso sieht es mit der Lautstärke aus.
Dabei allerdings bitte nicht falsch verstehen – bei normaler Zimmerlautstärke ist das 
PMR ein absolut super Radio mit einer wirklich ansehnlichen Tonqualität!!!!! Lediglich 
wenn man etwas lauter dreht hört man doch, dass dem Kleinen etwas das Volumen, 
und damit eben an Dynamik fehlt.
Aber wie schon eingangs geschrieben – Meine Erwartungen an ein Baustellenradio 
hat es voll und ganz erfüllt!!!
Sehr positiv überrascht hat mich vor allem auch die wirklich sehr lange Akku-Laufzeit. Mit einem 18V Akku mit 1,3Ah hat der Akku bei Lautstärke 10 knappe 16,5 Stunden 
durchgehalten… bei 1,5 Ah dann sogar über 18 Stunden.
Mit einem 10,8V Akku mit 1,5Ah hat das Radio immer noch über 10 Stunden Musik gespielt. Jeweils reiner Radiobetrieb.Mit Bluetooth Verbindung war die Längste Zeit die das Radio lief bei Lautstärke 15 und einem 18V 1,5Ah Akku ganze 6 Stunden und der Akku hatte immer noch einen Strich angezeigt. Also auch hier eine vorzeigbare Laufzeit!

6. Was können wir zukünftig noch an dem PRA MultiPower Radio verbessern?

Das ist schwierig zu beantworten. Die Form ist wirklich außergewöhnlich… mir gefällt sie sehr gut, habe im Freundeskreis sowohl das gleiche gehört, wie auch Gegenstimmen. 
Klar, dass noch die Blauen 10,8V Akkus passen könnten ist Wunschdenken, da hier ja bewusst auf eine Trennung geachtet wird.
Vielleicht könnte man das Display noch besser entspiegeln, denn draußen ist es oft doch nur schwer ablesbar.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich das Radio nicht mehr missen möchte in der Werkstatt oder allgemein beim werkeln. Die Außergewöhnliche Form machte es möglich, dass ich einen super Platz gefunden habe, indem ich es einfach quasi an die Decke gehängt habe.
Nochmal an dieser Stelle vielen Dank an alle Verantwortlichen für diese tollen Produkttests!!

Ganz liebe Grüße
Sascha

PS: Und sorry nochmal, dass einen Tag zu Spät :-)
Ich hoffe ich konnte mit meinen Schilderungen dem einen oder anderen etwas gutes tun und eben den Verantwortlichen helfen, dieses schon tolle Produkt vielleicht noch etwas besser zu machen.
NEXT
1/8
PREV

Kommentar schreiben

Hallo,
Kannst du einen direkten Vergleich zwischen dem PMR und dem GML10,8 machen? Hast du das GML schon mal erlebt?
Ich schwanke genau zwischen diesen 2 Modellen. Habe einige blaue 10,8V Akkus aber auch 2 grüne 18V Akkus...
Ist der Klang vom 10,8er etwas besser durch die stärker dimensionierten Lautsorecher? 5W anstatt 3,5 Watt
2015-10-12 23:23:10

Ich fand ehrlich gesagt, dass das PMR etwas voluminöser aufspielt als das GML 10,8... Aber das spielt sich in marginalen und vor allem auch von mir persönlich Empfundenen Bereich ab... Es gibt bestimmt auch Personen, denen der Klang des GML wieder besser gefällt :-)
Das PMR hat ein größeres Gehäusevolumen, was den erzeugten Ton oft voluminöser auftreten lässt, aber auch das ist ja nicht das einzigste Qualitätsmerkmal eines guten Radios...
Ich denke, dass du durch die Mehrleistung nur etwas Lauter hören kannst, aber diesen Test habe ich nicht durchgeführt... ein Freund von mir hat das GML und da hab ich es selbst mal Probehören können daher habe ich diese Behauptung zur Klangqualität aufgestellt
2015-10-15 02:05:02

Ok, danke
2015-10-15 15:32:40

Sehr schöner Testbericht, bei auch mal kurz den Tellerrand in Richtung Bosch-blau oder anderer Konkurrenten geschaut wurde. Der lockere Schreibstil mit persönlicher Note gefällt mir sehr gut. 5D
2015-11-06 16:19:57

Ein sehr gelungener Testbericht, der zwar nur positiv ausfällt, aber das ist im Rahmen der Subjektivität durchaus erlaubt!
2015-11-06 18:08:19

Ein rundum zufriedener Tester. Der Testbericht liest sich sehr gut.
2015-11-06 18:14:11

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!