Das PRA MultiPower Radio – das Radio mit hoher Flexibilität
durch Bluetooth sowie Akku und Kabel

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Das PRA- ein Radio für alle Fälle 0 Kommentare
Vom 27.09.15 Geändert 2015-09-27 11:35:31
Erst einmal Danke, dass ich das Radio Testen durfte.

Und nun zu den gestellten Fragen:

1. Nachdem ich den Karton geöffnet hatte und das Radio sehen konnte dachte ich: WOW! - Was für ein Gerät... Ziemlich groß, aber was gut klingen will braucht eben einen Resonanzkörper.

2. Zum Design: Es gibt schlimmeres. Auch in der Familie gingen die Meinungen auseinander.

3. Überall da wo die Musik spielen sollte. Sprich Küche, Bad, Werkstatt, Garten usw. Da wurde kurzerhand auch mal der Zwetschgenbaum als Radioständer genutzt...

4. So war ich mit den Funktionen des Radios zufrieden! Die Bluetooth-Funktion ist super und das Radio wurde gleich erstmal von meiner Tochter entführt und als Webradio genutzt. Der Empfang von Sendern und Signalen ist prima und die Bedienung Kinderleicht. Nur fehlen mir die Programmtasten, sodass ich z. B. NDR auf 1, WDR auf 2 usw. habe. (Siehe GML 10)
Die Art der Senderspeicherung des PRA geht auch,aber Stationstasten wären meiner Meinung nach besser.

5. Ja. Es ist Empfangsstark, steht sicher und läuft in allen Lebenslagen und das Stundenlang mit 18 V/ 2aH Akku, braucht man garnicht darauf Warten das es ausgeht, das dauert ewig...

6. Eine Ladefunktion für ein angeschlossenes Handy wäre angebracht, wenn es hinten im dafür vorgesehenen Fach ist hat man keine Kontrolle über den Zustand des Handyakkus bzw. wenn man es gekoppelt hat und lädt, muss man es erst hinten raus nehmen um ein Lied weiter zu stellen oder den Sender des Webradios zu wechseln.
RDS wäre auch gut, damit man nicht nur die Frequenz sondern auch den Namen des gerade eingestellten Senders lesen kann. Der Halteschlitz könnte etwas breiter sein, da ich mein Handy mit der Schutzhülle so nicht hineinstellen kann und es erst aus der Hülle nehmen müsste.

Fazit
Es ist ein gutes Radio das mit den Bosch Werkzeugakkus betrieben werden kann, es ist Empfangstark, hat einen guten klang ist Standfest und macht einen robusten Eindruck.
Da ja schon fragen aufgetaucht sind nach einer USB Buchse oder MP3 über einen SD kartenslot usw, möchte ich mal sagen,man kann alles machen,aber es soll ja bezahlbar bleiben,sonnst wär ja eine Funktion zum Kaffeekochen auch nicht schlecht ,oder ?

Das Radio wird in meiner neuen Werkstatt einen festen Platz erhalten und bei bedarf mit dem 18V Akku für die Gartenarbeit oder sonstwas wohl die meisten Betriebstunden von meinen Geräten sammeln.
NEXT
2/7
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!