Hammerstarkes Multitalent:
Bosch Uneo Maxx

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Das perfekte Gerät für jeden Haushalt 1 Kommentar
Vom 27.02.11 Geändert 2011-02-27 12:50:58
1)
Als ich das Gerät auspackte, habe ich mich gefühlt wie ein Kind zu Weihnachten. Ich fand einen Koffer, der praktisch, leicht und gerade mal aus so viel Kunststoff ist, wie für die Stabilität notwendig ist. Ich verstaute die mitgelieferten Bohrer und Bits in den Halterungen und las die Gebrauchsanleitung. Dann lud ich den Akku auf. Dabei stellte ich fest, wie praktisch es ist, dass man den Akku nicht vom Gerät trennen muss, um ihn aufzuladen. Zunächst fand ich es etwas fummelig, den Akku in die Ladeposition zu bekommen, aber schnell hatte ich den Dreh raus und beim zweiten Mal ging es fast von selbst. Das Aufladen geht sehr flott vonstatten. Die versprochene Stunde wird, wie es scheint, nie erreicht, bis die Anzeige durchgehend leuchtet.

2)
Der Bosch Uneo Maxx liegt extrem gut in der Hand. Man nimmt ihn hoch, hat ihn sofort richtig in der Hand und kann losarbeiten. Bei anderen Geräten verschiebt man öfter mal die Hand ein Stückchen nach oben oder dreht sie ein wenig für eine stabilere Haltung, das ist hier nicht nötig. Das Maschinchen ist erstaunlich klein und leicht. Auf diese Weise macht es fast den Eindruck, als könnte man ihm nicht viel zutrauen, aber das wird sich ja gleich zeigen ...

Mein ursprüngliches Projekt, einen hölzernen Gartenpavillon aufzubauen und ihn anschließend im Boden und im Gartenhaus zu verankern, fiel leider dem neuerlichen Wintereinbruch zum Opfer. Ich werde dieses Projekt aber nachholen und im Forum ausführlich darüber berichten. Vorweg kann ich sagen, ich freue mich schon sehr darauf, mit dem Uneo Maxx daran arbeiten zu können, denn ich habe nach meinen Erfahrungen mit diesem Gerät keinen Zweifel daran, dass wir beide ein tolles Team sind, das den Gartenpavillon in nullkommanix bauen kann. Darüber dann mehr, wenn wir soweit sind.

Ich musste mir also neue Aufgaben im Haus suchen, die das Gerät fordern und mir seine Fähigkeiten und seine Grenzen zeigen.

3/4)
Aufgabe 1: Zwei Gardinenstangenhalter in einen Fenstersturz dübeln. Bei dieser Aufgabe haben mir auch schon kabelgebundene Geräte den Dienst versagt und ich war sehr gespannt. Ich habe angezeichnet, alles bereit gelegt und los.

Alte Halter rausschrauben: Bit eingesetzt, auf Linkslauf geschaltet, zwei mal kurz und schnell draufgehalten und der erste Halter war von der Wand. Das hat zwei, drei Sekunden gedauert, vor allem, dank der genialen Methode, wie man Bits und Bohrer einsetzt und auswechselt. Sensationell! Bit raus, 6er Bohrer rein - die reine Freude! Nun noch schnell von Links- auf Rechtslauf und von Bohrer auf Hammer geschaltet, auch mit nur anderthalb Handgriffen. Zwei tiefe Löcher mit zugeschaltetem Hammer gebohrt - das ging so kinderleicht, dass ich kurz dachte, der Fenstersturz ist wohl alt und krümelig, aber das Loch sah überhaupt nicht so aus. Es war sehr sauber und nur 6er-Bohrer groß. Also Bohrer wieder raus und Sternchenbit rein. Dabei fiel mir auf, dass der Bohrer nicht sehr heiß war. Liegt das am Material, oder daran, dass es so schnell und leicht ging? Wie dem auch sei. Gardinenstangenhalter mit zwei Schrauben versehen und jede mit einer Umdrehung per Hand in die Dübel geschraubt. Uneo Maxx drangehalten und vorsichtig Gas gegeben, Schrauben drin, Halter dran, sitzt bombenfest.
Nun die "schwierige Seite": Ich bin Linkshänderin und habe eine Nervenentzündung in der linken Schulter, woraufhin ich den Arm nicht besonders hoch heben kann. Auf der linken Fensterseite kann eine Leiter stehen, so dass ich mit links in einer passenden Höhe arbeiten konnte, auf der rechten Seite nicht. Von unten und einhändig mit rechts arbeiten ist hier die einzige Möglichkeit. Das ist eine Herausforderung für uns beide, den Uneo Maxx und mich. Um die Sache kurz zu machen: Es ging beinahe genauso leicht und obwohl ich mit rechts nicht so geschickt bin, sind auch diese Löcher nur 6er-Bohrer groß, was zweifelsfrei an der Power liegt, die der Uneo Maxx aufbringt, denn ich hatte ganz schön gewackelt, bekam aber einfach nicht die Zeit, das Loch zu verwackeln. Der zweite Halter sitzt nun also ebenso bombig. Das ganze ging so schnell, dass nichtmal mein Kaffee kalt geworden ist.

Für diese Aufgabe bekommt der Uneo Maxx eine 1 mit Sternchenbit von mir!

Aufgabe 2: Die Auflagehölzer für den Lattenrost an meinem Bett stabilisieren. Diese Aufgabe habe ich ausgesucht, um mit vielen Schrauben den Akku und mich zu Stressen. Sie ist dem sehr ähnlich, was auch für den Gartenpavillon nötig ist, nämlich viele Schrauben rein und rausdrehen.

Das ging alles zu schnell. Weder der Akku noch ich sind bei dieser Aufgabe richtig müde geworden. Es ging schnell und sauber und ich hätte mir beim Arbeiten auch noch die Haare föhnen können, denn wie viel Power das kleine Gerät hat, wird sehr deutlich, wenn man sich über die Lüftungsschlitze beugt. Mit anderen Akkuschraubern habe ich die Erfahrung gemacht, dass bereits nach 5, 6 35er-Schrauben in alte Nordische Kiefer der Akku erlahmt. Hier waren es 20 und ich konnte noch keinerlei Ermüdung feststellen. Ich hätte noch locker weiterarbeiten können, weil der Uneo Maxx so leicht ist und so perfekt in der Hand liegt dass mir eine bequeme Haltung zum Werkstück möglich ist. Der Uneo hätte auch noch 5 mal so viel Kraft gehabt, macht es den Eindruck. Ich habe also einfach nicht genug Betten, um ihn müde zu bekommen.

Auch für diese Aufgabe eine 1 mit Sternchenbit

Fazit: Der Uneo Maxx ist für Heimwerker/innen wirklich perfekt. Er hat so viel Power, dass ich mir überhaupt keine Aufgabe im und am Haus vorstellen kann, bei der ich noch eine kabelgebundene Bohrmaschine verwenden muss.
Es ist auch so wenig aufwändig, das Gerät auszupacken und loszulegen, dass ich Reparaturen nicht mehr wochenlang vor mir herschieben muss, weil sie mich Überwindung kosten - im Gegenteil: Es macht einfach Spaß damit zu arbeiten! Und am Ende lässt sich alles in dem praktischen Koffer wieder wunderbar wegordnen.
Ach ja: Sogar die Gebrauchsanleitung ist gut: kurz, präzise und leicht verständlich.

Kommentar schreiben

Seit zwei Tagen nenne auch ich eine Uneo Maxx mein eigen und ich muss sagen es ist wirklich das perfekte Gerät für jeden Haushalt. Bisher habe ich damit eine kleine Wandschrankapotheke an die Wand "gedübelt" und war erstaunt wie schnell es ging, 6er Bohrer drauf, Löcher in die Wand (mindestens so einfach wie mit einer kabelgebundenden Maschine), Dübel in die Wand und durch SDS Quick ganz schnell den Bohrer zum Bit gewechselt, Schalter auf Schrauben und schon hing der Schrank :-) mein nächstes Projekt wird jetzt eine kleine Brücke für einen Hasen aus seinem Käfig sein und ich freue mich bereits jetzt wieder mit der Uneo Maxx zu arbeiten. Zusätzlich wird dann noch mein kleiner Helfer Ixo IV getestet, den ich mir durch das Edeka Treuepunkte sammeln geleistet habe. Mein Vater besitzt bereits seit einem Jahr einen Ixo und dieser ist seither der meist benutzte Schrauber für Haushalt Aufgaben, wer einen Ixo hat benötigt fast nie mehr einen Schraubendreher!
2014-01-04 14:31:40

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!