Der Akku-Zweigang-Schlagbohrschrauber PSB 10,8 LI-2

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Der PSB 10,8 LI-2 Räumt meine Werkstatt auf 2 Kommentare
Vom 29.05.13 Geändert 2013-05-29 09:44:39
Als erstes bedanke ich mich, als Tester ausgewählt worden zu sein. Wie in meiner Bewerbung angekündigt, schwebte mir schon lange vor meine Werkstatt neu zu gestalten. Vieles türmte sich auf meiner Hobelbank aus Mangel an richtiger Unterbringung. Dabei war bereit alles Vorhanden. Meine Wahl fiel auf eine Werkzeugwand. Da ich mir aber für Dübel arbeiten stets einen Schlagbohrer leihen musste kam ich bisher nicht zur Verwirklichung. Der Produkttest stellte sich daher als passend für dieses Projekt heraus. Ich weise darauf hin das alle Bohr und Schraubarbeiten nur mit dem PSB 10,8 LI-2 durchgeführt wurden.
 
1.Welches Projekt hast du mit dem Akku-Zweigang-Schlagbohrschrauber PSB 10,8 LI-2 gemacht? Wie Bist Du dabei genau Vorgegengen und wie viel Zeit hast Du benötigt?
Als ich das Paket öffnete war ich überrascht, die Zugabe des Spax-Bithalters und des Schraubensets hat mich sehr gefreut (eine sehr sinnvolle Ergänzung) 2 alte Küchenhängeschränke bildeten bisher meinen Stauraum. Diese wurden beibehalten aber sinnvoll ergänzt. Den Linken versetzte ich und montierte eine alte Schrankwand dazwischen, diese ist nun Ablagefläche und Halterung für eine Lampe. Eine Steckdose zum laden der Akku´s wurde ebenfalls angebracht. Meine Garagenwand besteht aus Kalksandsteinen mit Hohlblock, daher war für mich klar, das ich wenn möglich nur in die Fugen bohre. Dachlatten in 15x25mm x2m dienen als Untergrund. Diese wurden mit einem 4mm Holzbohrer durchbohrt und gesenkt, gleichzeitig sind sie so die Schablone für die Dübellöcher. Einfach anhalten, eine Holzschraube (mit weniger als 4mm Durchmesser!) durchstecken und mit einem kurzen Hammerschlag weiss man wo man bohren muss. Mit einem 8mm Steinbohrer werden nun Löcher für 8er Dübel gebohrt. Bei den lange Latten 5Stück, bei den kurzen 3Stück. Spaxschrauben in 5x50 fixieren die Konstruktion an der Wand.  
Von einem Bekannten habe ich Spanplatten 120x80x12cm bekommen die ich als Beplankung verwendet habe. Hierzu wurde wieder mit 4mm vor gebohrt, gesenkt und mit 5x20 Spaxschrauben fixiert. Zuvor habe ich mit der Stichsäge Aussparungen für die Schränke und die Steckdose gemacht.   Der Vorteil einer Holzwerkzeugwand ist, das man überall was hin hängen kann. Einfach vor bohren, Schraube oder Hacken rein fertig. Einige Hacken habe ich mit einem Gummischlauch überzogen um die Werkzeuge zu schonen. So eine Werkzeugwand-Gestaltung geht erstaunlich schnell. Montiert wurden:
  • 4 Sortimentskästen vom Discounter
  • eine Sägelade (die noch schnell einen Einspannblock verpasst bekam)
  • ein Ablagebrett für Hobel
  • ein Ablagebrett für die Akkuladegeräte
  • eine Papierklammer
  • eine Wasserwaage
  • eine Uhr
  • ein Maßband
  • eine Ablage für Schutzbrillen
  • eine Sägeschiene
  • eine Dübelschiene
  • ein Klebebandabroller (dafür wurde eine große U-Scheibe montiert, den der Abroller hat einen Magnet auf der Rückseite)
  • eine Taschenlampe  
So erhält man nach ca. 2 Tagen(wenn man ruhig arbeitet) eine ordentliche Werkstatt. Wie man sehen kann ist noch Platz und ich werde die Wand wohl stets Ergänzen bzw. meinen Bedürfnissen anpassen.  

2.Wie beurteilst Du die Leistung des PSB 10,8 LI-2?
Ich muss sagen das ich mit der Leistung sehr zufrieden bin. Die Akkuleitung überzeugt auch. Als ich den PSB ausgepackt habe, zeigte die Tankanzeige bereits rot an, aber ich habe damit noch ca. ½ Stunden gearbeitet (schrauben und schlag bohren!) ohne Ausfallerscheinungen. Denn habe ich ihn kurz (ca.10 min) geladen und es konnte schon wieder geschraubt werden. Der Akku ist aber auch schnell wieder voll geladen. Wenn nicht mit Schlag gebohrt wird, hält der Akku auch deutlich länger (bei mir etwa 3Stunden) aber das ist durchaus in Ordnung.  

3.Wie leicht fällt Dir die Handhabung?
Eigentlich sind alle Bedienungselemente sinnvoll angeordnet, allerdings kann man beim Werkzeugwechsel schnell mal aus versehen an die Drehmomentverstellung kommen, aber daran gewöhnt man sich ach kurzer Zeit auch. Er liegt dank Softgrip erstaunlich gut in der Hand und ist angenehm leicht. Genial ist das Autolockbohrfutter, schneller hab ich noch nie das Werkzeug gewechselt.  

4.Bist Du zufrieden mit Deinen Arbeitsergebnissen?
Mein Projekt ist wie ich finde sehr gut gelungen. Kabel freies Arbeiten und nur ein leichtes Gerät statt sonst 2 schwere, einfach Toll!  

5.Erfüllt der PSB 10,8 Li-2 Deine Anforderungen und Erwartungen?
Zugegeben war ich skeptisch, was das Bohren in Stein mit einer 10,8 Akkumaschine angeht. Aber ich wurde eines besseren belehrt. Auch feinfühliges Eindrehen einer Schraube ist möglich. Ich Empfehle für Schraubarbeiten denn 1 Gang, Zum Bohrer den 2 Gang. In der Regel ist auch ein Zweiter Akku nicht nötig, wenn man den PSB so nutzt wie ich und auch die Zeit zum gelegentlichen laden hat.  

6.Was können wir zukünftig an dem Akku-Zweigang-Schlagbohrschrauber PSB 10,8 LI-2 verbessern?
Die Maschine an sich finde ich gelungen. Ein Bitset ähnlich wie beim Testgerät (auch mit Kreuzbit) und Steinbohrer von 5mm-8mm wäre eine schöne Ergänzung des Koffers. Das Licht der LED finde ich etwas zu Dunkel wohl durch die Abdeckung. Diese sollte zwar beibehalten werden aber eben nicht die Helligkeit beeinträchtigen.
 
7.Würdest Du den PSB 10,8 LI-2 in Zukunft auch für weitere Projekte Verwenden?
Auf jeden Fall, werde ich das. Er ist Multifunktionaler, leichter und der Akku hält länger als bei meinem PSR 960. Er passt sehr gut zu meinen Bedürfnissen und Ansprüchen.      
NEXT
1/11
PREV

Kommentar schreiben

Für mich etwas schwer zu lesen. Vorallem der erste Teil deines Berichtes könnte ein paar Absätze mehr vertragen.

Die Überschriften noch fett gemacht, und es wäre super
2013-07-11 16:24:25

Vielleicht ist das auch hier ein C & P-Problem. Ich hatte meinen Text in Notepad++ vorgeschrieben und wollte hier im Editor nur die Überschriften und Listen "stylen". Leider wurden beim Einfügen sämtliche Zeilenumbrüche entfernt. Das sieht man aber erst bei der vorschau. Verlässt man sich auf das Editor-Fenster, bemerkt man das nicht..
2013-07-23 14:33:18

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!