Lass' die Säge kreisen!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Hab mein "neues Baby" für euch getestet - PKS 55A 2 Kommentare
Vom 18.04.10 Geändert 2010-04-18 17:07:24

Als erstes möchte ich mich bedanken, dass ich zu den Produkttestern der neuen Bosch PKS 55A gewählt wurde. Leider ist die Testzeit für mich zu kurz bemessen, um einen echten Bewährungstest an unserer Hütte zu machen.
So blieb mir nur ein paar Bretter zu schneiden und einen kleinen Bericht zu verfassen.

Bedienungsanleitung:
Die Anleitung ist kurz und trotzdem ist alles genau und gut erklärt. Angenehm wäre es allerdings, wenn die Erklärungsskizzen ausklappbar wären, da könnte man sie leichter finden um bei den einzelnen Bedienschritten die zugehörigen Teile zu finden. Eines finde ich muss aber explizit erklärt werden. Zur Späneabsaugung soll die Maschine nicht an eine zentrale Hausstaubsauanlage angeschlossen werden. Unter Umständen kann es zu Funkenflug kommen und es wäre fatal, wenn dann im Staubbehälter ein Glutnest entsteht und womöglich das ganze Haus abbrennen kann. Auch einen handelsüblichen Staubsauger würde ich nach Verwendung im Auge behalten. Auf diese Gefahr wird meines Erachtens viel zu wenig hingewiesen.

CutControl:
Mir fehlen die Erfahrungswerte, da ich noch nie mit einer Handkreissäge gearbeitet habe, doch weiß ich nicht, wie man ohne diese Führungshilfe arbeiten soll. Ich hab es ohne gar nicht erst versucht, da mir klar ist, dass das Ergebnis nur schlechter sein kann.

CleanSystem Box:
Ich finde es super, dass die meisten Späne auf diese Weise aufgefangen werden - dh. solange man nicht zu viel schneidet, denn die Box ist sehr schnell voll.
Die Anbringung der Box sollte dahingehend verbessert werden, dass sowohl der Schieber, als auch die ganze Box einrasten. Mir ist schon passiert, dass die Box während der Arbeit heruntergefallen ist und auch der Schieber ist aufgegangen.. Auch beim Entleeren kann es zu leicht passieren, dass der Schieber versehentlich geöffnet wird. Da könnte Bosch noch etwas dran feilen.

Arbeiten mit der PKS 55A:
Wie schon oben erwähnt, fehlt mir der Vergleich zu anderen Handkreissägen, da ich bisher nur mit Stichsäge gearbeitet habe. Geschnitten habe ich an einer Doka Plex Platte – also einer Sperrholzplatte – aus denen wir auch einen Großteil der Hütte bauen wollen.
  1. Längsschnitt: Ich habe einen Riss gemacht, dem ich entlang geschnitten habe. Mit dem neuen Sägeblatt ging das super leicht und mit der CutControl blieb ich auch gut auf Linie. Das Einstellen der Schnitttiefe war sehr einfach.
  2. Gehrungsschnitt: Habe die Maschine auf 45° gestellt und damit einem Strich entlang geschnitten. Auch dies eine sehr einfache Sache.
  3. Tauchschnitt: Das war schon etwas gefinkelter. Beschreibung zu diesem Thema gibt es keine, so hab ich folgendes gemacht. Mit der rechten Hand gleichzeitig den Sägeblattschutz zurückgehalten und versucht so gut wie möglich den vorderen Knauf festzuhalten. Das Sägblatt anlaufen lassen und eingetaucht. Es ging ins Holz als würde ich in Butter schneiden. Zum Glück, denn mit meinen Frauenhänden (doch etwas kleiner als Männerhände) habe ich den Knauf nicht richtig fest halten können, während ich den Schutz zurückhalte. Da könnte sich Bosch noch etwas einfallen lass – oder ich hab’s falsch gemacht, dann sollte eine Beschreibung zu diesem Thema her.
  4. Schnittbild: Die Schnitte waren oben nur ein wenig ausgefranst und an der Unterseite ganz glatt und schön. Natürlich liegt das auch am neuen Sägblatt aber nicht alleine. Ich war sehr zufrieden.
Fazit:
Wenn ich sie nicht gewonnen hätte, dann würde ich sie mir vermutlich früher oder später gekauft haben. An ein paar Kleinigkeiten könnte noch gefeilt werden, aber alles in allem eine absolut empfehlenswerte Heimwerker Handkreissäge.

Kommentar schreiben

danke für den tollen test
2015-03-23 20:09:46

Hallo igorle,

danke für den super Testbericht.

Hab mich nun auch zum Kauf einer PKS 55 A entschieden.

Danke.
Patrick
2016-08-04 12:58:21

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!