Lass' die Säge kreisen!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Test der PKS55a 1 Kommentar
Vom 16.04.10 Geändert 2010-04-16 10:54:54
Verpackung und Inbetriebnahme

Es ist ein relativ großer Karton in dem die PKS55a gekommen ist.
Die Maschine ist schon fast komplett zusammengebaut, nur der Anschlag muss noch Installiert werden.

Handbuch

Das Handbuch ist verständlich gehalten und durchaus Informativ.
Gerade für die neue CutControl Anzeige brauchte ich das Handbuch, da mir die Funktion nicht auf Anhieb klar war.

Zubehör

Bei der PKS55a sind nur der Anschlagwinkel und die Auffangbox im Preis enthalten.
Der Anschlagwinkel ist wohl bei allen Handkreissägen mittlerweile Standard.

Auffangbox

Die Auffangbox ist ein echter "must have". Ich möchte diese nicht mehr missen !
Allerdings bringt sich nur was für einzelne Schnitte, sobald man mehr wie 2-3 Meter durch 0,7cm dicken Holz macht ist die Box voll.
Wenn man also im Keller nur kurz ein Brett kürzen will kann man das aufgrund der Box jetzt mit ruhigem Gewissen machen. Der Staubsauger kann getrost in der Ecke stehen bleiben.
Wenn man allerdings eine ganze Deckenvertäfelung anbringen will, bringt die Box recht wenig, da man viel zu oft am Ausleeren ist.

Empfohlenes Zubehör

Ich kann jedem nur Empfehlen die Separat zu Erwerbende Führungsschiene gleich mit zu kaufen. Denn nur damit gelingen wirklich saubere und gerade Schnitte.

Anwendungstests

Die Maschine verhält sich beim einschalten wie man es erwartet und auch die Lautstärke ist noch im Rahmen.
Bei Standard Schnitten durch Holz fallen eigendlich keine Besonderheiten auf.
Darum habe ich noch ein paar Schnitte durch Nasser Holzpanele gewagt.
Solange man nur ein 0.7 cm nasses Brett nimmt, passiert nicht viel.
Bei zwei Brettern übereinander merkt man schon das die PKS55a zu kämpfen hat.
Bei drei Brettern also 2.1 cm !! NASSEN !!! Holz ging die Drehzahl der Maschine rapide herunter bis es nicht mehr vorwärts ging.
Das gleiche kann man herausfordern wenn man das Sägeblatt seitlich verkantet in einem dicken Holzbalken. Was man natürlich BEIDES nicht machen sollte !!!

Das neue CutControl System ist bei geraden Schnitten sehr hilfreich um die Streckenführung zu halten. Gerade für Winkelschnitte ist es sehr zu empfehlen.
Allerdings muss man ab und an die Anzeige "sauberblasen". Ich hätte mir hier gewünscht das Bosch das wie bei anderen Geräten aus dem Hause auch, mit einem kleinen roten Laserstrahl gelöst hätte. Alternativ wäre es für zukünftige Modelle auch möglich das Bosch einen Teil der Abluft einfach auf das Visier umleitet um so der Verschmutzung vorzubeugen.

Fazit der Tests:

Eine Grundsolide Maschine ist die PKS55a die ich mit sehr ruhigem Gewissen jeden Hobbyhandwerker ans Herz legen kann.
Die Schnitte sind ohne die optional erhältliche Führungschiene allerdings nicht ganz so sauber wie mit, was aber wohl bei jeder HKS seinen wird.

Kommentar schreiben

Hallo BMP007,

danke für den super Testbericht.

Hab mich nun auch zum Kauf einer PKS 55 A entschieden.

Danke.
Patrick
2016-08-04 13:09:08

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!