Lass' die Säge kreisen!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Mein Test mit Der PKS 55 A 1 Kommentar
Vom 06.04.10 Geändert 2010-04-06 17:43:23
Ja, auch ich kam endlich dazu meine Säge auszuprobieren. Leider nicht an meinem geplanten Projekt. Habe im Moment so viel um die Ohren das ich kaum zu was komme.

Trotzdem habe ich mich heute 2 Stunden in meinen Keller verzogen, um da meine neue Säge auszuprobieren.

Erstmal finde ich es schade, daß kein Koffer dabei ist. In meinem Keller liegen mitlerweile sehr viele Werkzeuge rum, (und das im wahrsten Sinne des Wortes) die ich mangels eines Koffers nicht anständig wegräumen kann, so kommt jetzt noch eins dazu. Und den großen Karton, in der die Säge geliefert wurde, möchte man ja auch nicht im Arbeitsbreich stehen lassen, um sie darin aufzubewahren.

Ich habe mir eine MDF-Platte genommen. Was ich sehr umständlich fand, wohl aber leider nicht anders machbar ist, war das anzeichnen, ausmessen und anbringen der Führungshilfe. Da ich keine Führungsschiene habe, mußte ich zuerst anzeichnen und dann die Säge anhalten um messen zu können wo ich meine Führungshilfe anbringen muß. Das genaue anbringen der Führungshilfe (ich habe ein Kantholz genommen) fand ich auch recht umständlich, da der Abstand zur Sägelinie irgendwo bei 3,45 bzw 3,75 cm lag (je nachdem ob man an der durchgezogenen oder gestrichelten Linie des CutControl entlang sägt). Diesen Abstand überall genau gleich hinzubekommen finde ich recht schwierig....was ja aber eigentlich nicht das Problem der Säge ist. Ich kaufe mir einfach irgendwann eine Führungsschiene dazu und hoffe das es dann einfacher wird.

Durch besagte Problematik hatte ich dann natürlich ein Brett das unten 35 cm und oben nur 34,6 cm breit war.

Mit dem Sägen ansich hatte ich keinerlei Probleme, obwohl ich als Frau doch anfangs immer etwas Respekt vor so (vor allem lauten) Geräten habe. Also die PKS 55A liegt sehr gut in der Hand und ist auch für eine Frau nicht zu schwer. Anfangs fand ich den Hebel für das Einstellen
der Sägetiefe schwergängig, aber nach zweimaligem Bedienen ging auch das problemlos.

Ich habe die Säge auch auf 45° eingestellt und einen Schnitt probiert und war auch damit sehr zufrieden, vor allem das Einstellen ging einfach und schnell.

Das Sägeblatt zu wechseln habe ich nich nicht probiert, aber ich bin mir sicher das auch das relativ einfach gehen wird.

Ein ganz großes Plus (mit einem kleinen Minus) bekommt von mir die CleanSystem Box. Beim anstecken der Box mußte ich mich schon etwas "anstrengen" weil ich einfach das Gefühl hatte das sie nicht richtig fest eingerastet ist. Also irgend eine Art Klicksystem wo die Box einrastet fände ich besser, dann weiß man auch, sie sitzt fest an Ort und Stelle-was sie bei mir aber auch so getan hat. Sie hielt fest und ging während des Sägens nicht etwa einfach ab. Es flogen beim Sägen kaum Späne rum, seeeehr positiv....auch das anschließende Entfernen und Leeren der Box ging vollkommen problemlos und einfach.

Fazit: Eine sehr einfach zu handhabende Säge....ich bin sehr zufrieden damit und glücklich das ich eine der Gewinnerinnen bin und danke dafür nochmal
ganz herzlich. Bald wird die Säge ihren Einsatz an weiteren Arbeiten finden.

Kommentar schreiben

Hallo AnJuJo,

danke für den Testbericht.

Hab mich nun auch zum Kauf einer PKS 55 A entschieden.

Danke.
Patrick
2016-08-05 15:34:57

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!