Lass' die Säge kreisen!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Sehr zufriedendstellend 1 Kommentar
Vom 06.04.10 Geändert 2010-04-06 17:18:15
Aller Anfang ist die Theorie

Ich habe mir als erstes die Anleitung vorgeknöpft und befand das sie sehr ausführlich und verständlich geschrieben ist.
Dennoch sollte der Abschnitt mit dem Gehrungswinkelschnitt ein wenig leichter von der Hand gehen. Ich musste ihn drei mal lesen um mit dem "CutControl" verständliche Paralellen zu finden.
Aber kurze knackige Absätze sind wichtig für die Verständnis.

Die Grundplatte der Schnitte
Gehrungs sowie 90° Schnitte zudem alle anderen Winkeleinstellungen sind klar vorgegeben und werden von der Säge auch eingehalten.
Zudem ist das Handling bei Winkelschnitten überraschend gut!

CutControl
Um das kleine Visier in Worte zu fassen, meistens erleichtern die "einfachen Dinge" das Leben.
Ein Lob an Bosch, nachdem man ein wenig austestet, ist die "CutControl" nur noch praktisch!
Bei Modellen ohne dieses Visier, hatte man auch so auf der Grundplatte Visierstriche die dann beim Sägen unter Spähnen verschwanden und genaue Schnitte waren dann keine mehr.
Durch dieses Visier was Freiraum lässt und verhindert das Spähne sich sammeln, hat man seinen Anriss immer im Blick.

CleanSystem Box erspart manches Fegen
Total begeistert war ich von der CleanSystem Box, diese war bei mir erst nach geschätzten 35 Schnittmetern das erste mal voll.
Da ich MDF und Spanplatte geschnittten habe für diesen Test, lässt sich dass in etwa schätzen.
Es fängt in der Tat knapp 80-85% der Schnittspähne ein und behält diese.
Leider ist der Verschluss zu locker und geht ab und an auf. Dieser muss vielleicht noch gesichert werden durch einen Federclip.

Mein Gesamteindruck
Da ich mir auch die Technischen Daten vorgeknöpft habe ... um zu vergleichen, kann man folgendes sagen.
  1. Die 1200 Watt überzeugen auf ganzer Linie, denn die Kraftübertragung ist ernorm gut.
  2. Mit 5600 U/pm ist eine ordentlich Drehzahl für saubere Schnitte erreicht und mit einen guten Blatt, wie dem mitgeliefertem "Speedline Sägeblatt" kann man sehr sauber arbeiten (sehr wenig Ausriss => getestet an altem abgelagertem Eichenholz).
  3. 55 mm Schnitttiefe bei 90°-Schnitten sowie (gemessen) 36mm Schnitttiefe bei 45°-Schnitten (laut Bosch sind es 38mm), liegen wir bei der PKS 55 A im Normalfeld.
  4. Die 3,9kg sind durch den starken Motor klar zu erklären, aber total gut ausbalanciert. Bei laufendem Motor und ein bischen Pendel.- und Drehbewegung mit der Hand habe ich nur sehr sehr wenig unwucht gespürt. Was bei andauerndem Arbeiten viel Kraft spart.
  5. Der sichere Griff wird zudem von dem Softgriff super unterstützt
  6. Der Hilfsanschlag ist sehr schön unterteilt durch die Milimeterskala, dennoch ist die eigentliche Führung mit 15cm ein wenig kurz, 18 hätten es auch getan und es fördert die Führungssicherheit.
  7. Die Lautstärke ist mir ein wenig zu hoch, die angegebenen 92 dB (Schalldruckpegel) empfehelen wirklich einen Hörschutz!
Zusammendfassung:
Ein sehr ausgewogenes Stück Säge haben die Boschleute gebaut.
Ich kann sie jedem Laien, Heimwerker aber selbst auch vielen "Könnern" und fortgeschrittenen Heimwerkern empfehlen!
Durch die sehr simple und subtile Handhabung, könnte jeder nach einer kurzen halben Stunde das Teil einwandfrei bedienen, beherrschen und auch als "Werkzeug" nutzen.*


*Der letze Satz ist ein dickes Lob!!!
Denn meine Freundin hat sich bereit erklärt, die Säge auszutesten und sich von mir alles erklären lassen. Da sie am Heimwerken kein Interesse hat, war sie der perfekte "Laie" und sie hat alles verstanden und konnte alles nach sehr kurzer Erklärung umsetzen. Von der Winkeleinstellung bis hin zur Tiefeneinstellung, von dem Anbau des Hilfsanschlages bis hin zum einmaligen Einschalten wurde alles perfekt umgesetzt! ;)

Kommentar schreiben

Hallo Pirenci,

das hört sich doch vielversprechend an.
Danke für den Testbericht.

Hab mich nun auch zum Kauf einer PKS 55 A entschieden.

Danke.
Patrick
2016-08-05 18:30:05

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!