Hol' den Hammer raus!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Produkttest des PBH 3000-2 FRE 0 Kommentare
Vom 30.06.10 Geändert 2010-06-30 18:38:30
Ausgepackt und Angeschaut
Bisher kannte ich im Bohrhammerbereich nur zwei extreme.Zum einen die 40 Euro Klasse aus Baumärkten und Discountern und zum anderen die Handwerkermaschinen von Hilti. Daher freut es mich sehr ein DIY-Gerät der „Mittelklasse“ testen zu dürfen.
Der PBH kommt in einem ordentlichen Koffer mit reichlich Platz für Zubehör ins Haus. Das Bosch für den Test auch direkt noch Bohrer und einen zusätzlichen Meißel beilegt hat, ist erwähnenswert.

Das erste mal
Bei einem Elektrowerkzeug sollten alle Schalter und Knöpfe dort platziert sein, wo man sie erwartet bzw. es ergonomisch am sinnvollsten ist. Bosch hat hier gute Arbeit geleistet. Auch die Gang-/Funktionsumstellung ist recht gut gelungen. Ich wünsche mir allerdings eine andere Verriegelung der Schalter. Vielleicht zwei kleine Verriegelungen mittig im Drehrad, dass man sie automatisch drückt, wenn man die Einstellung verändert. Das sind aber Kleinigkeiten und geben maximal Abzüge in der B-Note. Sehr gefallen hat mir die Vario-Lock Funktion. Bei Stemmarbeiten am Fliesenspiegel habe ich mich schon oft über nicht ideale Arbeitspositionen geärgert. Zum Bohrfutterwechsel bleibt nur zu sagen: Funktioniert wie erwartet. Schnell und Problemlos. Bosch hat auch nicht am Fett für die Verbindungen gespart.

Bei der Arbeit
Es fällt die gute Gewichtsverteilung und der Softgrip auf. Das sollte für diesen Preis auch drin sein. Beim Bohren mit und ohne Schlagwerk verhält sich der PBH unaufgeregt und zieht gut durch. Der 750 Watt Motor reicht für normale Heimwerkerarbeiten aus. Mehr sollte man ihm auf Dauer aber auch nicht abverlangen. Der Bohrhammer wird bei längerem Gebrauch etwas heiß. Diese Tatsache kenne ich schon von den Billiggeräten, die das aber locker wegstecken. Daher denke ich, der PBH wird das auch schaffen. Falls nicht, werde ich das natürlich im Forum posten. Die Meisselfunktion ist sehr feinfühlig zu Bedienen, wie auch schon im Bohrbetrieb. Kleinere Stemmarbeiten in Beton machen dem PBH keine Probleme.

Gesamtfazit
Der PBH 3000-2 FRE ist ein wertig verarbeitetes Gerät für den fortgeschrittenen Heimwerker. Die gute „Gasgebefunktion“, das Wechselbohrfutter, Vario-Lock und ein ordentliches Netzkabel (nicht wie bei der PKS 66) grenzen ihn deutlich von Billiggeräten ab. Die Kraft ist für den „normalen“ Heimwerker völlig ausreichend. Die Haltbarkeit hoffentlich auch. Wer mehr erwartet muss in die Profikategorie von Bosch (oder auch einem anderen Hersteller) schauen und dort glücklich werden. Für alle anderen (die kein Haus kernsanieren möchten) ist der PBH sicherlich eine lohnende Anschaffung.
NEXT
1/3
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!