Hol' den Hammer raus!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Bohrhammer PBH 3000 2 FRE im Test 0 Kommentare
Vom 20.06.10 Geändert 2010-06-20 16:49:18
Ich habe meinen Koffer erhalten, mit Bohrmaschine, Schnellspannbohrfutter, verstellbarem Halter, Tiefenanschlag, Flachmeißel und Wechselfutter. Zusätzlich wurde noch ein Set mit Holzbohrern, ein Flachmeißel, ein Spitzmeißel und drei Hammerbohrer dazugelegt, welche sicherlich nicht Bestandteil des Paketes sind, welches man im Handel käuflich erwerben kann.

Der erste Eindruck entspricht dem, welchen man von Bosch gewohnt ist. Es ist alles ordentlich verarbeitet, die Maschine ist zweckmäßig und alles hat seinen geordneten Platz im Koffer. Die Bedienungsanleitung ist übersichtlich und einfach zu verstehen. Es ist nur wenig Zeit notwendig, bis alle Funktionen klar sind. Allerdings habe ich vergeblich gesucht, ob die Maschine mit einem Überlastungsschutz ausgerüstet ist oder nicht. Werde ich wahrscheinlich merken, wenn ich an die Lastgrenze herankommen bin. Die Maschine liegt gut in der Hand, vielleicht ein wenig schwer, wodurch sich das Arbeiten mit einer Hand, speziell beim Bohren, etwas schwerer gestalten läßt. Das Kabel ist lang genug, so dass ich beim Arbeiten an fast alle Ecken herangekommen bin. Die Werkzeuge lassen sich einfach und schnell wechseln, dank Schnellspannfutter. Genial finde ich den einfachen Wechsel zwischen den beiden Bohrfuttern. Ich hatte bisher noch keine Maschine, bei welcher so etwas möglich war und bin daher schlichtweg begeistert. Das Verstellen der Gänge und das Verstellen von Hammerbetrieb auf Bohrbetrieb ist einfach. Der Knopf für die Verriegelung ist vielleicht etwas klein geraten, was das Verstellen mit Arbeitshandschuhen nur schwer möglich macht.

Getestet habe ich den Hammer bei meiner Terasse. Diese war mit alten Fliesen belegt, welche abgeschlagen werden mußten. Ich habe es zuerst traditionell mit Hammer und Meißel versucht. Nach nur wenigen Quadratmetern ging mir schon die Puste aus. Dann habe ich den Hammer eingesetzt. Die Arbeit ging flott von der Hand. Der Meißel hat sich gut hereingezogen, so dass kaum zusätzlicher Kraftaufwand notwendig war. Der Hammer war sehr kraftvoll, so dass ich auch die Fliesen gut ablösen konnte, welche bei meiner Handarbeit stehen geblieben waren. Durch die Möglichkeit, den Meißel zu verstellen, konnten auch schwer zugängliche Stellen optimal bearbeitet werden. Alles in allem habe ich ca. 1 Stunde für meine Terrasse (ca. 40m²) benötigt. Ich war erstaunt, wie schnell so etwas mit dem richtigen Werkzeug gehen kann, wenn ich bedenke, dass ich für nur wenige m² per Hand 30 Minuten verbraucht habe. Die Bohrer habe ich bei verschiedenen Materialien getestet. Ich habe Löcher in Klinker gebohrt, für die Halterung meiner Gartengeräte und ich habe Löcher in Stahlbeton gebohrt, für das Befestigen einer Deckenleuchte. Beides ging leicht von der Hand. Beim über Kopf arbeiten war nur das Gewicht der Maschine zu halten, sonst war kaum zusätzlicher Kraftaufwand nötig. Die Steinbohrer, zusammen mit der Maschine haben zu guten Bohrergebnissen geführt. Die Bohrungen konnten präzise platziert werden und die Bohrlöcher waren dank ruhiger Laufleistung kaum ausgeschlagen. Für das Bohren in Holz, ist die Maschine etwas zu schwer und überdimensioniert, so dass ich dafür lieber meine kleinere und leichtere Bohrmaschine nutzen werde.

Insgesamt konnte ich mit der Maschine und dem Zubehör sehr gute Ergebnisse in kurzer Zeit erzielen. Ich bin sehr zufrieden und kann die Maschine nur jedem empfehlen. Wenn der Preis vielleicht noch etwas reduziert werden könnte, wird der Verkaufserfolg sicherlich nicht auf sich warten lassen
NEXT
2/3
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!