PBH 2500 - größerer Bohrdurchmesser in Beton

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Test Bohrhammer PBH 2500 1 Kommentar
Vom 29.08.12 Geändert 2012-08-29 15:34:41
Ich war ehrlich überrascht als ich erstmals diesen kleinen Bohrhammer vor mir liegen sah.Das Gewicht ist erstaunlich gering, die Maße schön kompakt. Die Bedienung ist einfach und intuitiv. Die Meissel bzw.Bohrer rasten problemlos ein. Die Bohrer bzw. Meissel sind auch schnell wieder gewechselt. Die Aufnahme ist leichtgängig.

Ich habe in unserer Garage einen Teil des Fliesenbodens entfernt. Die Arbeit ging dank geringen Gewicht eigentlich schnell von der Hand. Die Schlagleistung beim Meisseln wie beim Schlagbohren war ordentlich, allerdings funktionierte nicht der Vario Lock.( wird bei Bosch abgeklärt)

Die Maschine ist ideal auch für künftige Projekte. Durch die Zugabe des Bohrfutters ist die Maschine auch als Bohrmaschine verwendbar.Intressant eigentlich für jeden Haushalt, Hausbau und Hausrenovierung, überall dort wo auch mal selbst was gestemmt, Dübeln gesetzt oder einfach irgendwo ein Loch gebohrt werden muß.

Was kann man verbessern : Die Bedienung und Leistung der Maschine ist sehr ordentlich. Für Arbeiten was in einen Privathaushalt so anfallen reicht die Leistung vollkommen. Bei meiner Maschine war der Vario Lock defekt, zur Zeit befindet sich die Maschine auf den Weg zu Bosch. Herausragend ist der Service was im 1-2-do Forum geleistet wurde, nach Mitteilung meines Defekts meldeten sich bald Forumsteilnehmer die mir den Schaden bestätigten, kurze Zeit später auch gleich ein Mitarbeiter der Firma Bosch, der mir anbot die Maschine gleich ins Werk zu schicken ! Die Taste für Rechts/Linkslauf wackelt ein wenig. Als Mangel würde ich es nicht unbedingt bezeichnen, eher was Ästhetisches.

Was einen ärgert, ist der fehlende Pflegehinweis des Bohrfutters bzw. der SDS Aufnahme in der Bedienungsanleitung. Dank Forum und eines Bosch Mitarbeiters bin ich jetzt zwar klüger aber der Hinweis mit dem Fett gehört wohl in die Anleitung.

Der Koffer ist schön groß, allerdings und das ist der Widerspruch ist in Ihm wenig Platz. Abhilfe schafft hier der Dremel der unnötige Halterungen entfernt und so Platz schafft für das notwendige Zubehör. Auch ein Hinweis wo und wie das Gerät entsorgt wird, wäre hier angebracht. Obsoleszenz, Ökoeffektivität bzw. Cradle to Cradle dürften für Bosch keine Fremdwörter sein und müssten Einzug halten in die Bedienungsanleitungen und den Vertrieb solcher Geräte.

Ich bin zufrieden mit diesen Bohrhammer, er passt in jeden Haushalt, einfach ein Gerät zum gernhaben.
NEXT
1/5
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 228313#post228313.
2012-09-15 12:42:52

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!