PBH 2500 - größerer Bohrdurchmesser in Beton

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Produkttest PBH 2500 von Hajose 1 Kommentar
Vom 27.08.12 Geändert 2012-08-27 12:00:31
Nach den vielen hin und her mit meinen verschwundenen Produkttest versuch ich ein zweites mal in der Hoffnung das ich die Worte genauso gut finde wie bei meinen ersten Bericht.
 
Als wir nach unseren Kurzurlaub nach Hause kamen, fand ich eine Benachrichtigungskarte vom Packet Zusteller, das ein Packet in der Abholstation bereit liegt. Also ich gleich am nächsten Tag dort hin um das Packet ab zu holen und wie ich gehofft hatte , es war von Bosch mit der PBH 2500 SRE darin.

Schon beim auspacken viel mir auf wie Kompakt und Leicht der Bohrhammer ist , das lässt auf entspanntes über Kopf bohren hoffen ohne das einen gleich die Arme abfallen wollen. Da sich bei uns im Keller die eingezogene Holzdecke angefangen hat sich zu lösen und abzustürzen droht, könnte man gleich damit anfangen lange Schrauben mit einer großen Unterlegscheibe einzudübeln. Also erst ein Loch durch die Holzdecke gebohrt, dabei kommt einen das Adapterbohrfutter(das wie ich finde eine sehr innovative Idee ist) sehr entgegen.
In das A-Bohrfutter Den Holzbohrer eingespannt und ruckzuck durch den Betonbohrer ausgetauscht dank der SDS Aufnahme eine Sekunden Angelegenheit was bei vielen Löcher richtig Zeit spart. Auswechseln von Bohrern geht sehr einfach und ist überhaubt kein Problem. So jetzt aber weiter, nach dem Loch in der Holzdecke den Bohrer gewechselt und ein 10 er Loch für den Dübel in die Stahlbetondecke gebohrt damit die Ankerschrauben gesetzt werden können.  Sofort  nach dem Ansetzen merkt man wie Kraftvoll die 600 Watt und 1,9 Joule Schlagkraft ihren Job tun und den Handwerker schon entlasten. Fertig, jetzt noch die Stützen entfernen, die Decke hängt wieder.
Bei unseren Eingang zum Grundstück, besteht der aus gemauerten Pfeiler, aus sehr sehr hart Gebrannten Klinker in den ich seit einiger Zeit schon Löcher bohren wollte aber es immer vor mir her geschoben habe weil das Material so hart ist und der Stein schnell brechen kann. Aber jetzt ist die perfekte Gelegenheit, Bohrlöcher anzeichnen mit einen kleinen Bohrer kurz angepiekt  und dann gleich mit der richtigen Größe hinterher. Oh Stopp, aufhören  sonst ist der komplette Bohrer in der Mauer verschwunden, ohne viel druck dringt der Bohrer in die Mauer ein, das macht so viel Spaß. Die Dübel rein und den Briefkasten angehangen fertig.
Was ist härter als der Ziegelstein, ich glaube Granit?
Auf dem Weg zu Gartentor,am Teich vorbei, kam mir spontan die Idee aus einen der Findlinge der dort am Gartenteich lag, einen Qellstein zu machen. Jetzt musste ein dickerer Bohrer her( ein 20 er) . Den Steinbohrer eingespannt einen schönen Stein ausgesucht und vorsichtig angefangen zu Bohren. Selbst so ein Granitfindling war kein wirklicher Gegner für die PHB 2500 SRE.Diese Bohrung in den Stein schafft die PBH 2500 sehr kraftvoll und ohne Drehzahlverlusst innerhalb Kürzester Zeit. Das fertige Ergebnis kann man auf dem Dritten Bild bewundern.
Als Fazit zu diesen Test kann ich nur sagen, ja sehr gut gelungen die PBH 2500, und da ich sie nach dem Test auch behalten darf, dafür nochmals vielen dank, wird sie immer wider zu Einsatz bei weitern Projekten kommen.
Zum Abschluss möchte ich weniger kritisch als mehr anregend an die Entwickler noch einen Gedanken schicken und zwar ist das Bohren über Kopf immer mit viel schmutz, Staub und kleinen Steinchen die auf den Anwender und die Bohrmaschine herunter rieseln nicht sehr angenehm. Vielleicht kann man mal einige Gedanken in diese Richtung schicken.
 
Vielen dank  Hajose
 
NEXT
1/3
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 225681#post225681.
2012-09-07 13:59:52

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!