PBH 2500 - größerer Bohrdurchmesser in Beton

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

viel Kraft und dabei sehr handlich 1 Kommentar
Vom 26.08.12 Geändert 2012-08-26 20:26:32
Hallo,

ich durfte den PBH 2500 testen und schreibe hier nun einmal meine Erfahrungen.

1) Die Ankunft: Der Bohrhammer wird ein einem stabilen und schicken grünen Koffer geliefert. Die Bohrer passen in der Box perfekt seitlich in die Bohrereinteilung.

2) Erste Bohrversuche:
Da wir gerade ein Fachwerkhaus umgebaut haben und der Bohrhammer passend zu den Abschlußarbeiten ankam, wurde direkt erstmal der Briefkasten aufgehängt.
Der musste in ein Gefach gebohr werden, wo ich nicht wußte, welche Steinart mich dahinter erwartetete, war die Spannung groß, 6er-SDS-Bohrer eingespannt und losgebohrt, direkt mit Schlag. Zack, die Löcher waren drin und das ohne große Mühen in den gebrannten Backstein, wie sich beim Bohrer herausstellt.

3) Jetzt ging es richtig los.
Fußleisten mussten angebracht werden und dafür die Löcher für die entsprechenden Halter gebohrt werden. Es ging hier um geschmeidige 300 Löcher... Alles kein Problem, 5er-Bohrer eingesteckt, Abstandshalter eingestellt und losgebohrt. Auch hier überzeugte die Bohrleistung, teilweise musste durch Lehm auf Eichenbalken gebohrt werden, teilweise in Gasbeton und ab und an war auch Rigips mit Metallständerwerk dabei, alles kein Problem. Dank dem festsitzenden und gut einstellbaren Abstandshalter war die Löcher auch alle gleich tief und die Dübel saßen perfekt im Loch.

4) Die Überraschung:
Wie schon erwähnt habe ich ein Fachwerkhaus umgebaut und regelmäßig dabei neue Unwegbarkeiten auftauchen, mußte ich nun noch 4 cm Estrich wegstemmen, der auf Eichenbalken gegossen , der Eichenbalken darunter allerdings zu Blumenerde geworden war. Also los in den Baumarkt SDS-Meißel kaufen, natürlich die von Bosch. Wieder zuhause angekommen, wurde dann direkt der schmalere Stemmeißel eingesteckt und losgestemmt. Meine Partnerin sah schon die neuen Fliesen zertrümmert, aber auf Grund des niedrigen Gewichts des PBH2500 und der daraus resultierenden seht guten Führbarkeit des Bohrhammer wurde der Estrich innerhalb von Minuten pulveresiert und alle neue Fliesen sind heil geblieben.

Zu guter letzt wurden heute noch die reine Bohrfunktion getestet. Im Badezimmer mussten noch die Handtuchhalter, der Spiegel usw angebaut werden, wieder ging der Griff zum Bohrhammer statt zur normalem Bohrmaschine. Löcher auf den Fugen angezeichnet, Bohrhammer in die Hand genommen und zack waren auch diese Löcher in sekundenschnelle gebohrt.

Alles in Allem bin ich äußerst positiv von dem Gerät überrascht worden, da ich bei der Leistung von "nur" 600 Watt mit weitaus weniger guten Ergebnissen gerechnet habe. Gerade das Stemmen habe ich als Herausforderung an das Gerät gesehen, aber der PBH2500 hat es spielend gemeistert und mich bei jeder Aufgabe wieder neu überrascht.
NEXT
3/8
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 225254#post225254.
2012-09-06 15:30:37

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!