PBH 2500 - größerer Bohrdurchmesser in Beton

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Sehr leistungsstarker und leichtgewichtiger Bohrhammer 1 Kommentar
Vom 23.08.12 Geändert 2012-08-23 11:20:30
Als erstes möchte ich mich bedanken, dass ich das tolle Gerät testen durfte und stelle hier gerne meine Erfahrungen und meinen Bericht ein.

Zuvor ist noch zu sagen, dass das Gerät in einem robusten grünen Bosch-Koffer ankam, was mir persönlich sehr wichtig ist, da man die Geräte nach dem Gebrauch wieder ordentlich aufbewahren kann. Keine Pappschachtel oder Blister oder ähnliches. Der Bohrhammer hatte in seinem Koffer das Adapterbohrfutter mit geliefert.

1 ) Welche Arbeiten hast Du mit dem PBH 2500 SRE durchgeführt ?

Bearbeitet wurde ein Betonplatte, ein Mauerdurchbruch und ein Loch in einen großen Stein ( Findling )

2 ) Wie leicht fällt Dir das Arbeiten mit dem PBH 2500 SRE ?

Das arbeiten war im Verhältnis zu unserem Mannesman Bohrhammer sehr viel einfacher.
Der PBH2500SRE ist im direkten Vergleich er ein „Bohrhämmerchen“ welches wie eine Bohrmaschine aussieht und auch ähnlich leicht ist. Mit den lt. Anleitung nur 2,2 Kilo fällt das Arbeiten natürlich viel leichter. Der ergonomische Griff mit dem Soft-Grip liegt sehr gut in der Hand und dadurch lässt sich das Gerät auch gut gegen das Material drücken.

3) We beurteilst du die Leistung des PBH 2500 SRE ?

Wir haben bisher mit einer 750 Watt Bosch Bohrmaschine gearbeitet und der Bosch Bohrhammer geht beim Bohren mit 600 Watt ans Werk. Jedoch viel die Geringere Leistung nicht auf, er hat eine sehr gute Umsetzung der Leistung. Die Leistung ist aufgrund des geringen Gewichtes nicht zu kurz gekommen. Im Gegenteil – in meinen zu bearbeiteten Material ( Beton und Stein ) ging der Bohrer ohne zu ruckeln oder zögern direkt ans Werk und erzielte auch ein sauberes und super Ergebnis.

4) Bist Du zufrieden mit den Bohr-Ergebnissen ?

Absolut ! Nicht nur der zeitliche Aufwand ist bei dem Einsatz des PBG 2500 SRE gering, sondern auch das Bohrergebnis ist präzise und sauber. Ich bin nicht einmal abgerutscht, da die Kraft sehr genau durch den Bohrer auf das Material übertragen wird. Das hat auch ein gutes Bohrloch zur Folge, das nicht „ausgefranst“ ist.

5 ) Bist Du zufrieden mit den Meißel Ergebnissen ?

Diese Frage kann ich ebenfalls mit „ja“ beantworten. Der pneumatische Hammer hat lt. Anleitung 1,9 Joule und arbeitet sich fast alleine in die Materialen. Der Druck, den man auf das Gerät bzw. das Material bringen muss ist sehr gering und gerade im Vergleich zu unserem großen schweren Bohrhammer, geht der kleine Bosch erstaunlich gut ans Werk. Mit ihm lässt es sich präziser arbeiten, da das ganze Handling leichter ist und die Stoßkraft besser geregelt werden kann.

6) Wie leicht fällt Dir das Wechseln der Bohrer ?

Durch die SDS Plus Eigenschaft kann man den Bohrer leicht, schnell und einfach und vor allem ohne Werkzeug wechseln. Das ist sehr von Vorteil und sehr begrüßenswert.
Allerdings hat der Bosch eine andere Art der Verriegelung, als andere SDS-Plus Geräte. So muss bei dem Mannesmann das Bohrfutter herunter gezogen werden und beim Bosch muss einfach das Werkzeug eingesteckt werden und rastet dann sicher ein. Das führte dazu, das ich erst etwas probieren müsste. Hier könnte einfach die Seite 77 in der Bedienungsanleitung um einen entsprechenden Hinweis ergänzt werden.

7) Würdest Du den PBH 2500 SRE in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden ?

Natürlich sehr gerne. Die Arbeit ist leichter als mit meinem anderen Modell und das Ergebnis ist auch super. Also jederzeit gerne ;-))
Ich würde sofort den bisherigen Bohrhammer und die Bosch Bohrmaschine gegen dieses Gerät eintauschen.

8) Erfüllt der PBH 2500 SRE Deinen Anforderungen und Erwartungen ?

Auf jeden Fall. Besonders von dem „leichten“ Gewicht war ich überrascht.

9) Was können wir zukünftig am PBH2500 SRE verbessern ?

Auf Anhieb fällt mir nicht viel ein, evt. ein etwas Größeres Fach für einen Meißel im Koffer mit vorsehen. Das Gerät wurde uns ohne Meißel geliefert und wir haben zum Testen dann einen SDS Flachmeißel verwendet, den wir mit im Koffer unterbringen wollten.
NEXT
1/6
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 224802&posted=1#post224802.
2012-09-05 15:09:17

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!