Der Bandschleifer PBS 75 AE – hoher Abtrag bei vielseitigen Anwendungen

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testbericht: Bandschleifer PBS 75 AE 1 Kommentar
Vom 01.04.13 Geändert 2013-04-01 21:57:34
Als erstes möchte ich mich bei Bosch 1-2-do bedanken das ich den Bandschleifer testen durfte. 


Mein Testbericht: 

1. Welches Projekt hast du mit dem Bandschleifer PBS 75 AE gemacht? 
    Wie bist du dabei vorgegangen und wieviel Zeit hast du benötigt?

Test 1:
Ich habe meine Kellertüren aufbereitet. 
Siehe hier: http://www.1-2-do.com/de/projekt/Kellertueren-aufbereiten-/bauanleitung/11318/ 
Der Endschliff wurde mit dem Excenterschleifer PEX 400 und die Stellen wo man schlecht hin kam mit einem Dreiecksschleifer bearbeitet. 
Die Zeit die ich zum schleifen pro Tür gebraucht habe, liegt bei ca 2 - 2,5 Stunden. 

Test 2:
Dann habe ich Teile einer Theke abgeschliffen, das Projekt ist noch nicht fertig und folgt noch. Da bin ich nur mit 120er Band drüber, die weiteren Schleifarbeiten werden mit dem Excenterschleifer gemacht.

Test 3:
Danach wurde noch das Schneidbrett aus der Küche aufgearbeitet.
Als erstes habe ich es mit 80er und danach mit 120er Band geschliffen. 
Das hat ca 20min gedauert. 

Test 4:
Mein angefangenes Projekt einer kleinen Krippe konnte ich nun schleifen. Zu schleifen waren die Gehrungskanten und die Flächen. Da es aus Multiplex ist wurde es mit 120er Band geschliffen.
Das ganze hat ca 1 Std gedauert, mit Aufbau zum Stationärbetrieb, anbringen des Anschlags und verstellen des Winkels. 

Kleinere Tests:
- ein Stück Dachlatte winklig schleifen (siehe Bilder) 
- mehre kleine Rundungen schleifen 
- zwei Leisten geschliffen und Kanten gebrochen 


2. Wie beurteilst du die Leistung des Bandschleifers PBS 75 AE? 

Die Leistung lässt keine Wünsche offen. Das man die Bandgeschwindkeit regeln kann hat mir bei meinen Arbeiten sehr geholfen. 


3. Wie leicht fällt dir die Handhabung? 

Trotz des Gewichtes von 3,5kg finde ich den Bandschleifer handlich, beim schleifen der senkrechten Bretter an der Theke merkt man das Gewicht nach einiger Zeit aber deutlich. 


4. Bist du zufrieden mit deinen Arbeitsergebnissen? 

Ich bin sehr zufrieden damit und teilweise angenehm überrascht. 


5. Erfüllt der PBS 75 AE deine Anforderungen und Erwartungen? 

Dachte erst man schleift schnell mal eine Rille in die Oberfläche wenn man nicht aufpasst, aber das ist mir nur einmal passiert und da war ich selber Schuld. 
Er ist einfach zu Händeln, durch sein Eigengewicht muss man ihn nur noch führen und so machen auch längere Schleifarbeiten einem kaum zu schaffen. 
Das Gerät macht was es soll und das sehr gut. 


6. Was könnten wir zukünftig an dem Bandschleifer PBS 75 AE? 

- Hinweiszettel an der Machine, dass es normal ist das Öl aus dem Absaugrohr rauslaufen kann.
- Der Pfeil der die Laufrichtung angibt wäre einfacher zu sehen, wenn er farbig wäre.
- Die Halterung für die Anleitung im Koffer gehört überarbeitet, weil die Anleitung bei jedem öffnen des Koffers lose drin rum liegt. 
- Längere Schrauben am Winkelanschlag, damit man die Skala besser ablesen kann beim einstellen. 
- An dem Draht im Absaugungsrohr bleibt immer wieder Schmutz hängen, trotz das ein Staubsauger angeschlossen war.  
- An die Schraube hinter dem Anschlag kommt man schlecht dran wenn der Anschlag auf 45 Grad eingestellt ist. (Siehe Foto unten)


7. Würdest du den PBS 75 AE in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden? 

Der Bandschleifer wird schon bald wieder eingesetzt, dann wird die Arbeitsplatte von meiner einen Werkbank geschliffen. Wenn die fertig ist wird der Bandschleifer dort wohl meistens stationär betrieben. 


8. Wie hat dir die Set-Version des PBS 75 AE mit Untergestell, mit Parallel- und Winkelanschlag sowie zwei Schraubzwingen für den Stationärbetrieb des Gerätes gefallen? 

Grade dieses Set rundet das ganze perfekt ab. So kann man kleinere Teile besser bearbeiten und die Maschine steht fest sowie sicher an ihrem Platz. 
Der Parallel- und Winkelanschlag macht das schleifen von Gehrungen einfach und die Gehrung behält ihren Winkel oder wird im richtigen Winkel geschliffen.  
Der große Vorteil vom Stationärbetrieb ist das man kleine und leichte Werkstücke besser bearbeiten kann. Weil es einfacher ist das Werkstück zu führen als die schwere Maschine zu bewegen.


FAZIT: 
Der Bandschleifer ist eine gute Weiterentwicklung und die automatische Bandzentierung arbeitete bestens. Grade der Stationärebetrieb ist Super, ist einfach und schnell auf wie abzubauen. 

Ich kann jedem nur empfehlen der sich diese Maschine kaufen möchte zur Set-Version zu greifen, die paar Euro mehr lohnen sich.
Bis auf ein paar Kleinigkeiten ist alles so wie es sein soll und ich kann den PBS 75 AE im Set empfehlen, der Kauf lohnt sich. 
 
NEXT
1/20
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 335888#post335888.
2013-05-04 13:13:12

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!