Nimm’ die Säge mit!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Ohne Kabel fertig los… 0 Kommentare
Vom 28.01.11 Geändert 2011-01-28 21:00:55
Nach bisher schmerzlichen Versuchen mit Akku-Sägen, bin ich gespannt über die neueste Schöpfung aus dem Hause Bosch.

Verpackung:
Prinzipiell ist gegen eine Kartonverpackung nichts einzuwenden, allerdings stört es doch, dass Ladegerät und Akku nicht passend integriert sind. Das mag wohl dem Gedanken der Power4all Familie geschuldet zu sein, bei der die Akkus und das Ladegerät zu allen Geräten passen. Die Kleinteile könnten etwas übersichtlicher und besser verstaut sein, um sie nicht versehentlich wegzuwerfen oder zu verlieren.

Ergonomie:
Die PST18-LI liegt sehr gut in der Hand und ist sehr gut verarbeitet. Sie läuft überraschend ruhig und vibrationsarm. Das Gerät ist trotz Akku erstaunlich leicht und dadurch auch gut für „Über-Kopf-Arbeiten“ geeignet. Das Arbeiten ohne Kabel mag ich vom ersten Moment an nicht mehr missen.

Bedienung / Sägen:
Der Akku ist schnell geladen und einfach auf der Stichsäge aufgesetzt. Die Lampe leuchtet das Arbeitsfeld hell und ausreichend aus. Dadurch ist eine gute Sicht möglich. Die automatische Hubzahlsteuerung ist anfänglich etwas ungewohnt, lässt sich aber dann bei längerem Betrieb recht gezielt einsetzen. Das Wechseln der Sägeblätter ist aufgrund des SDS-Systems einfach und ich finde auch gut gelöst. Das Sägeblattdepot ist eine clevere Idee und unterstreicht die mobile Ausrichtung des Gerätes. Der Spanreißschutz funktioniert gut und liefert schöne Sägeergebnisse ohne faserige Ausrisse. Der Cut Control stand ich anfänglich etwas skeptisch gegenüber bzgl. ihrer Stabilität und Funktion. Wenn man sich erst mal damit befasst hat, gelingt es einem jedoch recht einfach sie zu befestigen und es gelingen einem erstaunlich gerade Schnitte mit einer Stichsäge. Den Pendelhub habe ich nur kurz getestet. Da für mich eher die Qualität des Schnittes ausschlaggebend ist, habe ich für mich entschieden darauf zu verzichten, da ohne ein leicht saubereres Ergebnis zustande kam.

Leistung / Ausdauer:
Die PST18-LI hat genügend Kraft, um es mit ihren kabelgebundenen Schwestern aufzunehmen. In der Ausdauer muss aber ein Kompromiss eingegangen werden, welcher jedoch mit Akku und Schnellladegerät nicht so schmerzlich ausfällt.


Fazit:

Pro:
- sehr flexibel und handlich da leicht und kabellos
- tadellose Verarbeitung
- Sägeblattdepot

- Power4all Konzept

- genaue und saubere Schnitte durch Cut Control und Spanreißschutz


Contra:

- fehlender Koffer zum aufbewahren von Kleinteilen, Akku und Ladegerät

- kurze Akkulaufzeit

- Verstellen der Grundplatte nur mit Werkzeug


Die PST18-LI ist eine tolle Stichsäge. Ihre Handlichkeit und Leistung überzeugen. Für einen ungetrübten Sägespaß empfehle ich jedoch einen zweiten Akku. Das einzig wirkliche Manko liegt nicht an der säge, sondern deren Unterbringung. Da sollte beim Power4all Konzept dran gearbeitet werden.
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!