Nimm’ die Säge mit!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Die PST 18LI für mich im Einsatz 0 Kommentare
Vom 23.01.11 Geändert 2011-01-23 16:16:40
Ich habe die Säge zum einen auf Genauigkeit der Schnitte und Schnittmenge getestet. Hier nun meine Ergebnisse:

Von der Genauigkeit der Sägeschnitte bin ich sehr begeistert, da

- die Sägekante sauber ist
- die Säge leicht in der Hand liegt
- endlich mal kein Kabel immer im Weg ist
- die Vibration sich im Rahmen hält

und letztendlich die LED beim Sägeschnitt in vielen Bereichen sehr hilfreich ist.


Was die Anzahl der Sägeschnitte (Dachlatten von ca. 10 cm Breite und 2cm Dicke) so habe ich mit vollem Akku 137 Stück geschafft. Da ich aber doch im Umbau sehr viele benötige, mußte ich erstmal kurz warten bis der Akku wieder geladen war. Zum Glück gab es ja die Panne und ich hatte direkt einen Wechselakku ;-)

Die Akkuanzeige ist sehr hilfreich, wobei bei einer Restleistung von 2 Akkubalken, nur noch wenige Abschnitte gemacht werden konnten. Hier stimmt scheinbar die Relation nicht so ganz!

Die Leistung der Akkusäge an sich ist allerdings nicht mehr "mit Kabel" von Bosch vergleichbar. Für mich ist da die "alte" Stichsäge doch klarer Gewinner. Dennoch gibt es den einen oder anderen Einsatz, an dem man "ohne Kabel" einfach besser vorwärts kommt.

Fazit für mich:

Für Kleinigkeiten absolut top und handlich, aber für eine größere Umbaumaßnahme ohne Wechselakku nicht empfehlenswert (außer man genießt die Pausen)
NEXT
4/4
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!