PSR Select - hat seine Bits immer dabei

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Kleiner Zwerg ganz groß 1 Kommentar
Vom 27.07.12 Geändert 2012-07-28 00:50:57

Hallo zusammen Zunächst ein Dankeschön für die Gelegenheit den Bosch PSR Select testen zu dürfen.

Der Erste Eindruck Mein erster Eindruck war als ich den Akkuschrauber bekam das er in seinem Koffer der mitgeliefert wurde seinen großen Brüdern nicht benachteiligt wurde. Der Koffer selber hat noch einige kleine Fächer wo man noch etliche Bits drin verstauen könnte. Zuerst habe ich mich mit allen Funktionen des PSR Select vertraut gemacht.   Die Verarbeitung ist sehr gut und man hat obwohl der Akkuschrauber so klein ist nicht das Gefühl ein Spielzeug in der Hand zu haben. Der Schrauber liegt auch seht gut in einer kleinen  Frauenhand und ist auch vom Gewicht her genau richtig.  Das Easy Select Bitmagazin ist für mich ein Highlight da ich bestimmt wie viele anderen Hobbyhandwerker die Bits grundsätzlich in irgendwelche Hosen oder Jackentaschen verschwinden lässt wenn sie ausgetauscht wurden um sie nicht zu verlieren. Hier wird es sicher nicht so schnell passieren. Das Bitmagazin lässt sich am Anfang noch etwas schwer drehen was mit der Zeit nach Öfteren Gebrauch schnell nachlässt und einfacher wird. Natürlich habe ich auch versucht einige Bits auszutauschen um meine eigenen Bits in die Bittrommel zu integrieren. Es war für mich ziemlich schwer die Bits heraus zu bekommen was am staken Magneten lag. Was mir direkt aufgefallen ist, dass das Sichtfenster bei Tageslicht schwer zu erkennen ist. Entweder man verdunkelt das Sichtfenster mit einer Hand was aber schwer ist bei einem Bitwechsel wo man beide Hände braucht oder man verdeckt es mit dem Körper oder geht in einen abgedunkelten Raum um die Bits im Magazin welches Beleuchtet ist besser erkennen zu können. Die eingebaute Lupe welche das Erkennen der Bits vereinfachen soll ist meiner Meinung nach irreführend weil man schnell einen falschen Bit wählt der dann doch kleiner ist als einen den man vielleicht haben wollte. Nicht zu vergessen und sehr wichtig für mich war, dass man den Akkuschrauber beidhändig  ohne Probleme zu bedienen kann. Als Linkshänder ist man ziemlich benachteiligt was Baugeräte oder Elektrogeräte betrifft, aber der PSR Select  hat die Grifffläche links genauso wie rechts gleich sodass es keinen Unterschied macht ob ich Links oder Rechtshänder bin. Das waren jetzt erst mal meine ersten Eindrücke vom PSR Select.

Zum Test : Getestet wurde der Akkuschrauber an meinem Projekt: Gartenhütte bauen Hier habe ich den Akkuschrauber hauptsächlich zum anbringen des Rauspunds / OSB Platten und Lattung  verwendet. Für die Grundkonstruktionsbalken war der Akkuschrauber doch nicht so wirklich geeignet und hat hier seine Grenze klar aufgezeigt. Ich wollte zuerst wissen ob die angegebene Stückzahl  von 90 Schrauben pro Akkuladung auch stand hält. Ich bin eindeutig über 100 Schnellbau / Spanplattenschrauben (TN 3,5 x 35 mm)pro Akkuladung gekommen. Hier wurde das Versprechen schon mal eingehalten. Da wir bei dem Projekt ca. 3500 Schrauben verschraubt haben und ich schon ziemlich zerschnittene Finger vom Schrauben festhalten hatte, hätte ich mir gewünscht das der Akkuschrauber einen Magnetischen Schraubenhalter hätte. Natürlich wurden die ganzen Schrauben nicht nur mit dem PSR Select geschraubt , das hätte zu lange gedauert .Bei so vielen Schrauben , ist mir leider auch aufgefallen das der Schrauber ziemlich langsam arbeitet sobald der Akku nicht mehr ganz voll ist was man am Ladezusand der LED Anzeige die sehr gut ist erkennen konnte. Hinterher ist es des Öfteren passiert, das wenn ich den Akkuschrauber im Einsatz hatte , ich am Drehrichtungsschalter gekommen bin und der Schalter direkt umgeschaltet hat oder mittig stand sodass verkehrt geschraubt oder gar nicht geschraubt werden konnte . Hier könnte der Schalter etwas schwergängiger sein sodass man nicht so schnell die Drehrichtung ausversehen verändern kann . Da wir hier als Produkttester fungieren , möchte ich hier nochmal Vor und Nachteile des PSR Select aufzeigen.

Vorteile : Er ist schön klein, sehr angenehm leicht auch bei langer Schraubarbeit wo bei herkömmlichen Akkuschrauber schnell der Arm lahm wird  Der Akkuschrauber liegt sehr gut in der Hand Wirklich super ist das  Bitmagazin…. Kein Suchen mehr nach Bits die man sonst irgendwo abgelegt hat Ebenfalls hat mich überzeugt dass er für Links und Rechtshänder geeignet ist, Hilfreich war die LED Anzeige über Ladezustand des Akkus Schraubenanzahl von 100 Stück per Akkuladung geschafft.

Nachteile oder Funktionen die meiner Meinung eine Verbesserung benötigen Drehrichtungsschalter zu leichtgängig, hier wäre es angebracht ihn etwas schwergängiger zu gestalten oder an einer anderen Stelle zu setzen wo man nicht beim schrauben direkt dran kommt Beleuchtung des Sichtfensters bei Tageslicht zu schwach oder es blendet im Sichtfeld. Habe für mich rausgefunden , das wenn ich den Schrauber senkrecht halte das man erst dann den Bit auch bei Tageslicht ohne geblendet zu werden erkennen kann . Lupenfunktion im Sichtfenster ist irreführend bei der Auswahl der Bits weil man dadurch den falschen Bit ( kleiner ) wählt obwohl man den größeren braucht. Vielleicht wäre es sinnvoller die Lupe hier weg zu lassen. Mit schwächer werdenden Akku lässt die Leistung bzw. Geschwindigkeit beim schrauben ziemlich nach. Die LED Anzeige für die Drehrichtung ist meiner Meinung nach überflüssig, da diese erst leuchtet wenn man schraubt und dann merke ich selber in welche Richtung ich schraube.

Fazit für mich : Wie schon im Testblog beschrieben, ist der PSR Select nicht für professionelle Arbeiten sondern für das Gestalten und Verschönern an kleinen Projekten gedacht. Und hier kann ich sagen für kleine arbeiten ist der PSR vollkommen zufriedenstellend. Mit unserem Projekt haben wir ihn eher an seine Grenzen gebracht.

NEXT
PSR Select
1/17 PSR Select
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 216264#post216264.
2012-08-13 19:11:54

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!