PSR Select - hat seine Bits immer dabei

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Mein Produkttest zum PSR Select von dirkfulda 1 Kommentar
Vom 24.07.12 Geändert 2012-07-24 13:57:44

Erst einmal vielen lieben Dank an BOSCH und 1-2-do das ihr mich als Tester für den neuen PSR Select auserwählt habt.
 
Als das Paket ankam habe ich ihn gleich ausgepackt und gedacht der Akku wäre absolut leer (erst nach dem laden fiel mir auf das das Gerät nur schraubt wenn ein Bit vorgeschoben ist) also erst einmal ans Ladegerät, die Ladezeit (ich glaube es waren so um die 2 Stunden) ist natürlich recht lang, aber wenn man das weiß kann man ja dementsprechend vorsorgen.
 
Nun zu meinen 1. Tests
 

 Bild 1 Als erstes hatte ich einen Schaltkasten für eine Simatic-Steuerung zu bauen.
Bereits beim einschrauben der Gewindeschrauben, welche die Aufbauplatte halten fiel mir auf, das der PSR-Select zwar einigermaßen in die Ecke kam, allerdings wäre es mit längeren Bits leichter gewesen. Bild 2 Das festschrauben der Grundplatte für den Hauptschalter hat einwandfrei funktioniert. Bild 3
  Für das festschrauben der Schrauben an den Schützen eignet sich der PSR Select hervorragend, die Kraft die der 3,6 V Schrauber an die Schraube bringt ist gerade richtig für solche Verschraubungen. Bild 4
   
Alle Schrauben der Schütze und Sicherungsautomaten wurden mit dem PSR-Select angezogen.
 
Größtenteils ging das sehr gut und auch zügig, teilweise wurde es aber, bedingt durch die kurzen Bits etwas eng. Bild 5
  Als nächstes musste ich ein Salzzufuhrrohr aus KG-Rohr erstellen.
Die Rohrverbindungen werden mittels Edelstahlschrauben fixiert.
Auch hierbei hat mir der PSR-Select gute Dienste geleistet, das Vorbohren musste jedoch ein Kollege von ihm übernehmen. Bild 6
  Hier eines von 2 Zulaufrohren.
Erst jetzt, viele Tage und Schrauben später gab der Akku auf.
Mit der Laufzeit des Akkus bin ich voll und ganz zufrieden, wobei ein Wechselakku schön wäre, denn meist gibt so ein Akku ja mitten in der Arbeit auf und die Ladezeit beim PSR Select ist schon ziemlich lang. Bild 7 Hier nun die Verschraubung zu meinem Testprojekt dem Vogelhaus.
(stelle ich noch komplett als Projekt ein wenn es fertig ist)
 
Mit neu geladenem Akku, frisch ans Werk.
 
Bild 8
  Der Rohbau steht.  
 
 
Nun zur Beantwortung der Fragen:
 
Welche Arbeiten hast Du mit dem PSR Select durchgeführt?
Siehe oben!
 
Wie leicht fällt Dir das Arbeiten mit dem PSR Select?
Sehr leicht, durch den schnellen Wechsel der Bits ohne langes Suchen wird einem die Arbeit schon sehr erleichtert!
 
Wie beurteilst Du die Leistung des PSR Select?
Für seine 3,6 V finde ich die Leistung schon sehr beachtlich, allerdings würde ich mir ein weiteres Modell mit mehr Leistung (z.B. 10,8 V) wünschen am besten mit Wechselakku.
 
Wie beurteilst Du das Sichtfenster und die Lupe am PSR Select? Sind die Bits für Dich gut erkennbar und gut ausgeleuchtet?
Erkennbar sind die Bits durch die Beleuchtung sehr gut, die Lupe allerdings finde ich nicht so praktisch, weil dadurch die wirkliche Größe der Bits nicht so erkennbar ist, besser würde ich es finden wenn hier vielleicht Bilder mit Größenangaben wären z.B. Torx 20, Torx 25 etc. bei der jetzigen Variante musste ich immer erst einen Bit raus schieben um zu prüfen ob es der benötigte ist oder ob ich einen kleineren oder Größeren wählen muss.
 
Wie leicht fällt Dir die Handhabung in Bezug auf die Bit-Trommel und hast Du auch andere Bits verwendet außer den standardmäßig enthaltenen?
Die Handhabung finde ich sehr leicht und praktisch, die Trommel lässt sich sehr gut drehen ohne klemmen oder haken.
Andere (lange) Bits habe ich auch verwendet wenn ich mal nicht so gut in eine Ecke gekommen bin, allerdings sitzen diese dann etwas wacklig.
Bei einem eventuellen Nachfolgemodell würde ich mir eine längere Trommel mit langen Bits wünschen damit man mit dem Gerät auch in Ecken und tieferen Löchern besser arbeiten kann.
 
Bist Du zufrieden mit den Schraubergebnissen?
Hier reicht als Antwort ein deutliches und klares JA!
 
Wie leicht fallen Dir das Wechseln und Tauschen der Bits?
Dadurch das die Bits sehr kurz sind ist es schon etwas Fummelei diese auszuwechseln, das nehme ich aber gerne in Kauf, dafür sitzen sie zumindest ziemlich fest und fallen beim arbeiten nicht heraus.
 
Würdest Du den PSR Select in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden?
Auf jeden Fall, für kleinere Schraubarbeiten im Haushalt, Bastelprojekte oder auch als Schrauber in der Werkzeugkiste wird der PSR Select nun wohl mein dauerhafter Begleiter werden.
 
Erfüllt der PSR Select Deine Anforderungen und Erwartungen?
Ja, das auf jeden Fall.
Da ich bisher nur mit 10,8 + 18 V Schraubern gearbeitet habe war ich etwas skeptisch ob mit 3,6 V überhaupt genug Kraft zum schrauben vorhanden ist, aber ich bin positiv überrascht was man doch alles damit Schrauben kann.
 
Was können wir zukünftig am PSR Select verbessern?
Mein Traum PSR-Select wäre ein 10,8 oder 18 V-Gerät mit austauschbarem Akku sowie einem längeren und schmalen Vorderteil und einer längeren Bit-Trommel mit langen Bits. Diesen würde ich mir, wenn so verfügbar, sofort kaufen.

NEXT
Bild 1
1/8 Bild 1
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 215580#post215580.
2012-08-10 16:56:17

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!