PSR Select - hat seine Bits immer dabei

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

PSR Select - Lücke zwischen IXO und PSR 14,4 LI-2 geschlossen 1 Kommentar
Vom 21.07.12 Geändert 2012-07-21 17:54:19

Ich habe den PSR Select sehr vielseitig eingesetzt. Was halt so anfiel....
Bevor ich mein eigentliches Projekt (Bau eines Gartentores) angefangen habe, kam ein Bekannter vorbei, um gemeinsam eine Anhängerkupplung anzubauen.
Hier konnte der kleine PSR glänzen. Beim Ab- und Anbau einer Verkleidungen und Stoßstange mussten sehr viele verschiedene Schrauben ab- und später wieder angeschraubt werden. Das Trommelmagazin ist hier echt genial. Kurz gedreht und schon hat man den richtigen Bit und weiter geht's... Die Kraft war hier ausreichend. Ein kleines Problem gab es bei einem selbst eingesetzt 40er Torx-Bit. Der hat sich kurz verkantet, aber nach kurzem Hin- und Herwackeln, ging es gleich weiter...
Beim Anbau der Anhängerkupplung war ich sehr positiv überrascht.
Kräftiger als der IXO ist er auf jeden Fall.

Eine Nacht geladen und weiter ging es.

Beim Gartentor habe ich mit dem kleinsten PSR die Schalbretter (Kiefer/ Fichte 22mm dick) mit 4 * 45 mm (TX25) an einen Balken angeschraubt. Das war eine echte Härteprüfung für den Revolverschrauber... Die Schrauben wurden komplett, aber ein wenig mühsam reingedreht. Nach der 29. Schraube bin ich jedoch auf meinen 14,4 LI-2-Akkuschrauber umgestiegen, da der kleine Bruder sehr warm geworden ist und ich ihn nicht überfordern wollte.
Der IXO konnte die Schrauben nur 3/4 ins Holz bringen.
Hier ist der PSR Select an seine Grenzen gestoßen, die schon sehr hoch angesetzt waren. Schließlich ist er auch nur für kleinere Tätigkeiten ausgelegt.

Das Sichtfenster mit der Lupe finde ich nicht ganz so prall, da man die Größe nicht so gut unterscheiden kann. Aber man kann ja an den Seiten reinsehen, ohne das es vergrößert wird. Vielleicht sind meine Augen ja noch einfach zu gut ;-)

Alles in Allem bin ich froh, nun so einen Lückenfüller in  meiner Werkstatt zu haben. Wenn man mal kleinere Arbeiten im Haus erledigen will, dann nimmt nur den Schrauber mit und weiß, ich werde nahezu jede Schraube bearbeiten können, da der richtige Bit dabei ist.
Das Vor- und Zurückfahren der Bits geht ganz gut, leider ist bei mir ab und zu der Schieber abgegangen. Dieser könnte vielleicht noch ein bisschen fester angebracht werden.

Hier nochmal die wichtigsten Fragen stichpunktartig beantwortet:

1. Welche Arbeiten hast Du mit dem PSR Select durchgeführt?
- Fahrzeugteile und -verkleidungen ab- und anschrauben
- Holz verschrauben
- Schrauben der Gartenstühle nachziehen

2. Wie leicht fällt Dir das Arbeiten mit dem PSR Select?
- einfache, selbsterklärende Bedienung
- Blick in die Bedienungsanleitung nicht erforderlich

3. Wie beurteilst du die Leistung des PSR Select?
- der Größe angepasst: stärker als der IXO, schwächer als der PSR 14,4Li-2
- kommt mit 4 x 45 mm Holzschrauben zurecht, so lange es keine Dauerbelastung ist

4. Wie beurteilst du das Sichtfenster und die Lupe am PSR Select? Sind die Bits für dich gut erkennbar und ausgeleuchtet?
- Lupe ist gut für das Erkennen der Bitart, irritiert jedoch bei der Größe
- Beleuchtung ist gut für dunkle Ecken

5. Wie leicht fällt dir die Handhabung in Bezug auf die Bit-Trommel und hast du auch andere Bits verwendet außer der standardmäßigen enthaltenden?
- Die Handhabung ist sehr einfach gestaltet. Ein Unterschied bei kleineren anderen Bits ist nicht zu erkennen. Bei nem großen Torx-Bit kann es schon mal leicht verklemmen. Dann kann sich auch mal der Schieber lösen.

6. Bist du zufrieden mit den Schraubergebnissen?
- Ja, vollkommen!

7. Wie leicht fällt dir das Wechseln und Tauschen der Bits?
- unproblematisch und kinderleicht

8. Würdest du den PSR Select in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden?
- Ja, klar! Der wird nicht einstauben ;-)

9. Erfüllt der PSR Select deine Anforderungen und Erwartungen?
- Ja, zum Teil sind sie sogar übertroffen worden.

10. Was können wir zukünftig am PSR Select verbessen?
- Der Schieber könnte evtl. fester befestigt werden
- Die Lupe im Sichtfenster beweglich zu machen, um auch ohne Vergrößerung den Blick auf den Bit zu haben.

Zum Abschluss möchte ich mich nochmal bei Euch bedanken, dass ich wieder bei dem Test dabei sein durfte.

 

NEXT
1/2
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 214903#post214903.
2012-08-07 17:03:27

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!