PST 10,8 LI – die handliche Multisäge

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Eine tolle Säge 3 Kommentare
Vom 31.10.13 Geändert 2013-10-31 19:07:39
Hier zu meinem Testbericht. Wer noch Fragen zur Säge hat kann mich gern anschreiben.

1. Welches Projekt hast du mit der Akku-Multisäge PST gemacht? Wie bist du dabei   genau vorgegangen und wie viel Zeit hast du benötigt?

Ich habe ein Vogelfutterhaus gebaut. Hierbei habe ich die Wände des Vogelhauses (Fußbodenbretter 21mm) mit der PST 10,8 gesägt. Außerdem habe ich 8mm Sperrholz mit ihr gesägt sowie einige Meter Testschnitte in verschiedenen Stärken und Materialien (OSB, Sperrholz, Kiefer, Fichte und imprägniertes Holz.). Baumschnitt hatte ich mit ihr vor, sowie Dachlatten direkt auf dem Dach kürzen, jedoch war sie mir dafür etwas schwach.

2. Wie beurteilst du die Leistung der PST?

 Die Leistung fällt leider etwas schwächer aus, als erwartet. Ist aber im Großen und Ganzen in Ordnung.

3. Wie leicht fällt dir die Handhabung?
    
Die Handhabung der Säge fällt absolut einfach. Besonders gut gefällt mir hier das Einhand-SDS. Es wirft die Sägeblätter ordentlich aus und funktioniert auch beim Einsetzen eines Sägeblatts tadellos. Einzig die Einschaltsperre hätte ich hier zum Einrasten konstruiert, dass man die Säge nicht vor jedem Schnitt erneut entsperren muss.

4. Bist du zufrieden mit deinen Arbeitsergebnissen?
    
Bei dünnem Holz, Laminat oder Sperrholz bis ca. 15mm sehr zufrieden, bei dickerem Holz lässt die Schnittgeschwindigkeit dann doch deutlich nach.

5. Erfüllt die PST deine Anforderungen und Erwartungen?
  
Leider nicht ganz, aufgrund der geringen Schnittiefe.

6. Was können wir zukünftig an der Akku-Multisäge PST verbessern?
    
Man könnte die Säge mit einer verstellbare Fußplatte bauen, die bei +/- 45° einrastet und die LED mit einer 5sec. Nachleuchtzeit ausstatten. Eventuell die LED etwas versetzen, damit sie den Schnitt noch besser ausleuchtet. Außerdem könnte man die Säge mit 2 Akkus und dem Schnellader AL1130 anbieten da die Akkus doch recht schnell leer sind wenn man dauerhaft sägt.


7. Würdest du die PST in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden?
  
 Ja, definitiv.

8. Wie beurteilst du die Sägezubehörsets?

Falls hier die mitgelieferten Stichsägeblätter gemeint sind, dann sind diese absolut super! Das T308B ist sowieso mein Lieblingssägeblatt für saubere Schnittkanten und die Sägeblätter T101BIF sowie T101AO sind perfekt für Kurvenschnitte in dünnen Materialien.

Besonders gut gefällt mir auch der Koffer der Säge. Er ist richtig gut durchdacht, bietet Platz für die Säge mit eingespanntem Sägeblatt, noch 4 einzelnen Extrasägeblättern sowie auf der linken Seite des Koffers noch mal Platz für 2-3 Päckchen Sägeblätter und dem mitgeliefertem Ladegerät AL 1115 und 2 Ersatz Akkus. Im Deckel des Koffers befindet sich (über der Anleitung für Gerät und Ladegerät), wie man es bei den blauen L-Boxxen kennt eine Übersicht über diverse Sägeblätter für verschiedene Materialien und Stärken. Der Koffern lässt sich durch eingelassene Vertiefungen im Deckel und den passenden Nippeln im Boden auch mit anderen stapeln. Er ist stabil und schließt mit einem deutlichem Klick.
  
Dennoch habe ich ihn etwas optimiert und eine Sägeblatthalterung etwas verlängert für z.B. ein T308B und Platz für den Lader AL 1130 geschaffen (siehe Fotos). Jetzt wird es eng mit 2 Ersatzakkus und dem Schnellader, aber der Koffer geht problemlos zu. Die Zellen der Akkus kann man nur mit den blauen tauschen, wenn man sie aus der Hülle holt oder unten die Fußplatte entfernt. Schade das es „serienmäßig“ immer noch nicht klappt.

Alles in allem eine tolle Säge, mit der ich noch einige Zeit verbringen werde. Besonders innovativ ist, dass Sägeblatt drehen zu können und die Säge sowohl als Stich- als auch als Säbelsäge zu verwenden. Trotz fehlender Unterstützung wie z.B. einer Rolle am Sägeblatt läuft sie gut in der Spur. Wenn der Nachfolger dann mit einem etwas stärkerem Motor rauskommt werde ich mir diesen sicher auch zulegen. Vielen Dank, dass ich bei dem Test dabei sein durfte. Es hat Spaß gemacht die Säge zu testen! Danke auch für die mitgelieferten Sägeblätter!
 
NEXT
6/9
PREV

Kommentar schreiben

inde ich auch, eine tolle Säge
2013-11-11 21:43:49

Ganz passabler Testbericht... 3 D
2013-11-12 17:14:05

Recht ordentlich, den Hinweis mit den Akkus fand ich etwas überflüssig.
2013-11-18 23:01:09

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!