Der neue Uneo – das Multitalent

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Uneo, ein toller, handlicher Allrounder 7 Kommentare
Vom 30.09.13 Geändert 2013-09-30 22:32:25

Test Uneo 10,8 LI

Als Erstes möchte ich mich natürlich bedanken, das ich zum Produkttest ausgewählt wurde.
Der Einfachheit halber werde ich mich an die Vorgaben aus dem beigefügten Schreiben halten.
Ich hoffe das meine Ausführungen schlüssig sind.

1.Welches Projekt hast Du mit dem Akkubohrhammer Uneo gemacht? Wie bist Du dabei genau Vorgegangen und wie viel Zeit hast Du benötigt?

Kurz vor eintreffen des Uneo bat mich ein Freund, Ihm beim Renovieren seiner Wohnung zu helfen.
Es ging hauptsächlich um Trockenbau. Also Ideal als Test für den Uneo denn Bohren, Schrauben und Bohrhämmern kam intensiv in Frage.
Zuerst wurde ein Ständerwerk aus C- und U- Profilen errichtet: Mit dem 8er Betonbohrer werden
ca. alle 50cm sowohl am Boden [Stahlbeton!] als auch an der Wand [Porenbeton und Ytong!] und der Decke [Stahlbeton!] durch die Profile hindurch in Löcher gebohrt (mit der Schlagfunktion!). In die Löcher kommen 8er Schlagdübel die mit einem Hammer eingeschlagen werden.
Auf diese Konstruktion kommen Gipskartonplatten, die mit Schnellbauschrauben angeschraubt werden (begonnen wurde im ersten Gang, es stellte sich aber heraus, das der 2te Gang hierfür besser geeignet ist). Da die Räume hauptsächlich gefliest werden sollen wurden die Gipskartonplatten aufgedoppelt, also 2 Schichten übereinander. Hierzu habe ich bei Wolfcraft einen Bit mit Tiefenstop
gekauft. Dieser passt auch super in die SDS-Quick-Aufnahme.

Nun wurden im Badezimmerbereich Vorwandkonsolen für WC und Waschbecken eingebaut, so kam der 10er Betonbohrer zum Einsatz. Ging erstaunlich gut in den harten Stahlbeton des Bodens. Die Wand bestand auch hier aus Porenbeton. Es wurden also in Boden und Wand je 2 10er Löcher pro Konsole gebohrt. In diese wurden Ankerdübel mit Gewindestangen geklebt. So konnten die Konsolen mit Muttern und U-Scheiben fixiert werden.

Eine abgehangene Deckenkonstruktion wurde auch noch in einem Zimmer angebracht. Hierfür wurden imprägnierte Dachlatten an Decke und Wände gedübelt (mit 6er Schlagdübeln, dafür wurde natürlich auch 6er Löcher gebohrt). Nun wurden mit Dachlatten eine Kofferkonstuktion die ca. 35 cm tief und ca.40 hoch ist. Diese sind mit Schnellbauschrauben stumpf Miteinander verschraubt (hier genügte der 1ste Gang). Natürlich wieder mit Gipsplatten beplanken, aber diesmal nur mit einer Lage. In die Konstruktion wurden noch 63mm Löcher gebohrt in die später noch Lampen eingebaut werden.

Zu guter Letzt wurden in der zukünftigen Küche noch eine Lage Dachlatten als Unterkonstruktion für eine Holzdecke angebracht. Wieder mit 8er Schlagdübeln!
Bei dieser Gelegenheit wurden noch Stromkabel mit Leerschlauch unter der Decke mit Schlauchschellen (6er Schlagdübeln!) montiert.

Insgesamt wurde dieser Bauabschnitt an 2 Wochenenden durchgeführt.
Gerne würde ich Bilder von den fertigen Zimmern zeigen, allerdings wird der Umbau wohl noch bis März 2014 dauern. Somit habe ich ja leider nur die Bilder diese Abschnitts.

2. Wie beurteilst Du die Leistung des Uneo?

Ehrlich gesagt war ich guter Dinge, denn der PSB 10,8 hat auch sehr viel Leistung, so wurde ich auch beim Uneo mit 10,8 nicht enttäuscht. Unterschiedliche Materialien Holz, Beton, Ytong und Porenbeton haben dem Uneo keine Probleme bereitet. Immer hat er sie erforderliche Leistung gebracht. Wer Ihn sich zulegt sollt allerdings sofort einen 2ten Akku mit kaufen, im Dauereinsatz wie hier hält der Akku max. 1 ½ – 2 Stunden je nach Einstellung. Das ist aber trotzdem eine Gute Leistung für den Uneo.

3. Wie leicht fällt Dir die Handhabung?

Der Softgrip-Griff liegt sehr gut in der Hand, und der Uneo ist dank seines geringen Gewichts kann man doch recht lange ohne Ermüdung der Hände/Arme arbeiten.
Die SDS-Quick-Aufnahme ist nach kurzer Eingewöhnung sehr einfach zu bedienen und eine richtige Zeitersparnis.
4. Bist Du zufrieden mit Deinen Arbeitsergebnissen?

Ich denke ich kann mit dem Ergebnis doch zufrieden sein. Schade daran ist eben nur das die Zimmer eben noch lange nicht fertig sind. Mein Freund war auf jeden Fall mit dem Ergebnis zufrieden und der Uneo konnte im Dauereinsatz gut zeigen was er kann.

5. Erfüllt der Uneo Deine Anforderungen und Erwartungen?

Ich war beim Vorgänger sehr skeptisch, da man den Akku nicht tauschen konnte. Daher hätte ich Ihn nie gekauft. Mit Wechselakku allerdings ist der Uneo mehr nach meinen Bedürfnissen.
Ich arbeite eben gerne mit handlichen Maschinen, die aber Leistungsstark sind, genau das ist der Uneo.

6. Was können wir zukünftig am Akkubohrhammer Uneo verbessern?

Ich denke ein zusätzlicher Griff den man bei Bedarf anbringen kann, wäre ein guter Zusatz. Das Bohren und Schlagbohren über Kopf ist leider ohne Zusatzgriff etwas umständlich.
Ein Bundel-Set mit zweitem Akku wäre auch sinnvoll.
Um den Uneo noch multifunktionaler zu machen, könnte ich mir aber noch vorstellen ein Schnellsapnnbohrfutter mit SDS-Quick-Aufnahme mit zu verkaufen. Denn man hat ja noch andere Bohrer oder z.B auch Lochsägen, die leider nicht mit SDS-Quick kompatibel sind.

7. Würdest Du den Uneo in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden?

Ja das werde ich sicherlich. Er ist zuverlässig und Handlich. Allerdings lege ich mir wohl noch ein Schnellspannbohrfutter mit entsprechendem Adapter zu. Das Fehlt Ihm leider.

8. Wie findest Du den zweiten Gang des Uneo beim Schrauben?

Der 2te Gang hilft sehr bei harten Materialien (wie bei mir Gipskartonplatten und C-, U-Profilen)
Das Extra an Kraft ist ein echter Gewinn für die neue Uneo Generation.

9. Wie findest Du den Funktionsschalter /-knopf des Uneo?

Er ist leicht zu bedienen und in fast jeder Situation gut zu erreichen. Noch einiger Zeit benutzt man ihn auch fast schon intuitiv. Ein gelungenes Design.

10. Wie beurteilst Du die Leistung des Uneo beim Bohren mit dem 10 mm Betonbohrer?

Die bei mir benötigten Löcher in den Bodenbeton hat der Uneo zu meiner Zufriedenheit sehr gut gemeistert. Zwischenzeitlich habe ich damit auch in Kalksandsteine und Klinker gebohrt, und ich muss sagen er erledigt auch diese Aufgaben mit Bravour. Was er nicht konnte war durch Kaminziegel aber da kam auch eine Hilti TE5 nicht gut durch, das kann man dann doch verkraften.
Zusammen fassend ist der neue Uneo ein kompakter Allrounder, der nicht nur grob Bohren sondern auch filigran Schrauben kann. Eine doch gelungene Maschine für den Heimwerkerbereich, vielleicht sogar für´s Gewerbe???!!!

 
NEXT
1/3
PREV

Kommentar schreiben

Zwar etwas wenig Bilder, aber meine Meinung wirkt verstärkt! Der Ruf nach einem ordentlichen zweiten Handgriff! Das habe ich auch bei mir angemerkt!
2013-10-09 20:32:09

Hallo ,
mir sind es auch zu wenig Bilder wenn ich ehrlich bin . Du hast den Uneo wirklich gut testen können bei dem Projekt und vor oder nachteile rausfiltern .
Im Bericht werden alle Fragen gut beantwortet und man kann gut den Einsatzberich oder Bereiche nachvollziehen .
Ein paar Mehr Bilder wären noch das I Tüppfelchen gewesen . 4 Daumen
2013-10-10 13:20:00

Bericht ist gut, wie schon von Bine beschrieben: ein paar Bilder mehr wären nicht schlecht gewesen.
2013-10-10 23:46:17

Hallo, ja Bilder das ist so eine Sache.....für die 3 Bilder habe ich 2 Stunden hochgeladen weil sich die Seite immer wieder aufgehängt hat, werde mal die RED fragen ob man da nicht was machen kann?
2013-10-12 19:15:28

Sehr guter Bericht, auch mir sind es zu wenig Bilder.
2013-10-14 19:55:48

ein schöner bericht der auch beim lesen spaß macht. mit den bildern das kenne ich: entweder man arbeitet und vergisst meistens welche zu machen ode rman hat dann man welche und bekommt sie hier nicht da hin wo man sie gern hätte ;)
2013-11-05 06:53:16

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!