Der neue Uneo – das Multitalent

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Der Uneo, der Allrounder für den ambitionierten Heimwerker 3 Kommentare
Vom 30.09.13 Geändert 2013-09-30 19:42:48
Hi, liebe Community.

Eins erst mal vorweg: Vielen Dank für euer Vertrauen, mir eine Uneo zum Testen zu geben. Ich hoffe, ich werde euch nicht enttäuschen :-) . 

Als die Uneo bei uns ankam, habe ich erst mal einen kleinen "Ehekrach" gehabt, da ich mich mehr über die Uneo als über meinem letzten Geburtstagsgeschenk gefreut habe. Zur Versöhnung habe ich erst einmal den neuen Apothekenschrank auf gehangen. Natürlich habe ich dafür die Uneo eingesetzt, um erste Eindrücke zu bekommen. Das erste Fazit: Sehr präziser Bohrschlag, die Bohrlöcher werden exakt 6 mm groß (beim 6er Bohrer versteht sich). Die Bedienung ist sehr intuitiv gehalten, auch den ersten/zweiten „Gang“ im Schraub – Modus findet man relativ schnell durch aufmerksames Benutzen.
Jetzt zu meinem Hauptprojekt: Der Dachausbau !
Wir haben im Sommer beschlossen, unseren Dachstuhl zu unserem Schlafzimmer umzubauen, und das – bis auf die Treppe – weitestgehend in Eigenregie. Unser Vorteil war, das das Dachgeschoß bereits in der Bauphase als Ausbaufähig gebaut worden war. Allerdings bin ich noch hingegangen, für eventuelle Solarthermie die erforderlichen Leitungen bereits unter den Ziegeln zu verlegen. Dadurch erhoffe ich mir, dass - wenn wir uns für eine Solaranlage entscheiden – ich die Regips – Platten nicht mehr aufmachen brauche (Quasi Dachziegeln auf, da sind die Rohre J ). Leider muss ich den Ausbau „nebenberuflich“ machen, also nach Feierabend. Dadurch bin ich leider noch nicht fertig, daher kann ich euch leider kein Foto vom Finish liefern.
 
Bisher Verbrauchtes Material: 1400 Schnellbauschrauben, 120 M Konstruktionsholz, 82 Rigips – Platten 2500x600 mm, 12 Rollen 180mm Zwischensparrendämmung WLG035, 100 qm alukaschierte Dampfbremse, Kabel: 50M 3x1,5 qmm (gesamte Versorgung für Licht und Steckdosen im Schlafzimmer, 25M 3x2,5qmm (Steigleitung vom Versorgungsraum zum Dachspeicher), 25M 5x1,5qmm (Vorsorglich verlegt für einen evtl. Einbau einer Split - Klimaanlage), isolierte Doppelrohrleitung für Solarthermieanlage (nächstes Großprojekt :-) )
Da ich bei meinem Projekt hauptsächlich mit Holz gearbeitet habe, bin ich auch einen Samstag mit der Uneo in die Garage verschwunden und habe längst überfällige Halter für die Schläuche etc. auf gehangen.
Bei der Montage der Unterkonstruktion, der Rigips - Platten, Halter für die SAT – Schüssel etc. habe ich dann auch vorwiegend die Uneo eingesetzt. Dabei konnte ich mir folgendes Urteil bilden:
Die Uneo arbeitet – anders als wie der Vorgänger – sehr kraftvoll, auch die Handhabung ist verbessert worden. Die Maschine liegt jetzt besser in der Hand. Bei den Bohrjobs arbeitet der Bohrhammer äußerst präzise, die 8mm – Bohrlöcher weisen dann auch nur 8mm Querschnitt auf. Bei 10mm in Stahlbeton kommt die Uneo – zumindest nach meinem Eindruck – fasst an Ihre Grenzen. Allerdings denke ich mal, das es auch auf die Zusammensetzung und Alter des Stahlbeton´s ankommt. Da unser Haus gerade mal 4 Jahr alt ist und nach Erdbebenklasse 3 gebaut worden (Erdbebengebiet Kölner Bucht) ist, wurde das Haus „sehr massiv“ gebaut. Selbst unser W-LAN hat keine Chance bei dem ganzen Stahl J, deswegen gebe ich auch für den „Bohrversuch“ eine 1. Zusammenfassend bin ich sehr zufrieden mit der Leistung und der Akkustandzeit, die Ladezyklen des Ladegerätes sind dem heutigen Stand der Technik entsprechend.
 
Was ich ein bisschen vermisse, ist ein Halter für Bits oder Bohrer am Gerät. 2 Halteclipse mit ins Gehäuse gegossen, kann man dann beim Bohren auf der Leiter den Kreutz Bit parken. Aber wie gesagt: nur ein bisschen.
Mein persönliches Fazit:
Eine gelungene Mischung aus Akkubetriebenen Schlag/Bohr/schauber/hammer. Beim Schrauben ist der zweistufige Schalter sehr praktisch. Mit ein bisschen Übung schafft man damit perfekte Schraubergebnisse (keine zu tief versenkten Schrauben, etc.). Als reiner Schrauber z.B.  festschrauben von Rigips – Platten ein Ticken zu schwer, bzw. die reinen Akkuschrauber haben dem Uneo gegenüber einen Gewichtsvorteil. Wer aber einen guten Allrounder sucht, ist mit dem Uneo mehr als gut bedient. Meines Erachtens sollte er als „must-have“  zur Erstausrüstung des ambitionierten Heimwerkes gehören. In meinem Fall reiht er sich in der bereits vorhanden Akku Set GSR/GWI/GSA und ersetzt die kabelgebundene Schlagbohrmaschine, wenn irgendwas montiert werden muss.
 
So, Ich hoffe, dass ich euch gut berichtet habe und wünsche euch noch viel Spaß mit der Uneo, wenn Ihr euch zum Kauf entscheiden solltet J.
NEXT
8/10
PREV

Kommentar schreiben

Also ich weiß ja nicht wer hier annonym den Bericht mies gewertet hatte aber 5 Daumen ist er mir allemale wert .
Der Uneo wurde gut getestet und auch alle Fragen gut im Text fließend beantwortet .
Das Projekt war super , aussagekräftige Bilder und alles zusammen ein sehr guter Bericht !
5 daumen
2013-10-10 13:47:32

Kann mich Bine nur anschließen!
2013-10-10 23:52:01

Klasse Bericht.
2013-10-14 19:56:21

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!