Der neue Uneo – das Multitalent

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Kleine Maschine, große Leistung 7 Kommentare
Vom 30.09.13 Geändert 2013-09-30 13:58:44
… diese Überschrift ist gleichzeitig das Fazit meines Produkttestes des neuen Uneo 10,8V. Zunächst möchte ich mich bei Bosch dafür bedanken, zum Kreise der Tester gehören zu dürfen.
Anfang September erhielt ich den neuen Uneo mit 10,8V und Wechselakku. Als erstes mal alles ausgepackt und in Augenschein genommen. Boschtypisch ein schöner Koffer, der neben Platz für die Maschine, auch genügend Platz für Zubehör bietet. Das 10,8V System ist kompatibel zu meinem Multitool. D.h. mit diesem Set habe ich jetzt für das Multitool und für den Uneo 2 Akkus zur Verfügung. Die Ladezeit beträgt ca. 1 Stunde. Neben dem Uneo, Akku, Ladegerät und Anleitung, war auch ein paar Bits und Bohrer, sowie als Sonderzubehör ein 10mm Betonbohrer im Lieferumfang. Im Koffer ist mir ein Bereich im Deckel aufgefallen, vom dem ich glaube dort irgendwie die Bits und Bohrer unterzubringen, allerdings habe ich bis gestern noch nicht herausgefunden wie (Bild1). Vielleicht kann mir hier ja jemand Nachhilfe geben. Insgesamt wirken Maschine, Ladegerät, Akku und Koffer sehr hochwertig verarbeitet.
Nun zum eigentlichen benutzen des Bohrhammers. Es ist ein sehr kompaktes Gerät, welches sehr gut in der Hand liegt. Wenn ich den Griff komplett umfasse, wirkt er auf mich nicht ausbalanciert und neigt dazu nach vorne zu kippen. Wenn ich jedoch den Zeigefinger seitlich ans Gehäuse lege und den Taster mit dem Mittelfinger betätige, liegt er perfekt und ausbalanciert in der Hand (Bild 2). In dieser Position lässt sich auch der Rechts-Links-Lauf perfekt bedienen. Dies ist ein Schiebeschalter, der seitlich (rechts und links) am Gerät sitzt. Auf der linken Seite ist auch der Betriebswahlschalter. Natürlich ist das immer personenabhängig ob man zarte Hände oder Pranken hat, ich glaube ich liege da im Durchschnitt ;-) Bosch nutzt hier auch die Softgrip-Auflagen. Dadurch liegt die Maschine angenehm und rutschsicher in der Hand.
Der Uneo kann Schrauben (langsam mit Kraft), Bohren (schnell mit weniger Kraft) und Schlagbohren. Die Bohrstufe verwende ich auch gerne zum Schrauben, wenn keine großen Kräfte benötigt werden. Die Zeitersparnis dabei ist enorm. Ruck Zuck sind die Schrauben drin oder draus, je nachdem. Die Symbolik hat mich auf den ersten Blick etwas verwirrt. Ich dachte das Hammersymbol kennzeichnet die Funktion Meißeln. Dass kann der Uneo nicht. Wobei ich denke, dass er die Kraft dazu hätte, zumindest kleinere Meißelarbeiten (z.b. Wandfliesen lösen) durchaus hätte. Der Drehschalter lässt sich leicht bedienen und rastet sauber ein. Vorne gibt es ein Powerlight. Früher war ich der Überzeugung, dass diese Lichter, für das Arbeitsfeld nur Billigschraubern vorenthalten ist, die wenigstens mit Licht statt mit Leistung glänzen. Seit ich dieses Powerlight aber auch in meinem PSR Akkuschrauber habe möchte ich es nicht mehr missen. Das Licht beleuchtet das Arbeitsumfeld sauber, auch schwierigen Bedingungen. Ein absolut sinnvolles Feature am Uneo!
Auf der Oberseite befinden sich noch drei Lichtanzeigen. Sie zeigen an, ob die Maschine rein-, oder rausschraubt (bzw. bohrt) und ob der Akku ausreichend Saft hat. Dies ist auch der einzige Punkt mit dem ich Unzufrieden bin. Eine Lampe für vorwärts oder rückwärts brauche ich nicht, und mit der Ladeanzeige kann ich nicht viel anfangen. Wenn der Bohrer genug Saft hat, leuchtet sich grün. Irgendwann wird sie rot und kurz darauf bleibt er dann auch stehen. Hier würde ich eine Drei-Stufen-Anzeige empfehlen. Voll, halbvoll, aufladen. So wird es auch den Akkuschraubern gemacht und man kann besser abschätzen wie lange man noch arbeiten kann.
Der Uneo arbeitet mit 2 Spannsystemen. SDS Quick und ¼“ Sechskant. Das Angebot an SDS-Quick Bohren ist zwar übersichtlich, aber eigentlich für alle Anwendungen ausreichen. Durch die direkte Sechskantaufnahme, lassen sich lange Bits ohne Bithalter direkt einspannen. Dadurch bleibt der Uneo seiner kompakten Form recht treu. Ein Schnellspannfutter ist auch erhältlich, dadurch würden sich alle Bohrer bis Durchmesser 10 einspannen lassen.
Doch nun genug von der Theorie. Was auf sich auf Datenblättern alles so nett liest, ist in der Wirklichkeit oft ganz anders. Beim Uneo war ich zunächst skeptisch, mit 10,8V auch noch eine Schlagfunktion zu haben. Besondere Bedenken hatte ich bezüglich der Akkulaufzeit.
Meine erste Anwendung war die Optimierung meines Sonnenschirmständers. Ich wollte die darunterliegenden Rollen durch größere ersetzen. Aufgabe für den Uneo war es 16 Schrauben rauszudrehen, und dann 18 Löcher in Durchmesser 10 in Beton zu bohren. (ca. 5-6cm tief). Das Schrauben verlief ohne Probleme, wie erwartet. (Bild 3) Beim Bohren war ich überrascht, wie schnell sich der Bohrer durch den Beton geschafft hatte. Das Gerät wirkte zu keinem Zeitpunkt so, als ob es an seiner Leistungrenze war. (Bild 4,5,6). Das lag mit Sicherheit nicht nur am Bohrhammer, sondern auch am Bohrer selbst (Originalzubehör). Nach diesen 18 Bohrungen mit Verschraubungen (16 Löcher für Rollen, und 2 für die Befestigung außen, alles Durchmesser 10), meldete sich der Akku. Für die 10,8V eine respektable Leistung.
Nach dem Aufladen ging es ans Filigrane. Wir haben ein Fertighaus in Holzständerbauweise. Enstprechend sind die Anforderungen an Dübelarbeiten im Haus. Ich nutze in der Regel Kunststoffdübel für Gipskarton. Diese werden mit einem Speziellen Einsatz eingedreht (Bild 7). Das Problem dabei. Wenn man zu fest anzieht bricht der Dübel, oder dreht durch, und man hat ein hässliches Loch in der Wand. Normalerweise dübele ich diese Dinger mit meinem PSR und sehr geringem Drehmoment. Eine Drehmomentvorwahl gibt’s beim Uneo nicht, also ist es eine Sache des Gefühls und der Genauigkeit des Tasters. Ich konnte die beiden Dübel die ich setzten musste ohne Probleme eindrehen, und auf den Punkt versenken. Die Maschine hat sehr sensibel auf die Betätigung reagiert.

Doch nun zu eigentlichen Herausforderungen.
An dieser Stelle muss ich mich bei dem Uneo entschuldigen…warum? Für diese Anforderungen ist das Gerät eigentlich gar nicht gemacht. Ich baue gerade an unserer Garage. Diese wird aus Porenbeton hergestellt. Porenbeton ist kein Gegner, da könnte ich auch von Hand bohren. Allerdings ist der Ringanker aus U-Schalen hergestellt, die mit Stahlbeton gefüllt sind. Hier musste ich Balkenschuhe setzen (Bild 8). Diese musste ich mit 10er Stahlankern setzen. Dafür habe ich die komplette Bohrerlänge des 10er Bohrers benötigt. Diese Löcher konnte ich mit den Uneo problemlos bohren. Man muss lediglich beachten, dass man irgendwann alle Windungen des Bohrers im Loch versenkt hat und der Bohrstaub nicht abtransportiert wird. Hier hilft es ab und zu mal den Bohrer zurück zu ziehen und den Bohrstaub zu entfernen. Einzig wenn ich auf eine Stahlbewehrung (8mm) kam, bin ich nicht weitergekommen. Aber das sprengt endgültig den Nutzungsrahmen des Uneo. Für mich lag der große Vorteil im Kabelfreien arbeiten. Bei 2 Bohrungen kam ich auf Stahlbeton. Die habe ich dann mit meinem PBH-2800 fertig gebohrt und selbst der kam mit Markenbohrern hier an sein Grenzen. Die Anforderung lag hier ganz klar über dem Einsatzgebiet. Auf jeden Fall konnte ich mit dem Uneo eine Menge Balken setzen (Bild 9). Von Akkuleistung war ich begeistert. Ich hatte bei meinem Multitool kritisiert, dass der Akku nicht lange durchhält. Der Uneo nutzt den gleichen Akku. Ich konnte mit einer Ladung 4 Balkenschuhe, mit je 4 Löchern bohren. Mit dem zweiten Akku konnte ich ohne Pausen durcharbeiten. Zwar hätte ich nicht alle Löcher am Stück bohren können, aber ich bin froh, wenn ich etwas Abwechslung bei der Arbeit habe. Mit dem 2. Akku und den kurzen Ladezyklen ist es normalerweise kein Problem sich so zu organisieren, dass man immer arbeiten kann. Ich denke das muss man aber immer, beim Einsatz von Akkugeräten. Der Vorteil, den man durch fehlendes Kabelgewirr hat, entschädigt dafür umso mehr.

Beim dem Einsatz auf der Leiter hätte ich mir vielleicht einen Gürtelclip, oder eine Tasche gefreut, in der ich den Uneo zwischendurch hätte parken können. Vielleicht ist das eine Anregung an das Produktmanagement.

Neben diesem harten Einsatz habe ich auch ein paar Schraubverbindungen in Holz getestet. Hiervon habe ich leider keine Bilder machen können (Kompromiss an dem Kameraakku, der auch mal laden wollte). Aber auch diese Aufgaben, meisterte der kleine Helfer ohne Probleme.

Mein Fazit:
Der Uneo gehört in jeder Werkstatt. Der Maxx war mit immer zu klobig, beim „Alten“ störte mich der fest verbaute Akku. Jetzt habe ich eine kompakte Bauform und einen Wechselakku. Das Gerät hat mich in allen Bereichen überzeugt. Lediglich die Akkuanzeige würde ich mir anders wünschen. Das Zubehörset ist überschaubar, passt aber zu 99% der Anwendungen, von daher reicht mir das vollkommen aus.
Mein Resümee steht bereits in der Überschrift. Der Uneo ist eine kleine Maschine mit großer Leistung. Ich brauche keine Kabel und kann sogar Löcher in Vollbeton bohren. Der Koffer ist ausreichend, um auch jede Menge Zubehör unterzubringen. Jetzt kann ich mit einem Koffer in der Hand zu meiner Mutter fahren und die Deckenlampe in Vollbeton anbringen. Leider bin ich dazu nicht mehr gekommen, wird aber im Laufe der Woche nachgereicht. Dort geht’s dann aber auch nur um 6mm Löcher.

Um zum Ende zu kommen: Ich bin sehr begeistert vom neuen Uneo und ich denke er wird bei mir kein ruhiges Leben haben. Das Gerät ist durchdacht und die Mehrfachverwendbarkeit des Akkus hat mir auch für mein Multitool etwas gebracht. Der Koffer ist sehr gut und bietet genügend Platz für alles Zubehör, was man halt so braucht.

…vielen Dank nochmal das ich testen durfte und danke an alle die sich die Zeit genommen haben meinen Bericht zu lesen. Ich freue mich schon auf die anderen Berichte und die kommenden Produkttests.
 
NEXT
1/9
PREV

Kommentar schreiben

Unverständlich warum du bisher nur zwei Daumen bekommen hast und was ich noch weniger versteh ist wie man eine so schlechte Bewertung abgeben kann ohne ein Kommentar zu hinterlassen. Mir persönlich gefällt dein Bericht sehr gut. Mach weiter so!
2013-10-09 18:49:52

Nicht schlecht geschrieben, ein paar mehr Absätze würden gut tun!
Anmerkung der Uneo hat sogar 4 Batterieanzeige modi: grün, orange, rot, und rot blinkend, fällt nur fallweise nicht auf, wenn man mit der zweiten hand die Anzeige abdeckt,...
Und ein Gürtelclip hat mir auch gefehlt
2013-10-09 20:45:12

vielen Dank für euer Feedback
...wenn mich jemand negativ bewerten will, darf er das gerne tun, aber bitte schreibt mir auch dabei warum, weil ich sonst an künftigen Berichten nix verbessern kann... ich bin auch niemandem böse, wenn er meinen Bericht nicht gut findet. Wer es hier nicht schreiben mag, kann mir auch gerne eine PN schicken, wird alles vertraulich behandelt...

Das mit der Batterieanzeige war mir so noch gar nicht aufgefallen, da muss ich nochmals drauf achten.
...den Hinweis mit den Absätzen nehme ich gerne auf...eigentlich wars auch so geplant, irgendwie sinds dann doch nur Umbrüche geworden, da werde ich künftig besser drauf achten...
2013-10-10 11:11:51

Beim lesen ist das große Problem das die Absätze fehlen. Fällt einem ziemlich schwer zu lesen.
2013-10-10 14:18:44

Hallo Thorsten ,
Also ich verstehe auch nicht warum man deinen Bericht so mies bewertet hat . Irgendwie scheint hier momentan ein Troll unterwegs zu sein dem es Spaß macht unerkannt Projekte und Berichte zu beukotieren . Aber das ist mir auch an anderen Berichten hier schon aufgefallen die genau so gut waren .
Also ich finde deinen Bericht bis auf die Fehlenden Absätze bombig . Sehr schön geschrieben , wirklich auf alles geachtet und gut wiedergegeben . Mit den Bildern können sich Interessierte auch ein Bild davon machen wofür sie den Uneo einsetzen können .
Von mir 5 Bohrer obendrauf !!!
2013-10-11 15:30:07

Sehr guter und detaillierter Bericht!
Die Fotos sind auch sehr gut eingebracht!
2013-10-16 06:38:49

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!