Der neue Uneo – das Multitalent

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Kleines Multitalent mit großer Power 2 Kommentare
Vom 29.09.13 Geändert 2013-09-29 15:08:37
Ich war sehr erfreut beim Test des neuen Uneo teilnehmen zu dürfen, dafür nochmals vielen Dank. Da ich bei einem Bekannten den „alten“ Uneo bereits im Einsatz erlebt habe war ich sehr gespannt was der „neue“ so zu bieten hat. Vor allem die verringerte Voltzahl hat mich doch ein wenig nachdenklich gestimmt. Ob meine Befürchtungen begründet waren? Dazu mehr im Testbericht.

Zunächst einmal zur Lieferung und dem ersten Eindruck. Wie nicht anders von Bosch gewohnt gibt es den Uneo in einem passenden Koffer, der außer dem Gerät, dem Ladegerät und der Anleitung noch ein bisschen Platz für passende Bits und Bohrer hat. Einige Bohrer sind sogar schon im Lieferumfang dabei und Bosch packt für diesen Bericht auch noch einen 10er SDS Quick-Bohrer dazu. Soweit erst mal 100 Punkte. Der Uneo liegt sehr gut in der Hand und macht wie auch sein Vorgänger einen sehr wertigen und stabilen Eindruck. Ich würde sogar sagen, das erste Feeling ist angenehmer als bei seinem Vorgänger, der kam mir doch bedeutend klobiger vor.

Nach einer knappen dreiviertel Stunde ist der Akku voll und das Gerät einsatzbereit.
Nun zu den Fragen von Bosch:


1. Welches Projekt hast du mit dem Akkubohrhammer Uneo gemacht? Wie bist du dabei genau vorgegangen und wie viel Zeit hast du benötigt?

Um mit dem Gerät warm zu werden habe ich mal mit einem kleinen Projekt in meiner Garage begonnen. Ein paar Wandhaken für die Reitschuhe meiner Liebsten wollten unbedingt an die Fertigbetonwand. Also fix angezeichnet, einen passenden Bohrer aus dem Lieferumfang des Uneo gesucht und los geht’s. Ruck zuck sind alle Löcher gebohrt und die Haken an der Wand.

Anbei gibt’s ein kleines Video mit der Bohrung, ich hoffe die Bilder sprechen für sich. Der Uneo lag sehr sicher in der Hand und neigte auch nicht dazu, wie viele andere Bohrer dich ich bisher hatte, beim anbohren zu verrutschen. Alles in allem ein sehr sicherer und schneller Bohrvorgang, den ich so von einem Akkugerät ehrlich gesagt nicht erwartet hätte.

Das erste Projekt also mit Bravour gemeistert.

Nun zu Projekt Nummer zwei:
Zwei meiner Kellerräume waren noch nicht isoliert und verkleidet. Also ein paar Freunde zum Grillen bestellt und ein Projekt daraus gemacht. Als erstes hieß es, vorbereitete Kanthölzer bohren. Das war mit dem Uneo kein Problem. Der Bohrer erweist sich als sehr durchzugsstark und relativ ausdauernd. Glücklicherweise habe ich noch einen passenden zweiten Akku und mit dem Schnelladegerät war somit immer ein Akku einsatzbereit.

Die zweite Übung, das Bohren der entsprechenden Löcher in die Betonwände war dann, wie nach dem ersten kleinen Projekt fast zu erwarten, auch kein Thema für den Uneo. Verständlicherweise nimmt die Akkulaufzeit beim Bohren in Beton relativ schnell ab, aber das war eigentlich klar und ist in meinen Augen kein negativer Aspekt, da das Gerät wohl kaum dazu gedacht ist hunderte Löcher am Stück zu bohren.

Der zweite Gang kam zum krönenden Abschluss zum Einsatz nämlich dem verschrauben der Kanthölzer an der Wand. Das Video hierzu ist leider nicht geworden, daher der mündlich Bericht. Es wurden 5x100 mm Holzschrauben mit Torx-Kopf verwendet und auch hier leistete sich das Gerät keine Schwäche. Sehr durchzugsstark und auch präzise, was die Dosierung der Kraft angeht, wäre die richtige Beschreibung.
Dementsprechend stellte die anschließende Verschraubung der 19mm Holzplatten dann auch keiner Herausforderung mehr dar.


2. Wie beurteilst du die Leistung des Uneo?

Wie bereits angedeutet war ich sehr positiv überrascht wie lange der Akku vor allem beim Schrauben hält. Beim Bohren im Beton gibt er natürlich etwas früher auf, aber für die meisten arbeiten sollte die Leistung aus meiner Sicht absolut ausreichend sein. Vor allem die Kraft beim schrauben von sehr langen Schrauben, teilweise sogar ohne vorbohren hat mich sehr beeindruckt.


3. Wie leicht fällt dir die Handhabung?

Die Bedienung des Uneo ist im Grunde genommen selbsterklärend. Rechts- Linkslauf sind ja jedem Handwerker bekannt und der große Drehregler mit den Piktogrammen ist eigentlich Aussage genug um die dahinter verborgenen Funktionen zu erkennen. Auch gewichtsmäßig ist der Uneo gut zu handeln.


4. Bist du zufrieden mit deinen Arbeitsergebnissen?

Ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden, alles ist genauso geworden wie geplant und das auch mit einem sehr guten Verhältnis zum Aufwand.


5. Erfüllt der Uneo deine Anforderungen und Erwartungen?

Ja der Uneo erfüllt diese voll und ganz und übertrifft sie in manchen Bereichen sogar noch. Ich hatte nicht erwartet mit einem Akkugerät mit 10,8 V so schnell Löcher in Beton bohren zu können. Auch die Schraub- und Bohrleistung in Holz ist meines Erachtens sehr gut und sollte dem normalen Heimwerker für alles was so anfällt vollauf genügen.


6. Was können wir zukünftig am Akkubohrhammer Uneo verbessern?

Ich fände es schön, wenn die Zubehörpalette etwas erweitert würde, z.B. um längere Bohrer um ggf. auch mal nach vorbohren durch ein Kantholz ein Loch in Beton zu bohren. Dafür habe ich leider keinen passenden Bohrer gefunden. Eine Möglichkeit den Bohrer mit einer Öse o.ä. am Gürtel zu befestigen fände ich auch recht praktisch. Rein vom Gerät her bin ich wie gesagt sehr zufrieden und halte es für ziemlich ausgereift.


7. Würdest du den Uneo in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden?

Auf jeden Fall werde ich das tun. Allein schon die Möglichkeit ohne großen Aufwand, sprich großen Bohrhammer, mal ein Loch in die Wand zu bekommen oder eine Schraube mit großer Kraft einzudrehen sind für mich ein Argument den Uneo auch weiterhin zu nutzen.


8. Wie findest du den zweiten Gang des Uneo beim Schrauben?

Der zweite Gang ist seht praktisch, da er nicht nur große Kraft entfaltet, sondern auch ein präzise Dosierung dieser Kraft zulässt um Schrauben passgenau einzudrehen.


9. Wie findest du den Funktionsschalter / -knopf des Uneo?

Der Knopf ist sehr leichtgängig und erlaubt eine zügige Umstellung der Betriebsmodi auch mit Arbeitshandschuhen. Ein gelungenes Feature, das ich schon bei manchem Gerät ähnlicher Form vermisst habe.


10. Wie beurteilst Du die Leistung des Uneo beim Bohren mit dem 10mm Betonbohrer?

0mm Löcher waren nicht unbedingt notwendig bei meinem Projekt, aber aus Neugier und um diese Frage zu beantworten habe ich auch dies natürlich getestet. Man merkt dass der Uneo sich bei 10mm etwas schwerer tut als bei 6mm oder kleineren Bohrern. Ich denke dies wird auch einige Auswirkungen auf die Laufleistung des Akkus haben. Trotzdem habe ich auch ein 10mm Loch in den Beton bekommen und dies in akzeptabler Zeit. Für einzelne Löcher absolut in Ordnung, aber ich denke wenn man richtig viele 10mm Löcher braucht, dann wird der gute alte Bohrhammer mit Kabel die bessere Wahl sein.
 


Fazit:

Alles in allem ein sehr gelungenes Gerät,daß ich nicht nur weiter nutzen werde, sondern auch nur empfehlen kann.
NEXT
Kellerverkleidung 3
2/7 Kellerverkleidung 3
PREV

Kommentar schreiben

Auch ich habe die Verfügbarkeit von SDS-Quick Bohrern bemängelt, das Gerät selbst hätte damit weniger die Probleme, glaube ich halt!
2013-10-09 20:52:45

Bericht ist gut, gut lesbar.
2013-10-10 23:56:04

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!