PTK 3,6 LI -
der handliche Helfer!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Handtackern war gestern.....Akku-Tackern ist heute- eine Wohltat 1 Kommentar
Vom 31.03.12 Geändert 2012-03-31 22:04:19
Zunächst ganz herzlichen Dank an die Losfee und ganz besonders an das Bosch-Team.

Der reguläre Lieferumfang wurde in dankenswerter Weise umfänglich ergänzt, sodass ich neben dem Tacker samt Netzteil und Bedienungsanleitung noch je 1000 Klammern in 4/6/8/10 mm und einen Bosch-"Enttackerer" in der Dose zugesendet bekam.

An den letzten beiden Wochenenden konnte ich mit dem PTK 3,6 LI, oder kurz: Akku-Tacker, zwei kleine Projekte recht zügig durchziehen.

Bei zwei alten, aber liebgewonnenen, Stühlen war der Bezugsstoff gänzlich verschlissen, für einen Sattler/Raumausstatter oder Restaurator waren die Stühle nicht wertvoll genug und passende Stoffreste waren auch noch vorhanden....also mal gründlich geschaut wie der Stoff über die Sitz-Polster gespannt war, die alten Klammern mit dem Enttackerer vorsichtig entfernt, einerseits um den Holzrahmen zu schonen und gleichzeitig den alten Bezugsstoff, denn der musste noch als grobes Schnittmuster dienen. Nachdem der neue Stoff mit Nägeln grob geheftet war, nutzte ich den Akku-Tacker mit 10 mm Klammern.

Die Handhabung ist im Vergleich mit meinem alten Handtacker NOVUS J-08AHB eine absolute Erleichterung, denn jeder Tackerschuß ist ein Treffer! Man setzt den PTK auf, überwindet/spürt den leichten Widerstand der Sicherung und löst aus...sitzt!...fest!

Polster haben so ihre Tücken, da ist schnell mal eine kleine Falte entstanden oder das Polster sieht zum Schluß etwas ungleichmäßig aus...beim zweiten lief es noch besser....wie im richtigen Leben eben.

Als kleine Aufgabe habe ich noch Leinwand auf drei Keilrahmen mit 6mm Klammern nachgespannt, auch das ging leicht und flott von der Hand.

Der Akku-Tacker ist leicht und sehr einfach in der Handhabung, ein paar Probeschüsse sollte man in ähnliches Material schon vorher machen. Es stört kein Kabel...ich liebe deshalb Akku-Geräte. Die erste Akkuladung erfolgte über Nacht, bis jetzt leuchtet die rote LED noch nicht, also der Akku ist top. Das Gerät liegt gut in meiner Hand, man ermüdet nicht bei der Arbeit. Der Tacker ist sehrgut, er ist schnell und sicher greifbar und sofort einsatzbereit und man hört ihn arbeiten.
In der Dose ist Platz für alle Teile, alles ist sowohl gleich greifbar und auch wieder sinnvoll wegsortiert.

Verwendete Materialien: altes Holz vom Stuhlrahmen, derber Sitzbezugsstoff, grundierte Leinwand

Viele Grüße
dirkonius

P.S. Die richtigen Stellen für den Testbericht könnte man vielleicht zukünftig verlinken, ich habe gut gesucht.

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 184930#post184930.
2012-05-04 09:02:04

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!