PTK 3,6 LI -
der handliche Helfer!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Passt sogar in die Handtasche! 1 Kommentar
Vom 26.03.12 Geändert 2012-03-26 23:25:56
Vor 2 Wochen kam mein PTK 3,6 LI, und ich muss sagen, ich war schon über den Lieferumfang sehr begeistert! Mit dem Tacker kamen 4 Päckchen mit Tackerklammern - in 4, 6, 8 und 10mm Länge - und ein Klammerentferner. Also ein Rundum-sorglos-Paket :-)

Der Tacker liegt super in der Hand und ist ganz einfach zu bedienen. Zum Einlegen der Klammern befindet sich auf der Unterseite ein Magazin, welches sich durch Zusammendrücken der Verriegelung leicht öffnen lässt. Das Schließen geht nicht ganz so leicht - ich dachte erst, ich mache was kaputt. Aber man muss nur den Widerstand überwinden, dann rastet das Magazin wieder ein.

Der PTK 3,6LI hat eine enorme Schlagkraft. Der alte, "handbetriebene" Tacker von meinem Freund kann da nicht mithalten (hähä). Wer hätte das von einem akkubetriebenen Gerät erwartet?! Damit sich der PTK 3,6LI nicht zufällig als Waffe entpuppt, hat er ein sogenanntes "Push + Release System". Das bedeutet, man muss den Tacker immer irgendwo aufsetzen, um eine Auslösesperre zu entriegeln. Das finde ich eine super Sache, denn bei der Schlagkraft wäre mir das Gerät sonst ziemlich unheimlich. A pro pos Schlagkraft - der mitgelieferte Klammerentferner ist wirklich super. Die Klammern sitzen tief und fest in der Unterlage, und dennoch bekommt man sie ganz einfach mit dem Entferner wieder heraus, und das ohne Spuren zu hinterlassen!

Ob eine Akkuladung (natürlich habe ich das Gerät vor der Erstbenutzung ordnungsgemäß aufgeladen) für 400 Schüsse reicht, kann ich derzeit leider noch nicht sagen. Krankheitsbedingt ist mein geplantes Projekt, für einen Handwerkermarkt Vogelnistkästen en masse zu produzieren, leider ausgefallen. Als Trost hat mein Freund mir einen Nistkasten für den Garten gebaut und ich konnte wenigstens die Dachpappe mit meinem PTK 3,6 LI darauf befestigen. Dafür habe ich die dünnsten (4mm) Klammern verwendet. In Kürze werde ich mir aus einem halben Weinfass einen Miniteich anlegen. Weil dieses nicht mehr ganz dicht hält, muss ich es mit Folie auskleiden. Auch hier soll der PTK 3,6LI zum Einsatz kommen.

Eine weitere, ziemlich spontane Verwendung hatte der Tacker am Wochenende: Ein Freund hat mit seinem Anhänger Kanthölzer bei uns abgeholt. Weil diese recht lang waren und aus dem Anhänger raushingen, musste eine "rote Fahne" her. Als ich mühselig einen Lappen mit einem Stück Bindedraht an den Hölzern festtüdelte, bekam ich natürlich sofort einen blöden Spruch, dass "Frau" das ja nicht fest genug ziehen könnte, und dass das Tuch auf der Fahrt sowieso wieder abgehen würde. Da kam mir spontan die Idee: Ich habe ihm seinen ollen Lappen einfach mit dem PTK 3,6LI an seine Latten getackert!! Das merke ich mir auf jeden Fall für unseren nächsten Großeinkauf im Baumarkt. Wenn wir mal wieder mit unserem Anhänger auf Holzjagd für zukünftige Projekte gehen, habe ich auf jeden Fall meinen Tacker dabei - der ist so handlich, der passt sogar in die Handtasche!
NEXT
1/5
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 182083#post182083.
2012-04-25 13:11:17

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!