PTK 3,6 LI -
der handliche Helfer!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Test des Akku-Tacker´s PTK 3,6 LI von bastelfee81 1 Kommentar
Vom 25.03.12 Geändert 2012-03-25 11:49:22
Hallo,

erst einmal Vielen lieben Dank an Bosch und 1-2-do das ich an diesem Test teilnehmen durfte, das Gerät kam mir wie gerufen da ich eh schon seit längerer Zeit plane für die Bänke unsere Essgarnitur eine gepolsterte Auflage zu bauen (Fertig sind die mir einfach zu teuer)

Leider habe ich diese aber nicht komplett fertig bekommen, da ich keinen passenden Stoff gefunden habe welcher mir gefällt und bezahlbar ist, ich werde aber sobald ich den passenden Stoff habe das Gesamtbauwerk als Projekt einstellen.

Nun aber zum Test:

Als erstes ein paar Worte zu dem Klammerentferner, von diesem war ich ziemlich enttäuscht.
Sind die Klammern nicht ganz drin ist dieses Gerät recht praktisch da man schnell die Klammern entfernen kann, sobald die Klammern aber ganz eingeschlagen sind hat man mit dem Gerät keine Chance unter die Klammern drunter zu kommen, nach mehreren erfolglosen Versuchen habe ich den Klammerentferner dann beiseite gelegt und wie eh und je zu Schraubenzieher und Zange gegriffen.
Mein Verbesserungsvorschlag zu diesem Gerät wäre die Spitzen ganz vorne dünner zu gestalten damit man auch unter tief eingeschlagene Klammern drunter kommt, dann wäre es ein sehr praktisches Gerät.

Nun zum PTK 3,6 LI

Wie bereits erwähnt habe ich den Tacker beim Bau von Polsterauflagen für unsere Essgarnitur-Bänke (siehe Foto) getestet.

Zuerst habe ich mir 2 alte Schrankrückwände genommen, diese mit dem Klammerentferner von den alten Klammern befreit, auf die richtige Größe zugesägt und dann mit dem PTK 3,6 LI die Leisten, welche das verrutschen der Auflage verhindern sollen fest getackert.

Damit die Latten möglichst fest halten habe ich hier die längsten Klammern genommen (10mm)

Der PTK 3,6 LI hatte absolut keine Probleme, die Klammern bis zum Anschlag zu versenken, alle Klammern wurden einwandfrei und sehr schnell versenkt, bei unserem bisherigen Handtacker ist es häufiger vorgekommen das Klammern nicht ganz versenkt wurden und diese dann wieder raus gefummelt werden musste um danach erneut zu tackern.

Die Leistung des Tackers hat mich sehr begeistert, ich hätte nicht gedacht das ein Gerät mit "nur" 3,6 V so kraftvoll zuschlagen kann, und dann auch noch die angegebene Leistung von 400 Klammern mit einer Akkuladung, ich kann nur sagen ich bin Total begeistert.

Die lange Ladezeit stört mich absolut nicht, wenn das Gerät mit einer Akkuladung 400 Klammern schafft, hat es meiner Meinung nach auch das Recht dazu sich beim Laden etwas Zeit zu laden, frei nach dem Motto:
"Wer viel arbeitet, muss auch Viel Essen" ;-)

Das Gerät ist durch seine geringe Größe und Gewicht sehr handlich und gut zu bedienen, es ist sogar kleiner als unser Handtacker (dafür halt etwas breiter).

Der PTK 3,6 LI hat meine Erwartungen nicht erfüllt, nein, er hat sie weit übertroffen.
Ich bin total begeistert von dem Tacker und möchte diesen nie mehr wieder hergeben, insofern habe ich auch keine Verbesserungsvorschläge, lediglich am Klammerentferner sollte, wie bereits oben erwähnt, noch gearbeitet werden.

Schön, aber nicht zwingend erforderlich, wäre ein kleines Köfferchen statt der Blechdose und vielleicht, ähnlich wie bei den Akkuschrauber, eine Reststromanzeige, damit man den Tacker frühzeitig wieder neu laden kann.

Ich werde den Tacker zukünftig für alle Befestigungen verwenden bei denen nicht unbedingt Schrauben notwendig sind.

Mein Fazit:

Ich kann den Akku-Tacker PTK 3,6 LI jedem der gelegentlich mal was zu befestigen hat wärmstens empfehlen.

Und hier nun noch ein paar Bilder vom Arbeiten an den Sitzauflagen (sobald diese komplett fertig sind werde ich sie noch als Projekt mit ausführlicher Beschreibung einstellen).
NEXT
Unsere Essgarnitur mit Kissen
1/8 Unsere Essgarnitur mit Kissen
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 181525#post181525.
2012-04-23 19:05:30

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!