PSM 10,8 LI - Der erste Schleifer mit Power Automatic

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Tesbericht PSM 10,8 li 1 Kommentar
Vom 01.10.12 Geändert 2012-10-01 08:54:30
 
 
  1. Was habe ich bearbeitet.
 
Als erstes habe ich mir einen alten ausgebauten Fensterflügel vorgenommen.
Zum Farbe abschleifen ist der Schleifer gut geeignet wenn man das richtige Schleifpapier und Körnung benutzt. Die alten Lackreste waren sehr schnell vom Holz. Für den Fensterflügel habe ich eine gute Stunde gebraucht.
 
Zum zweiten habe ich den Griff meines Gasflaschenwagen bearbeitet. Der war für meine Hände doch etwas dick geraten. Hierbei ging es mir eher um die Akkulaufleistung.
Auf dem Griff habe ich 3 Stunden rumgeschliffen.
 
  1. Akkuleistung
 
Die Laufleistungen entsprechen meinen Erwartungen. Ich habe alle 30 -40 Minuten den Akku gewechselt.
 
  1. Leistung und PowerAutomatic
 
Die Leistung ist hervorragend zum, Farben und kleinere Flächen schleifen.
Die PowerAutomatic ist klasse. Da man beim abschleifen von Farben, ja nicht unbedingt so viel vom Holz schleifen möchte. Ist es super dass der Abrieb beim normalen Betrieb nicht so Dolle ist. Ist die Farbe recht fest und man benötigt einen Höheren Abrieb drückt man automatisch fester auf. Daher ist es klasse dass der PSM 10,8 li mit mehr Leistung antwortet.
Erspart viel Zeit.
 
  1. Handhabung
 
Die Handhabung ist sehr leicht. Der PSM lässt sich in jede Richtung, beim bearbeiten drehen ohne dass man sich in einem Stromstrick verheddert.
Schließt man allerdings einen Staubsauger an. Ist es mit der Freiheit schon wieder vorbei.
 
  1. Arbeitsergebnis
 
Mit dem Arbeitsergebnis bin ich vollauf zufrieden. Solange man den PSM dafür benutzt wofür er gedacht ist. Zum entfernen von Farben auf Ebenen Flächen. Zum Grob was raus schleifen ist er, meiner bescheidenen Meinung nach, nicht geeignet.
 
  1. Meine Anforderungen und Erwartungen
 
Ja, die Erwartungen hat er voll erfüllt. Freies, fast Ortsungebundenes Arbeiten ist schön.
Man sollte aber nach Möglichkeit im Freien, nicht allzu weit von einer Steckdose entfern, arbeiten. Der Schleifstaub ist schon enorm.
 
  1. Was könnte verbessert werden
 
Als verbesserungswürdig finde ich. Ist zum einen die Ladeleuchte sieht man bei Arbeiten mit beiden Händen nicht. Da sie Verdeckt wird. Das Abrupte stehen bleiben des Schleifers hat mir am Anfang schon ganz schön einen Schrecken versetzt. ( Gedanke:“ Oh, Oh jetzt haste ihn kaputt gemacht.“)
Weiterhin, eine Schleifstaubkasette wäre super. Am Staubsauger anschließen behindert ja wieder die Freiheit beim arbeiten.
 
  1. Weiter Verwendung des PSM 10,8 li
 
Aber selbst verständlich werde ich ihn bei weiteren Projekten einsetzen.
Beim Test habe ich mir Arbeiten ausgesucht. die ich nur für die Erprobung gemacht habe.
Da ich nun die Vor- und Nachteile kenne. Kann ich den PSM 10,8 li speziell für die Arbeiten einsetzen wo er seine Stärken hat und mir dadurch die Arbeit erleichtert.
 
 
Ich muss noch Abbitte leisten. Die Fotos habe ich mit dem Handy gemacht. Nun bekomme ich sie nicht runter. Das USB Kabel ist in irgendeinem Umzugskarton. Ich habe schon gesucht, ist bestimmt in dem Letzten der noch nicht ausgepackten Kisten. Sobald ich es gefunden habe, reiche ich die Bilder nach.

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 242601&posted=1#post242601.
2012-10-26 18:37:15

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!