PSM 10,8 LI - Der erste Schleifer mit Power Automatic

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

PSM 10,8 LI - schleifen ohne Kabel 1 Kommentar
Vom 30.09.12 Geändert 2012-09-30 11:55:47
Voller Spannung habe ich auf mein Testgerät gewartet. Als es dann endlich bei mir angekommen ist, habe ich mich gleich über mein Testprojekt gestürzt. Mit diesem Testbericht möchte ich meine Erfahrungen mit dem PSM 10,8 LI vorstellen.

1. Welches Projekt hast du mit dem Akku-Multischleifer PSM 10,8 LI gemacht? Wie bist du dabei genau vorgegangen und wieviel Zeit hast du dafür benötigt?

Mit dem Akku-Multischleifer PSM 10,8 LI habe ich gemeinam mit meiner Freundin eine alte Parkbank meines Großvaters restauriert. Diese war früher einmal braun lasiert und darüber mit 3 Schichten grünem Lack behandelt worden. Nun sollte sie ein neues Aussehen bekommen. Da wir uns wieder für eine Lasur entschieden haben, mussten sämtliche Altanstriche zuvor gründlich entfernt werden. Dafür haben wir ein weißes 40er Schleifpapier für Lacke und Farben verwendet. Den Feinschliff haben wir mit dem mitgelieferten roten 120er Schleifpapier durchgeführt.

Die Bank hat 5 Latten zu je 2m Länge. Um gleichzeitig arbeiten zu können, haben wir die Hälfte der Bretter mit einem alten, kabelgebundenen Schwingschleifer von Bosch, welchen mein Großvater noch hatte, grob geschliffen. Bis die Bretter blank waren, brauchten wir ca. 6h. Den Feinschliff haben wir nur mit dem Testgerät durchgeführt. Dieser hat insgesamt ca. 1,5h benötigt.

2. Wie beurteilst du die Akkuleistung des PSM 10,8 LI? Wie lange hat der Akku bei dir gehalten? Hast du den Zweit-Akku verwendet?

Der Akku hat ziemlich genau eine halbe Stunde gehalten. Der Ladevorgang hat in etwa 50 Minuten gedauert, was eine Stehzeit von 20 Minuten bedeutet. Ein schnelleres Ladegerät, oder leistungsfähigere Akkus könnten diese lästige Wartezeit vermeiden. Natürlich haben wir bei diesem Vorhaben beide Akkus mehrmals (insgesamt mind. 12 Mal) aufgeladen.

3. Wie beurteilst du die Leistung des Akku-Multischleifers PSM 10,8 LI? Wie bist du mit der PowerAutomatic zurecht gekommen?

Die Leistung des Akkugeräts war völlig in Ordnung und in etwa vergleichbar mit der des kabelgebundenen Gerätes. Die PowerAutomatic hat einwandfrei funktioniert. Sobald leichter Druck ausgeübt worden ist, hat die PowerAutomatic eingesetzt. Ich habe zur Veranschaulichung auch ein Video gemacht. Beim "Vorwärtsschleifen" wurde leichter Druck ausgeübt, beim "Rückwärtsschleifen" keiner.

Vorteilhaft ist außerdem die Langlebigkeit des Schleifblattes. Während beim Schwingschleifer andauernd das Schleifpapier gewechselt werden musste (fast so oft, wie der Akku beim PSM 10,8 LI), haben wir für den PSM 10,8 LI nur ein weißes und ein (halbes) rotes Schleifpapier benötigt.

Außerdem hat der PSM 10,8 LI den Staub weit weniger aufgewirbelt, als das kabelgebundene Gerät.

4. Wie leicht fällt dir die Handhabung des PSM 10,8 LI?

Das Gerät ist trotz Akku sehr leicht und liegt gut in der Hand. Je nach Verwendungszweck kann man ein- oder zweihändig arbeiten, ohne dass man nach 6h Blasen auf den Händen hat. Die Gummierung hilft, dass das Gerät nicht aus den Fingern rutscht. Außerdem muss man nicht auf ein lästiges Kabel achten.

5. Bist du zufrieden mit deinen Arbeitsergebnissen?

Die Ergebnisse waren einwandfrei. Nach dem Feinschliff haben die Bretter wie neu ausgesehen.

6. Erfüllt der Akku-Multischleifer PSM 10,8 LI deine Anforderungen und Erwartungen?

Das Testgerät hat meine Erwartungen bestens erfüllt. Persönlich haben mir die große, geteilte Fläche und die kompakte Bauform am besten gefallen. Durch die geteilte Schleiffläche kann man den vorderen Teil des Schleifpapiers 3 Mal drehen. Dadruch hat man 3 Mal eine neue Spitze. Durch die kompakte Bauform kommt man auch an schwierige Ecken und Kanten gut heran (Siehe Bild 5).

7. Was können wir zukünftig am Akku-Multischleifer PSM 10,8 LI verbessern?

Leider hat uns das Wechseln der Akkus etwas gestört. Die Arretierung ist viel zu stark, man kann den Akku nur mit viel Gewalt entfernen. Hier besteht auf jeden Fall Verbesserungsbedarf!

Für kleinere Arbeiten reicht die Ladeleistung der beiden Akkus auf jeden Fall aus. Für größere Arbeiten wäre ein schnelleres Ladegerät bzw. stärkere Akkus von Vorteil. Auf jeden Fall ist es nicht empfehlenswert, das Gerät mit nur einem Akku zu kaufen.

Die Staubsaugerabsaugung konnten wir leider nicht testen, da der Aufsatz bei zwei vorhandenen Staubsaugern nicht gepasst hat. Verschiedene Aufsätze mit unterschiedlichen Größen wären als Zubehör empfehlenswert.

8. Würdest du den Akku-Multischleifer PSM 10,8 LI in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden?

Ich werde das Gerät auf jeden Fall in Zukunft einsetzen. Die Vorteile des langlebigen Schleifpapiers, der "Kabelfreiheit", der geringen Staubaufwirblung und des geringen Gewichtes haben mich überzeugt.
NEXT
1/10
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 241456#post241456.
2012-10-23 15:28:20

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!