PKS 18 LI – Für alle schnellen Schnitte

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Produkttest PKS 18 LI 5 Kommentare
Vom 31.03.14 Geändert 2014-03-31 14:19:21
Produkttest der PKS 18LI von TobiCh

Welches Projekt hast du gemacht?
Als Projekt standen zwei Projekte auf dem Tisch:
1. Projekt Unterschrank mit Schubladen – Nagelmodelliertisch:
  • Hier waren Maße bei den Schubladen an zu passen und kleine Helfer aus Resten einer MDF-Platte zu sägen. Die MDF-Platten hatten eine Stärke von 12mm und 19mm.
2. Projekt Frästisch / Platte für Frästisch:
  • Die Siebdruckplatten für den Parallelanschlag geschnitten. Die Siebdruckplatten hatten eine Stärke von 18mm.
Hier noch zwei Videos zu den Schnitten an den Siebdruckplatten:  
Wie lange hast du für das Projekt gebraucht?
1. Projekt Unterschrank mit Schubladen – Nagelmodelliertisch:
  • Das Projekt insgesamt hat mehrere Tage gedauert, die Schnitte mit der PKS wurden in 2 Stunden gemacht. Hier wurden einige Maße angepasst, Vorschnitte angepasst und Platten ab gelängt (siehe Bild "Schnitt der MDF-Platte").
2. Projekt Frästisch / Platte für Frästisch:
  • Für dieses Projekt habe ich insgesamt zwei Tage gebraucht. Die PKS war hier ca. 1 Stunde im Einsatz. Es wurden die Parallelanschläge ab gelängt und 45° Grad Schnitte gemacht (siehe Bild "Schnitt der Siebdruckplatte 45° Grad").

Wie beurteilst du die Leistung der PKS?
Die Leistung der PKS ist schon ordentlich! Der Akku hat bisher super gehalten und nach beiden Projekten und einer Schnittzeit von insgesamt ca. 1,5 Stunden nicht nachgelassen.
Die Maschine zeigte bei der 18mm Siebdruckplatte und der 19mm MDF-Platte eine gute Leistung. Es war zwar nicht ganz einfach und man konnte diese Schnitte nur mit mäßigem Vorschub durchführen, das Sägeblatt ist aber gut durch das Material gekommen und die Leistung der PKS war für diese Stärke ausreichend!

Wie leicht fällt dir die Handhabung?
  • Die PKS liegt super in der Hand. Die Handgriffe sind super angeordnet und man kann die Maschine leicht halten. Auch durch das geringe Gewicht fällt ein Arbeiten mit der PKS sehr leicht.
  • Ein Führen durch den CutControl funktioniert super. Auch der mitgelieferte Parallelanschlag ist leicht zu verwenden und Hilft für ein gerades Schnittbild.
  • Die PKS ist leicht zu verstellen von 90° Grad bis auf 45° Grad durch eine Flügelschraube an der Grundplatte. Ein präzises Einstellen von Windeln in diesem Bereich ist gut möglich.
  • Auch das Verstellen der Schnitttiefe über eine Flügelmutter ist einfach und gelingt im Handumdrehen.
 
Bist du zufrieden mit Deinen Arbeitsergebnissen?
Die Arbeitsergebnisse waren sauber, das Holz ist nicht ausgerissen. Die Schnitte lieferten ein gerades Schnittbild. Selbst der 45° Grad Schnitt war sauber und sehr genau! Man kann bei der PKS 18 LI mit einem super Arbeitsergebnis rechnen und somit ist ein präzises Arbeiten gut möglich.
 
Erfüllt die PKS Deine Anforderungen und Erwartungen?
Die PKS ist leichter als Gedacht. Die Maschine ist mit ihren 2,6 kg ein wirkliches Leichtgewicht. Erste Proben im Leerlauf haben erste Zweifel aufkommen lassen ob die Leistung wirklich für die Projekte aus reicht. Doch nach den ersten Schnitten durch das Holz war dieser Zweifel ausgeräumt und das Arbeiten macht viel Spaß. Alle Schnitte die vorgenommen wurden konnte die PKS mit Bravur durchführen.
Die Akkus der Maschine sind schnell aufgeladen und ein Einsatz der PKS ist hierdurch nur durch eine kurze Pause unterbrochen.

Was können wir zukünftig an der Akku-Kreissäge PKS 18 LI verbessern?
  • Die noch verfügbare Akkukapazität ist leider nicht direkt erkennbar. Erst wenn die PKS im Holz nicht mehr voran kommt kann man abschätzen das der Akku sich dem Ende neigt. Eine LED-Anzeige am Akku selbst oder an der Maschine würde dort weiter helfen.
  • Ein Hebel der zurück gezogen werden kann um den Akku in das Ladegerät ein zu setzten würde das Einsetzten und das Herausnehmen von Akkus aus dem Ladegerät doch sehr erleichtern.
  • Schade ist das man die PKS nicht auf einer Führungsschiene einhängen kann, gerade im Außenbereich wäre dies zum Scheiden von Brettern auf einer Länge ab 1,5 Meter schön.
  • Ein Staubbeutel zum Auffangen von Staub wäre angebracht und ein Adapter für einen Staubsauger. Ein Staubbeutel wäre für den Einsatz im Freien eine gute Sache.
  • Beim Beenden der 45° Grad Schnitte Schlägt der Verstellhebel der Pendelschutzhaube an die Grundplatte. Dies ist nach Kontakt mit Bosch bei allen Maschinen das Selbe. Hier sollte man vielleicht daran arbeiten ein Aufschlagen an der Grundplatte zu verhindern um ein Brechen des Verstellhebels zu vermeiden.

Würdest du die PKS auch in Zukunft für Projekte verwenden?
Die PKS wird beim Bau eines Sichtschutzes im Garten ihre nächste Anwendung finden. Ebenso soll ein Regal im Keller errichtet werden wo die PKS eingesetzt wird. Ich denke es werden noch einige Projekte gerade im Gartenbereich kommen bei denen die Maschine zum Einsatz kommt und kommen soll. Also ein Einsatz in Zukunft ist mit der PKS gewiss.

Ich danke Bosch vor ab das Produkt testen zu dürfen und wünsche allen Besitzern der PKS 18 Li viel Spaß beim Arbeiten hiermit.
Gruß Tobias
NEXT
Akku Handkreissäge PKS 18 LI im Test || TobiasCH Video 1
1/5 Akku Handkreissäge PKS 18 LI im Test || TobiasCH Video 1
PREV

Kommentar schreiben

Du hattest es ja schon angedroht: In der Kürze liegt die Würze! Du hast die Fragen allesamt beantwortet. Allerdings Dein erstes Video sieht aus als ob "Du den Ast absägen würdest auf dem Du sitzt" :-) 4D
2014-05-26 20:55:30

Danke Holzpaul für deine Kommentar! Wenn man den Bericht schreibt ist es was anderes als wenn man ihn nachher direkt lesen kann.
Ich geb mir mühe einen kommenden Test soweit ich denn nochmal einen schreiben darf ähnlich auf zu bauen.
2014-05-27 07:55:23

Bei Deinem Engagement glaube ich das Du noch viele Berichte schreiben wirst.
LG Holzpaul - Der mit dem Holz tanzt
2014-05-27 10:37:10

Insgesamt ein sehr ordentlicher Bericht. Bei Deinem ersten Video sieht man sehr schön die Problematik mit dem Motor "auf der falschen Seite". Du musstest die Führungsleiste auf dem Abschnitt befestigen, und sägst Dir damit Deine Führung "ab". Das ist echt ein Konstruktionsfehler!
2014-05-27 12:30:18

Ein schöner Bericht.
2014-05-30 10:43:12

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!