PKS 18 LI – Für alle schnellen Schnitte

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Meine Erfahrungen mit der Akku-Kreissäge PKS 18LI 3 Kommentare
Vom 30.03.14 Geändert 2014-03-30 21:54:12
Die Glücksfee hatte es wieder gut mit mir gemeint und mich als Testerin für die
Akku-Kreissäge PKS 18 LI ausgewählt. Vielen Dank dafür :-)
 
Diese konnte ich im März ausgiebig testen und sie kam schon bei mehreren Arbeiten zum Einsatz.

Ursprünglich wollte ich damit im Garten den Zaunbau bewältigen, aber da machte mir zum einen  das Wetter einen Strich durch die Rechnung und zum anderen eine kurzfristig anberaumte Dienstreise…
So wurden die Arbeiten in den Schuppen verlegt und ein Projekt das erst später angedacht war, vorgezogen.

1.Welches Projekt hast Du mit der Akku-Kreissäge PKS 18 LI gemacht?
Im ehemaligen Heulager wurde eine sägerauhe Vertäfelung angebracht (damit es schöner aussieht).
Es waren ungefähr 6 mBreite mit 24mm getrocknetem, sägerauhen Fichtenbretter auf Länge zuzusägen.

2.Wie beurteilst Du die Leistung der PKS?
Nachdem ich die Säge auspackte, war mein erster Gedanke: Mit dem geringen Gewicht soll sie bis zu 48mm Stärke sägen können?
Als der Akku geladen war und das Sägeblatt festgezogen, fand der erste Soundcheck statt,
die Geräusch die die Säge von sich gab, zauberte mir erst mal ein Lächeln aufs Gesicht…
Aber ok, es ist ein Akkugerät und vom Geräusch sollte man sich nicht täuschen lassen.
Es folgten Probeschnitte in Nut/ und Federbretter der Stärke 12mm, da gab es schon mal 0 Probleme und ging durch wie Butter.
Ein weiterer Versuch war ein relativ frisches Fichtenbrett  mit ca. 47mm, also nahe an der maximalen Schnittkapazität. Sie mühte sich zwar etwas ab, aber das Schnittergebnis kann sich absolut sehen lassen.
In meinem Projekt zeigte sich nach ca. 45 Min. reine Schnittzeit der Akku ziemlich am Ende, was aber meiner Meinung nach beachtlich ist.

3.Wie leicht fällt Dir die Handhabung?
Die Handhabung ist einfach und für heimwerkende Frauenhände zu empfehlen.
Die Bedienung war kein Problem und auch Nicht-Bedienungsanleitungslesende Heimwerker haben keine Probleme beim Umgang mit der Akku-Kreissäge.

4.Bist Du zufrieden mit Deinen Arbeitsergebnissen?
Mit den Ergebnissen bin ich im Großen und Ganzen sehr zufrieden, in feuchtem Holz und Astlöchern kommt sie zwar an ihre Grenzen, aber dennoch müht sie sich durch und gibt nicht so schnell auf.

5.Erfüllt die PKS Deine Anforderungen und Erwartungen?
Meine Erwartung wurde um ein großes Stück übertroffen und erfüllt die von mir gestellten Anforderungen ohne Probleme.

6.Was können wir zukünftig an der Akku-Kreissäge PKS 18 LI verbessern?
Eine Akkustandsanzeige, wie es beim Akkuschrauber gibt, wäre ein hilfreiches Mittel.
Ich bin ein Fan von Werkzeugen im Koffer und ich würde den Karton bei einer Kaufentscheidung als Minuspunkt auf meiner Für und Wider-Liste verzeichnen.
Eine exakte Schnitttiefeneinstellung war für meinen Mann ohne Lesebrille nicht zu bewältigen und auch für mich als „Adlerauge“ (gutes Sehvermögen ohne Lesehilfe ;-)) hatte meine Schwierigkeiten. Daher wäre es schön, wenn dies etwas leserlicher gemacht werden könnte.
Den Parallelanschlag bewerte ich hier bewusst nicht, da ich bislang noch keine Säge in der Hand hatte, die mich hier restlos überzeugt hätte…

7.Würdest Du die PKS in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden?
Die PKS wird auf alle Fälle in vielen weiteren Projekten zum Einsatz kommen.
Als nächstes steht der Gartenzaun auf der To-do-Liste und dies kann nun ohne lästiges Kabelrollengezerre von vielen vielen Metern von statten gehen!
Ebenso müssen im Getreideboden einige Bodenbretter durch Neue ausgetauscht werden und da dort kein Stromanschluß  ist, ist die PKS ein sehr vereinfachendes Mittel.

Vielen Dank das ich die PKS 18 LI testen durfte und nun mein Eigen nennen darf.
Ich hoffe mein Testbericht erfüllt die Erwartungen groß teils.
Sollte es aber noch Fragen geben, bitte melden.
NEXT
3/4
PREV

Kommentar schreiben

Kurzer Testbericht der die geforderten Fragen beantwortet. Dazu 4 Bilder. Fragen hätte ich schon noch einige . Idealer Bericht für Schnellleser.
2014-05-26 22:45:03

Ein schöner Bericht.
2014-05-30 10:43:25

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung, einfach melden.

Wg. der Länge des Testberichtes, soweit ich mich richtig erinnere musste ich einige Sätze kürzen, bzw rausnehmen, weil mir die verfügbaren Zeichen nicht reichten... Allerdings ist das Erstellen schon etwas her so das ich mir hier nicht mehr sicher bin.
Aber sollte ich nochmal als Tester ausgewählt werden, werde ich darauf explizit achten.
2014-06-05 10:50:17

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!