Die Heckenschere AHS 35-15 LI – Ein kleines Kraftpaket ohne Kabel

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Buchsbaumschnitt ohne Kabel 0 Kommentare
Vom 29.04.13 Geändert 2013-04-29 22:31:53
Hallo zusammen, auf diesem Wege erst einmal ein riesiges Danke schön an Bosch, die mich dieses Werkzeug haben testen lassen. Ich hoffe mein Bericht erfüllt die Erwartungen an mich als Tester.


Verpackung:

Die Heckenschere AHS 35-15-LI wird im Karton ausgeliefert. Sie ist dort stabil verstaut.
Im Karton selbst findet sich neben der Heckenschere ein Schutz fürs Schwert, den Akku sowie Ladegerät.
Nicht fehlen darf natürlich auch die Betriebsanleitung. In 29 Sprachen zu jeweils 8 Seiten pro Sprache wird auf die Sicherheitshinweise, Technischen Daten, Arbeitshinweise etc. eingegangen. Mögliche Fehlerquellen die beim Gebrauch der Heckenschere auftreten könnten werden erläutert und Lösungsansätze zur Behebung aufgezeigt. Die Kontaktdaten des Kundendienstes und Kundenberatung aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg schliessen das deutsche Sprachkapitel ab.

Handling:
Sehr positiv als mein erster Eindruck des Gerätes, ist das geringe Gewicht dass die Heckenschere hat. Sie liegt sehr gut in der Hand und ermöglicht so langes ermüdungsfreies Arbeiten. Dass es sich hier um ein Akkubetriebenes Werkzeug handelt macht sich vor allem beim Schneiden von Konturen bemerkbar. Das Zusammenspiel von der Leichtigkeit sowie der Schwertlänge von 35cm erlauben es dem Anwender mühelos die Heckenschere in beliebigen Positionen einzusetzen. Beim Schneiden einer Buchsbaumkugel wie in meinem Projektfall habe ich dies sehr geschätzt.
Etwas störend empfinde ich die 2 "Plastikstreben" am Griff der Führhand (Bild 07 und 08). Da ich lange Finger (bin 195cm groß) habe drücke ich mit dem linken Zeige und Ringfinger beim Starten der Schere immer darauf. Meine Partnerin jedoch hat hiermit keine Probleme (165cm). Durch die Griffanordnung ist das Gerät für Links sowie Rechtshänder gleichermasen zu bedienen.


Arbeiten mit der Heckenschere:

Als Projektarbeit hatte ich den Schnitt von Buchsbaumhecke und Kugeln. Die Heckenschere hat mich hier überzeugt. Durch das geringe Gewicht wie schon erwähnt ist sie sehr flexibel in der Handhabung und das fehlende Kabel ist für mich ein toller Zusatzgewinn. Könnte mir gut vorstellen, dass speziell die weiblichen Gartenfreunde diese Vorzüge sehr zu schätzen wissen. Für Hecke und Kugel habe ich eine halbe Stunde benötigt, hier reichte sogar die Akkuleistung im ausgelieferten Zustand. Ein Aufladen war nicht erforderlich. Früher hatte ich mit einem geliehenen Gerät mit längerem Schwert und Kabel etwas Vorteile bei der Hecke, da diese breiter ist als die länge des Schwertes der AHS 35-15-LI. Beim "Kugelschnitt" jedoch ist man mit der kürzeren Schwertlänger flexibler und das zum wiederholten Male nun erwähnte nicht vorhandene Kabel spricht für dieses Gerät so dass meine Anforderungen und Erwartungen erfüllt sind. Das fehlende Kabel ist aber nicht nur ein Aspekt der Flexibilität als vielmehr auch der Lebensdauer und Sicherheit der Schere, da ein Durchtrennen des Kabels aus Nichtachtsamkeit hier nicht passieren kann.
Anhand der angehängten Videos ist erkennbar wie stark und schnell der Abschnitt ist. Man kann dies gut im ersten Video erkennen, habe hierzu ein altes Bettlaken unter den Buchs gelegt, dadurch erspart man sich auch einiges an Zeit die Abschnitte sonst auflesen zu müssen.
Die Bedienung bzw. Inbetriebnahme erfolgt durch zwei Drucktaster, so dass ein Einhändiges Bedienen nicht möglich, aber auch nicht nötig geschweige denn sinnvoll ist.
Zukünftige Arbeiten im Garten werde ich in jedem Falle mit diesem Gerät verrichten. Ein Blockieren der Messer war nicht zu spüren, Buchs ist dann aber auch nicht so dick vom Geäst. Zum Schutz vorm Abrutschen der Führhand sowie beim möglichen Zurückschlagen von Geäst ist ebenfalls noch eine sinnvolle Schutzvorrichtung direkt am Schwertansatz angebracht.

Fazit:

Ein tolles Gerät dass die Fa. Bosch auf den Markt gebracht hat. Als Verbesserungswürdig erachte ich für "Langfinger" die beiden Plastikstreben am Griff der Führhand. Weiterhin schade finde ich dass der Akku nicht mit mir bekannten Heimwerkergeräten von Bosch kompatibel ist (Akkuschrauber, Bohrhammer). Nimmt man diese beiden Punkte mit in die Bewertung, so überwiegen dennoch die Vorteile. Allen voran die zwei für mich maßgeblichen Kaufargumente sind die Kombination aus nicht benötigtem Kabel und das geringe Gewicht. Die Verarbeitung ist für mein Empfinden für ein "Heimwerker" Gerät sehr solide und stabil und verzeiht mit Sicherheit auch einige Stürze (auch wenn ich dies jetzt nicht getestet habe). Längeres Schneiden stellt mit diesem Gerät kein Problem dar.

Auf diesem Wege nochmals vielen Dank an Bosch, dass ich als Tester zur Verfügung stehen durfte.


NEXT
20/20
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!