Die Heckenschere AHS 35-15 LI – Ein kleines Kraftpaket ohne Kabel

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Bosch AHS 35-15 LI klein leicht aber dennoch Kraft 0 Kommentare
Vom 27.04.13 Geändert 2013-04-27 15:17:10
Ich bin 25 Jahre und beschreibe die Heckenschere mal aus meiner Sicht. Ich wohne in einer kleinen Mietwohnung mit Garten. Letztes Jahr habe ich mir die Heckenschere von meinen Eltern geliehen, sie ist schwer und zu groß für meinen kleinen Garten und ich habe auch längst nicht so viel Hecke wie meine Eltern. Ich habe eine ca. 10 Meter lange Lebensbaumhecke, eine ca. 15 Meter lange Holunderbaumhecke und noch vereinzelnd ein paar Buchsbaumsträucher die noch mal eine Hecke werden sollen.  
Nun zur Heckenschere als ich sie ausgepackt und in der Hand hielt, dachte ich erst mal da fehlt doch die Hälfte den sie ist mit ihren 1,9 kg so leicht das man sie mit einer Hand bedienen könnte. Dies wird aber aufgrund des Sicherheitssystemes nicht funktionieren. Als erstes habe ich das Akku in die Ladung gesteckt, es war eh schlechtes Wetter und ich dachte mir ich tue dem Akku mal was Gutes. Am nächsten Tag war das Wetter besser und ich bin mit der Schere raus in den Garten.
Dort habe mich als erstes an die Holunderbaumhecke getraut, da es bei ihr nicht so auffällt wenn sie nicht gerade geschnitten ist. Was mich sehr erstaunte war, das sie selbst durch dickere Äste schnitt.  Dieses funktionierte auf Grund des Anti-Blockier-Systems. Das Anti-Blockier-System ändert blitz schnell die Laufrichtung falls sie Blockieren würde, dieses soll dazu führen das selbst dickere Äste abgetragen werden. Als nächstes habe ich meine Lebensbaumhecke geschnitten, die Schwierigkeit hier war das mein Garten steil abfällig ist, also musste ich einen guten stand haben. Das gute an der AHS 35-15 ist, das sie sofort anhält wenn nicht beide Hände an der Maschine sind. Was ich sehr positiv finde. Die große Benzinheckenschere meiner Eltern braucht einen Augenblick, was ich sehr zum Nachteil finde. Hier in der schräge viel das geringe Gewicht auch sehr positiv auf, so dass ich bis auf 1-mal nicht weggerutscht bin. Da meine Buchsbaumhecke noch zu klein ist, war sie selbst hier noch ein wenig zu groß weshalb ich doch noch zur Handschere griff.
Aber meine Eltern hatten ja noch genug Garten und Hecken. Also fuhr ich dort hin um die Heckenschere weiter zu testen. Mein Vater hat sie sofort an seinen Buchsbaumhecken ausprobiert und hatte erst aufgehört als der Akku der Heckenschere leer war. Also Akku an die Ladung und warten. Wenn man kein zweites Akku hat ist die Ladezeit von 3 Stunden doch sehr lang und man kann erst später weiter schneiden oder am nächsten Tag. Was bei meinem kleinen Garten nicht sehr stört aber bei meinen Eltern war es doch ein wenig schwierig. Also, hat mein Vater, am nächsten Tag weiter geschnitten. Den Rest des Buchsbaums hatte mein Vater in Zwischenzeit mit seiner Heckenschere fertig geschnitten. Am nächsten Tag sind wir mit der Schere an die 2,50 x ca. 120 Meter lange Lebensbaumhecke gegangen.  Für so eine große Hecke ist die Schere nicht das richtige, da das Schwert viel zu kurz und die Akkuleistung von 60 min viel zu gering  ist.  Bei dieser Hecke ist die große Benzinheckenschere meiner Eltern doch die erste Wahl geblieben. Aber ich habe mit der AHS 35 60 min durchgearbeitet und ich hätte noch weiter schneiden können wenn mich das Akku nicht aufgehalten hätte. Sie ist so leicht das man nicht einmal einen Krampf in den Armen bekommt was bei der schere meiner Eltern schon mal vor kommt.
Fazit:
Für einen kleinen Garten wie bei mir oder einen Schrebergarten würde ich sie immer wieder nehmen. Sie ist leicht, nicht sehr laut und leicht zu bedienen. Selbst im hohen Alter kann man sehr gut mit ihr arbeiten. Wenn man mehr Garten hat wäre mehr Akku Kapazität, Benzin oder Stromkabel besser damit man mehr an einem Tag schaffen kann. Das was ich in einer Stunde bei meinen Eltern fertig bekommen habe war nicht viel. Deshalb würde ich sie für größere Gärten nicht empfehlen. Die Leistung der Schere  ist aber  mit trotzdem sehr gut. Sie hat Power und genau das braucht man bei einer Hecke.
                
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!