Die Heckenschere AHS 35-15 LI – Ein kleines Kraftpaket ohne Kabel

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Klein, leicht, leise – die Akku-Heckenschere AHS 35-15 LI ist ein idealer Helfer 1 Kommentar
Vom 21.04.13 Geändert 2013-04-21 21:46:57
Die Akku-Heckenschere kam gut verpackt bei mir an. Karton öffnen und alle Einzelteile herausnehmen – die pure Vorfreude stellt sich ein.

Erster Eindruck

Die Heckenschere fühlt sich sehr leicht an und liegt gut in der Hand. Der Akku lässt sich problemlos einsetzen. Ob der Akku bereits vorgeladen ist? Natürlich..., für einen ersten Soundcheck reicht die vorhandene Ladung aus. Also Schutzschiene abgezogen, beide Griffe gleichzeitig gedrückt und schon läuft die Schere.

Der Geräuschpegel, quasi im Leerlauf, ist angenehm und nicht zu aufdringlich.

Akku vollständig laden

Vor dem ersten richtigen Test, wollte ich den Akku vollständig aufladen. Innerhalb der ersten Stunde habe ich den Ladevorgang im Auge behalten. Die Kontrollleuchte blinkte ständig vor sich hin, also noch nicht voll. Nach 1,5 Stunden, das gleiche – blink, blink. Erst nach knapp 2 Stunden war der Akku zu 100% aufgeladen. Gut zu wissen, wenn der Akku während der Arbeit aufgebraucht sein sollte. Dann ist mitten in der Hecke für 2 Stunden Schluss.

Endlich, der erste Test

Nach ewig anhaltenden Winterwetter, nachfolgenden Regen und Sturm ist endlich die neue Gartensaison eröffnet. Den Akku habe ich vor 14 Tagen voll aufgeladen ein nochmaliges Einstecken in das Ladegerät wurde mit einem Blinken von 2 – 3 Minuten „belohnt“. Dann zeigte die Kontrollleuchte, der Akku ist voll. Also perfekt.

Mein erstes Projekt für die Heckenschere – eine niedrige Buchsbaumhecke

Unsere Buchsbaumhecke ist knapp einen halben Meter hoch und noch sehr ungleichmäßig. Sowohl in der Höhe als auch in der Breite muss die Hecke dringend in Form gebracht werden. Im Herbst letzten Jahres habe ich schon einmal einen dahingehenden Versuch gestartet. Allerdings mit einer kabelgebundenen Heckenschere. Das Problem, die Schwertlänge dieser Schere lag bei gut 60 Zentimetern. Damit ist ein feiner Schnitt bei einer niedrigen Hecke kaum zu bewerkstelligen. Die Heckenschere war außerdem ziemlich schwer und durch das Kabel und die Verlängerungsschnur sehr unhandlich.

Wie schlägt sich die Akku-Heckenschere AHS 35-15 LI?

Im direkten Vergleich ist die Heckenschere von Bosch eher klein. Eine Schwertlänge von nur 35 Zentimetern – das kann ein Riesenvorteil oder auch ein Riesennachteil sein. Die Erwartung steigt.

Die Höhe kürzen

Der erste Schnitt - gelingt perfekt. Die AHS 35-15 LI gleitet durch die Hecke, wie durch Butter. Die Linienführung ist exakt ausführbar. Kein Ruckeln, kein Zurückfedern – einfach nur gleichmäßiges Arbeiten. Dabei ist es einerlei, ob die Heckenschere von links nach rechts oder rechts nach links bewegt wird. Sie schneidet in beide Richtungen gleich gut. Das dürfte für Linkshänder sehr interessant sein. Ich habe die Höhe in mehreren kleinen Schritten angepasst. Auch in den daraus resultierenden dichteren Schichten, hatte die Schere keinerlei Probleme oder Aussetzer.

Die Breite anpassen

Die ehemals 30 gleich großen Buchsbaumsetzlinge entwickelten sich trotz gleicher Behandlung recht unterschiedlich. Fünf der Setzlinge (an unterschiedlichen Orten innerhalb der Hecke) schoben nicht nur extrem in die Höhe, sondern auch in die Breite. Also musste ich die Breite ebenfalls auf Linie bringen. Jetzt spielt das kurze Schwert seine Vorteile extrem aus. An der Hecke herunterschneiden, von unten nach oben, filigran ausarbeiten, die Rundungen anpassen. So macht das Schneiden einer Hecke Spaß. Mit der Bosch-Heckenschere arbeite ich so präzise, wie mit einer Gartenschere.

Handhabung

Die Heckenschere ist leicht und lässt sich akkurat bedienen. Die Schnitte sind exakt so auszuführen, wie sie angedacht sind. Die Schnitt-Richtung ist dabei völlig unerheblich. Von oben nach unten, von links nach rechts oder umgekehrt – ist einerlei. Die AHS 35-15 LI arbeitet in alle Richtungen gleich perfekt. Selbst Rundungen lassen sich fehlerfrei anbringen.

Schwierigkeiten

Es gibt natürlich immer schwierige Stellen, die auch mit einer kleinen Schwertlänge schlecht zu erreichen sind. Dazu zählen die Buchsbaumzweige, die nah am Boden wachsen. In diesem Fall ist die Richtung der Schnittführung egal. Die Heckenschere greift eher durch Zufall als wirklich gewollt. Also in Bodennähe ist eine mechanische Heckenschere eher zu empfehlen.

Akkulaufzeit

Insgesamt habe ich für die Hecke ungefähr 1,5 Stunden gebraucht. Zwischenzeitlich müssen die abgeschnittenen Zweige entfernt, die Höhe und die Breite der Hecke gescheckt werden und so mancher Nachbar sieht das neue Werkzeug und hat Fragen. Auf jeden Fall hat die Heckenschere die gesamte Buchsbaumhecke mit einer Akkuladung geschafft.

Stärkere Zweige

An einer anderen Stelle im Garten soll eine Hecke aus verschiedenen Büschen entstehen. Nachdem sich ein Maulwurf in unserem Garten sehr wohlgefühlt hat und zur Verstärkung noch einige Wühlmäuse nachzog, sind von 10 gepflanzten Büschen 7 eingegangen. Die mussten wir also ersetzten. So unterschiedlich sieht unsere geplante Hecke aus Büschen natürlich jetzt aus.

Nach dem Feinschliff der Buchsbaumhecke ist der Akku noch nicht ganz leer. Da schreit ein hochgewachsener Busch nach einem Schnitt. Die Zweige sind um einiges dicker. Ist das ein Problem?

Die Heckenschere wird bei dickeren Zweigen spürbar langsamer – also das Anti-Blockier-System greift. Dennoch werden die Zweige in der gewünschten Höhe abgesäbelt. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die Schnittstelle sieht wesentlich ruppiger aus. Nach gefühlten 3 Minuten streikt die Maschine. Nun war der Akku komplett leer. 

Fazit

1. Projekte
Als erstes Projekt habe ich mit der Akku-Heckenschere AHS 35-15 LI eine Buchsbaumhecke bearbeitet. Das zweite Projekt ist eine Hecke aus verschieden hohen Büschen.

2. Akkuleistung

Die Akkuleistung der Heckenschere ist für mich und die von mir gestellten Aufgaben völlig in Ordnung. Bei größeren Hecken muss sich der Nutzer allerdings mit einem Ersatzakku ausstatten oder eine längere Kaffeepause einlegen.

3. Handhabung

Die Handhabung der Akkuschere ist super einfach und sehr sicher. Selbst nach 1,5 Stunden hatte ich keine Ermüdungserscheinungen in den Händen. Die Sicherheitsgriffe lassen sich leicht und ohne großen Kraftaufwand bedienen. Der Schutzschild für die führende Hand ist ebenfalls gelungen. Er hält das Schnittgut von der Hand fern, stört aber weder bei der Schnittrichtung noch bei der Übersicht. Es kam zu keiner Vibration oder einer Verkrampfungin den Händen.

4. Arbeitsergebnis

Das Ergebnis hat mich vollkommen überzeugt. Für meine Buchsbaumhecke ist die AHS 35-15 LI genau das richtige Werkzeug. Ich konnte die Höhe perfekt kürzen, die Breite der Hecke auf ein Maß zu bringen war ebenfalls kein Problem. Lediglich bei bodennahen Zweigen schwächelt die Heckenschere.

5. Erwartungen erfüllt?

Meine Erwartungen wurden auf jeden Fall erfüllt. Sowohl in der Handhabung, im Schutz als auch in der Ausdauer war ich vollkommen zufrieden. Ein Riesenpluspunkt ist die geringe Lautstärke der Akku-Heckenschere AHS 35-15 LI. Sie produziert eine Geräuschkulisse, ok., aber die Heckenschere ist so leise, dass Nachbarn sich nicht gestört fühlen.

6. Verbesserung

Ich bin vollkommen zufrieden mit dem Arbeitsergebnis, der Laufleistung und der Geräuschbelastung. Daher, die Maschine ist für meine Anforderungen perfekt.

7. Weitere Projekte

Im Herbst werden weitere Projekte anstehen. Bspw. eine Koniferenhecke von ca. 30 Metern Länge muss dann bearbeitet werden. Mal sehen, wie lange der Akku dann „mitmacht“.

8. Anti-Blockier-System

Das Anti-Blockier-System greift schon bei eigentlich nicht sehr dicken Zweigen. Das Schnittergebnis sieht dann etwas ruppiger aus, als bei dünnen Zweigen. Ein Problem hat die Akku-Heckenschere aber mit den Zweigen nicht. Es dauert nur ein wenig länger, bis die Zweige vollkommen abgeschnitten sind.

Alles in allem kann ich die Akku-Heckenschere AHS 35-15 LI uneingeschränkt empfehlen.
NEXT
3/6
PREV

Kommentar schreiben

Hallo,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/die-testberichte- ueber-die-heckenschere-ahs-35-15-li-thema-107 41.html#post340881
2013-05-22 16:07:42

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!